• Werde jetzt Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich! Um Kenner zu werden einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!

Fragen zur Anwesenheit 2023

Seit
Apr 2021
Beiträge
6
Hallo Mitstreiter, ich habe jetzt seit einiger Zeit immer mal wieder den Namen Nicole gelesen (und würde alles dafür geben, sie nochmal zu treffen), aber leider habe ich nichts davon gelesen, was jetzt endgültig mit ihr ist. Wer weiss was?
 

Erasmus

Babylonier
Seit
Jan 2011
Beiträge
147
Meines Wissens bzw. nach meiner Erinnerung ist Nicole schon seit Juni 2022 "in Urlaub" und bisher noch nicht wieder ins Babylon zurückgekehrt. Deshalb steht sie auch nicht auf "Urlaub", sondern auf "Archiv". Aber vielleicht kommt sie doch irgendwann mal wieder. Man sagt ja: Sie kommen alle wieder! Auch wenn das natürlich so absolut nicht stimmt. Ich kenne selbst und vermisse durchaus einige DL aus dem Babylon, die ich sehr gerne noch einmal treffen würde, von denen ich aber ziemlich sicher bin, dass die Wahrscheinlichkeit ihrer Rückkehr sehr, sehr gering ist.

Du bist nicht der Einzige, der sich über eine Rückkehr von Nicole freuen würde, aber es gibt doch zur Zeit auch sehr gute Alternativen!
 

Mechelen

Babylonier
Seit
Sep 2012
Beiträge
47
Am 13/01/24 anwesend : Aischa, Rose, Kathrin, Alexandra, Rebekka, Isabella, Chayna, Sofia, Melissa, Alicia, Mary, Katia, Roxana, Leah, Christina, Julia, Valentina, Roberta, Cindy, Elisa, Elli, Lulu, Nadja, Rhianna, Eveline, Milenka (Massagen) und noch 4 Damen.
 

Hennes48

Babylonier
Seit
Okt 2020
Beiträge
149
Hallo Mitstreiter, ich habe jetzt seit einiger Zeit immer mal wieder den Namen Nicole gelesen (und würde alles dafür geben, sie nochmal zu treffen), aber leider habe ich nichts davon gelesen, was jetzt endgültig mit ihr ist. Wer weiss was?
Von Nadja weiß ich zuverlässigerweise dass sie mehreren Operationen in ihrer Heimat nicht mehr zurück kommen wird.😕
 
Seit
Apr 2021
Beiträge
6
Wenn es um körperliche Ähnlichkeit zu Nicole geht,
fällt mir insbesondere Rihanna ein.
Auf dem Zimmer auch sehr intensiv und verschmust.
das habe ich heute mal ausprobiert und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass sie optisch nicht schlecht, aber nach meinem Geschmack doch weit von Nicole weg ist und auch der Service nicht an sie herankommt.
Es war eine durchschnittliche Nummer, wobei der französische Part sehr gut war.
 

Beckman

Babylonier
Seit
Sep 2016
Beiträge
321
Heute waren u.a. Cindy, Nadja, Isabelle und Roberta, man höre genau zu, Roberta, da. Aber Roberta scheint lediglich zu einem Stammkunden gekommen zu sein. Sie saß, im Evaskostüm mit 5kg mehr als im letzten Jahr, im Wohnzimmer und war dann dauerhaft auf Zimmer. Schaaaade.
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.099
Heute habe ich diese Nachricht erhalten:


Guten Tag, mein Name ist Meier von der Hurenverwaltung NRW, ich wollte mich mal bedanken für die vielen Beiträge mit genauer Angabe wer, wann, wie im Club gesichtet wurde.

Könnten Sie alle bitte noch dazu schreiben, ob die jeweilige Dame auch passend zur Arbeit angezogen war bzw. wirklich gearbeitet hat?
Es könnte ja sein, dass ein Mädel frei hatte, aber ihrer Freundin im Club kurz eine Pizza vom Italiener mitgebracht hat o.ä.

