• Um Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich zu sein, einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
  • Pool-Party im Babylon am Samstag, den 10. August 2024

    zum Thema

Umgang mit Kunden

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433
Ich habe gehört, dass ein Gast von einem anderen Gast tätlich angegriffen worden ist.

Ich habe gehört, dass der Chef nichts gegen den angreifenden Gast unternommen hat, da dieser zur einer Gruppe gehört und der Chef wirtschaftliche Einbußen fürchtet.

Wenn sich das herumspricht, dürfte das dem Ruf des Clubs sehr schaden und viele potentielle Kunden abschrecken. Ich gehe davon aus, dass dies wesentlich umfangreichere wirtschaftliche Einbußen zur Folge hätte, zumal ein Zurredestellen, Zurechtweisen und Abmahnen des angreifenden Kunden ja nicht gleich bedeuten müsste, dass dieser oder die Gruppe nicht mehr wiederkämen. Aber auch dem besten Kunden muss man zeigen, wenn eine Grenze überschritten wird. Sonst hat man bald keine anderen Kunden mehr.
 
Seit
Feb 2013
Beiträge
548
Es wäre wirklich sehr schade, wenn Stammkunden vom Babylon abschied nehmen, nur weil einige wenige Gäste, sich nicht unter Kontrolle haben.
Was mir aufgefallen ist, dass zur vorgerückter Stunde, einige Gäste die Sache mit dem Alkoholkonsum, nicht so ganz mehr kontrollieren können.
Schade eigentlich.
Ich bin deshalb schon seit einiger Zeit, zu später Stunde nicht mehr im Babylon anzutreffen.
Ich halte allerdings dem Babylon weiterhin die Treue, wenn auch zu anderen Zeiten.

Die Wälder sind voller Wild
 
Seit
Mrz 2013
Beiträge
234
Es wird sich nie vermeiden lassen, dass der ein oder andere Gast sich danebenbenimmt.


Aber entscheidend ist, wie man damit umgeht. Macht die Leitung klar, dass dies im Club nicht geduldet wird? Oder schaut sie weg?


Ich denke, Scheffe hätte jetzt die beste Gelegenheit, Werbung für seinen Club zu machen, indem er erklärt, dass ein solches Verhalten in seinem Club nicht toleriert wird und (spätestens im Wiederholungsfall) zu Konsequenzen wie zeitweiligem oder permanentem Clubverbot führt.


Ich gehe in Clubs immer mit dem Bewußsein des Risikos, von alkohol- oder hormongeschwängerten Kollegen (oder DLs) angegriffen zu werden. Aber ich gehe nur in Clubs, bei denen ich weiß, dass die Leitung dies nicht toleriert und entsprechend reagiert, aber zumindest ein deutliches Zeichen dagegen setzt.
 

Nieko

Babylonier
Seit
Feb 2011
Beiträge
496
Leute, Leute,

aufgrund eines Themas im geschlossenen Bereich wird hier nun ein neues Fass aufgemacht.

Ich finde es dem Babylon gegenüber unfär, hier nun damit öffentlich weiter zu machen.

Wie oft hat ein Mädel mir ein Handtuch geklaut. Na und?
Dann hole ich mir ein neues oder binde ich mir ne rote Serviete um den Schniedel.


Das ganze Thema ist zu einseitig!
Man kennt nur seine Sicht und keiner der Anwesenden hat das ganze am letzen Samstag so richtig mitbekommen.
Es gibt keine Zeugen die das bestätigen konnten, dass es sich genau so zugetragen hat wie er es im geschlossenen Beraich schildert.

So leid es mir tut, das sagen zu müssen:
solch eine Diekussion hier kan auch ganz schön Geschäftsschädigend sein.
Für einen aussenstehenden und neuen Gast list sich das so als würden die Gäste im Babylon sich prügelen oder angegriffen werden.

Also nochmal:
das ist wie im privaten Leben auch. => alles zu EINSEITIG
Man kennt oft nur eine Seite für einen Streit.

Also Urteilt nicht zu voreilig und vor allem erst recht nicht wenn ihr nicht anwesend wart und nur vom Hören - Sagen was mitbekommen habt.
 

Nieko

Babylonier
Seit
Feb 2011
Beiträge
496
Ich habe gehört, dass........

Ich habe gehört, dass......

Ich habe gehört, dass man sich immer beide Seiten anhören soll. Und sich dann ein Urteil bilden oder einschätzen wer denn nun die Warheit sagt.

Hast Du denn gehört was die DL und der "angreifende Gast" dazu sagen?

Hast Du schon mal gehört, dass ein "wahrer Freund" sowas nicht schreiben und das eben anders regeln würde?
"Echte Fründe" stonn zusame und regeln dat unger sich.....


Wenn sich das herumspricht,.....
Dafür hast du mit eröffnen dieses Post's doch gerade für gesorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Exi

Babylonier
Seit
Mrz 2011
Beiträge
1.187
Nun, das eh ich ein wenig anders!

Es geht hier ja nicht um ein geklautes Handtuch
sondern um einen tätlichen Angriff eines Gastes
(ist Gast hier das richtige Wort? ) gegen einen anderen Gast

Damit ist einfach eine Rote Linie überschritten,
zumal dies ja wohl mit der gleichen Person schon einmal vorkam.

Die Tatsache dass auch Cheffe den angegriffenen Gast im Recht sieht und trotzdem
nichts unternimmt lässt die Sache auch schon wieder weniger einseitig erscheinen.

Die Angelegenheit bedarf einer Klärung! Insofern ist eine klare Stellungnahme, und zwar genau hier
(früher oder später wird das Thema ja sowieso verschoben) durchaus berechtigt.

Gruß
Exi
 
Seit
Mrz 2013
Beiträge
234
Ich hatte ja gerade vorgeschlagen, dass Cheffe die Sache beendet, indem er erklärt, dass ein solches Verhalten in seinem Club nicht geduldet wird. Immerhin hat der Radebär ja nur gesagt: "ich habe gehört".


Geschäftsschädigend wäre ein solches Verhalten, die Diskussion darüber ist nur eine Konsequenz. (Nebenbei sind mache Berichte hier über die Mädels auch direkt geschäftsschädigend - das scheint aber nur wenig zu beeindrucken.)


Und öffentlich ist die Sache so oder so, auch der geschlossene Teil des Forums ist öffentlich und einer Menge von Nutzern zugänglich. Ich wüsste nichts von einer Geheimhaltungsvereinbarung für freigeschaltete Nutzer (oder? ich gehöre nicht dazu...).
 

Nieko

Babylonier
Seit
Feb 2011
Beiträge
496
Nun ja, ich sehe es auch ein wenig anders.
Er hat es im geschlossenen Bereich geschrieben. Nun wird das hier öffentlich gemacht.
Das ist m.M. schon mal daneben.


Es geht hier in der Tat nicht nur um ein Handtuch dass die DL einem Gast weggerissen hat.

Es geht hier um mehr.

War denn am Samstag auch nur einer dabei und hat das ganze mitbekommen und kann vor allem bestätigen dass es ich genauso zugetragen hat?
 

Nieko

Babylonier
Seit
Feb 2011
Beiträge
496
Cheffe hat hier m.M.n. gar nichts zu erklären.

Wenn es nicht geschäftsschädigend ist, dann in jedem Falle üble Nachrede.

Um wirklich gerecht zu sein, so wie es auch in Kindergärten fabriziert wird, müssten alle Beteiligten (in diesem Falle 1 DL und 2 Gäste) eine Kollektivstrafe bekommen.

Die DL muss 3 Monate lang nur öffentliche Action machen. Von ZK, über ZA, Anal, Vaginal und Aufnahme mit schlucken, einfach alles. Die Zimmer sind für sie absolut Tabu.

Der angreifende Gast darf nur noch mit einer Eisenkugel und Kette am Fußgelenk eintreten.

Der TE, ja der hat sich mit seinem Bericht ins eigene Knie geschossen.
Wahre Freunde gehen mit ihren Freunden anders um.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433

Exakt. Daher habe nicht gesagt: es ist so. Aber wenn es so wäre, wäre das nicht tolerierbar. Die andere Seite darf gerne ihre Position dazu darstellen.

Hast Du schon mal gehört, dass ein "wahrer Freund" sowas nicht schreiben und das eben anders regeln würde?
"Echte Fründe" stonn zusame und regeln dat unger sich.....


Wer sind denn die wahren Freunde: der angegriffene Kunde und der Angreifer? Der Kunde und Eddie (scheint mir nicht mehr so)? Ich und das Babylon (echte Fründe zahlen keinen Eintritt)? Und was soll ich regeln? Ich will nur, dass der Club meine Sicherheit regelt. Ich habe nebenbei genug von all diesen "das regeln wir unter uns"-Mentalitäten (Bikergangs, Ärzte, Mafia, Katholische Kirche, Scharia...)


Zitat von Radebaer
Wenn sich das herumspricht,

Dafür hast du mit eröffnen dieses Post's doch gerade für gesorgt.


Ja, ich hätte gerne, dass sich herumspricht, dass Cheffe so etwas nicht duldet. Das Gerücht ist nun mal öffentlich (glaube mir, auch ohne mein Posting - ich habe nämlich gar keinen Zugriff auf den Originalpost - und trotzdem kenne ich ihn - ja scheiße Internet, damit muss man als Dienstleister leben).
 

Exi

Babylonier
Seit
Mrz 2011
Beiträge
1.187
Er hat es im geschlossenen Bereich geschrieben. Nun wird das hier öffentlich gemacht.
Das ist m.M. schon mal daneben.
R. hat meinen Kommentar nur vorweg genommen.
wahrscheinlich hätt ich dann wohl im geschlossenen Bereich geantwortet.
insofern hast du hier vielleicht recht.

Allerdings Kann ich auch nachvollziehen warum R. dieses Thema,
wahrscheinlich beswust, im öffentlichen Bereich platziert hat
Um wirklich gerecht zu sein, so wie es auch in Kindergärten fabriziert wird, müssten alle Beteiligten... eine Kollektivstrafe bekommen
Eigenartiges Gerechtigkeitsverständnis?
Ich wüsste nichts von einer Geheimhaltungsvereinbarung für freigeschaltete Nutzer
Nun die gibt es schon, zumindest implizit, das sagt schon der gesunde Verstand.