Könnten Sie bitte auch alle darauf achten, dass die Listen der Damen vollständig sind und jeden Tag eingestellt werden?

Und wenn sie schon dabei sind, dann machen sie vielleicht noch weitere Listen mit Schätzungen wie viele Gäste jede Dame hatte und was sie so grob geschätzt verdient hat. Auch persönliche Hintergründe wären interessant.

Apropos, es wäre wirklich prima, wenn Sie auch zu den Gästen etwas schreiben könnten, am besten in Kombination mit einer Telefonnummer oder dem Autokennzeichen? In der Art: Künstlername Martin, bekannt als Dauergast, kommt fast täglich, lässt jeden Tag mindestens 300 Euro da, ist ein Handwerker, macht sicherlich viel Bargeld bei der Arbeit.

Es soll ja alles seine Ordnung haben, wenn die verschiedenen Listen abgeglichen werden, wir möchten ja nicht, dass der Club z.B. aus Versehen zu viele Damen angibt und dann zu viele Steuern bezahlen muss. Oder der Handwerker Martin nur auf groben Verdacht hin eine Prüfung seines Betriebes erhält, ohne dass wir konkretere Anhaltspunkte hätten.

Bitte machen Sie alle mit, helfen Sie uns unseren Job zu machen. Wir wollen wirklich nur Ihr bestes.
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.099
Entschuldigung, hier nochmals der Herr Meier von der Hurenverwaltung NRW. Ich habe etwas vergessen.

Damit wir alle Bürger gut und besser betreuen können, wäre es auch wichtig zu wissen, was sich Gäste so alles erzählen an der Bar oder in der Sauna usw. Bitte schreiben Sie möglichst viele Details auf!

Wenn Sie das gut machen, winkt sogar eine Belohnung oder eine inoffizielle Mitarbeit bei uns.

Vielen Dank, dass sie ein guter Bürger sein wollen.

 

Mrmojorisin

Babylonier
Seit
Jan 2017
Beiträge
340
Ehrlich gesagt verstehe ich das nicht. Wird hier nicht der Teufel an die Wand gemalt? Immerhin leben wir in Deutschland noch in einem weitestgehend liberalen Rechtsstaat.

1. Die Mädels bezahlen mit dem Eintritt ihre Steuern.
2. Ich kann mir kaum vorstellen, dass solche sporadischen, anonymen und unvollständigen Anwesenheitsaufzählungen irgendeine Beweiskraft haben.
3. Auch in diversen anderen Foren gibt es solche Aufzählungen, sowohl vom Babylon als auch von anderen Clubs.

Genausowenig verstehe ich, dass Ordnungshüter angeblich einfach so die Zimmer betreten dürfen, um zu kontrollieren, ob alles gesetzeskonform vonstatten geht. Wenn das so wäre, müsste es ja im Umkehrschluss verboten sein, die Zimmer mit Schlössern zu versehen. Sowas kann ich mir höchstens bei Vorliegen eines Durchsuchungsbeschlusses vorstellen, für den es konkrete Verdachtsmomente geben muss.

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu naiv.

Alternativ könnte so etwas auch nur im inneren Bereich veröffentlicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beckman

Babylonier
Seit
Sep 2016
Beiträge
321
So einfach in die Zimmer kommen geht rechtlich nicht. Selbst beim Vorliegen von Verdachtsmomenten nicht. Was es geben kann, und das machen Polizei, Ordnungsamt, Zoll und Ausländerbehörde gemeinsam, einen Puff, eher noch eine Puffstraße wie in Oberhausen, Dortmund oder Essen abzusperren, um dann zu kontrollieren ob ausländerrechtliche Dinge vorliegen, und ob illegal gearbeitet wird. Dazu wird dann das Haus oder die Häuser kontrolliert und alle Damen in einen Aufenthaltsraum gebeten, wo sie ihre Papiere vorzeigen müssen. Die Herren übrigens nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass sowas im Babylon passiert, ist angesichts der oben vom Administrator genannten nachvollziehbaren Anmeldung der Damen eher unwahrscheinlich.
 
Zurück
Oben