PS: warum funktioniert die Zitat-Funktion hier nicht mehr?
 

Exi

Babylonier
Seit
Mrz 2011
Beiträge
1.187
Er hat es im geschlossenen Bereich geschrieben. Nun wird das hier öffentlich gemacht.
Das ist m.M. schon mal daneben.

R. hat meinen Kommentar nur vorweg genommen.
wahrscheinlich hätt ich dann wohl im geschlossenen Bereich geantwortet.
insofern hast du hier vielleicht recht.

Allerdings Kann ich auch nachvollziehen warum R. dieses Thema,
wahrscheinlich beswust, im öffentlichen Bereich platziert hat
Um wirklich gerecht zu sein, so wie es auch in Kindergärten fabriziert wird, müssten alle Beteiligten... eine Kollektivstrafe bekommen
Eigenartiges Gerechtigkeitsverständnis?

Ich wüsste nichts von einer Geheimhaltungsvereinbarung für freigeschaltete Nutzer
Nun die gibt es schon, zumindest implizit, das sagt schon der gesunde Verstand.


PS: warum funktioniert die Zitat-Funktion hier nicht mehr?
 

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433
natürlich habe ich es absichtlich im öffentlichen bereich platziert.

1. habe ich keinen zugriff auf den geschlossenen bereich

2. ist das gerücht bereits öffentlich - ich kenns ja auch (ohne zugriff) - es wäre nicht hilfreich, wenn dem gerücht im geschlossenen bereich widersprochen wird, denn dann würden das nur leute mit zugriff (und damit auf dauer nur eine minderheit) überhaupt mitbekommen - öffentlichen gerüchten sollte man auch öffentlich entgegentreten, sonst bleiben sie ewig stehen

3. andere (von mir ) nachvollziehbare gründe (wird mir jetzt zu lange :G)
 

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433
und zitatefunktion geht auch bei mir nicht - vielleicht ne browser-versionsfrage

oder wir sollen nich mehr soviel kopieren und das forum zumüllen
 

Nieko

Babylonier
Seit
Feb 2011
Beiträge
496
natürlich habe ich es absichtlich im öffentlichen bereich platziert.

1. habe ich keinen zugriff auf den geschlossenen bereich

2. ist das gerücht bereits öffentlich - ich kenns ja auch (ohne zugriff) - es wäre nicht hilfreich, wenn dem gerücht im geschlossenen bereich widersprochen wird, denn dann würden das nur leute mit zugriff (und damit auf dauer nur eine minderheit) überhaupt mitbekommen - öffentlichen gerüchten sollte man auch öffentlich entgegentreten, sonst bleiben sie ewig stehen

3. andere (von mir ) nachvollziehbare gründe (wird mir jetzt zu lange :G)

Der Bericht von Amilgadith steht im geschlossenen Bereich. Wenn du keinen Zugang dazu hast -weil du nicht freigeschaltet- was du ja auch selbst zugibst, hat man ihn dir also zugespielt.

Du machst also aus Sachen, Gerüchten, Berichten die man dir per PN, im Vertrauen oder wie auch immer zukommen lässt, plötzlich in dem offenen Bereich ein Thema auf.
Na ja. Musst alleine du wissen.

Wo bitte war das Thema denn bis zur Eröffnung dieses Threads öffentlich?

Oder bist du gar der Betroffene? :grins:
Oder wurdest du gar von Amilgadith angefeuert das auch öffentlich zu machen? :grins:




Nochmal:
Du warst allem Anschein nach letzten Samstag nicht dabei und eröffnest ein Thema mit dem Satz:
"Ich habe gehört, dass ein Gast von einem anderen Gast tätlich angegriffen worden ist."

Ich zitiere deinen ersten Beitrag auch noch mal gerne:
Ich habe gehört, dass ein Gast von einem anderen Gast tätlich angegriffen worden ist.

Ich habe gehört, dass der Chef nichts gegen den angreifenden Gast unternommen hat, da dieser zur einer Gruppe gehört und der Chef wirtschaftliche Einbußen fürchtet.

Wenn sich das herumspricht, dürfte das dem Ruf des Clubs sehr schaden und viele potentielle Kunden abschrecken. Ich gehe davon aus, dass dies wesentlich umfangreichere wirtschaftliche Einbußen zur Folge hätte, zumal ein Zurredestellen, Zurechtweisen und Abmahnen des angreifenden Kunden ja nicht gleich bedeuten müsste, dass dieser oder die Gruppe nicht mehr wiederkämen. Aber auch dem besten Kunden muss man zeigen, wenn eine Grenze überschritten wird. Sonst hat man bald keine anderen Kunden mehr.
 

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433
find ich interessant.


eigentlich gehts ja um das Verhalten eines Gastes und der Clubleitung dazu

aber irgendwie scheint dir wichtiger zu sein, wer wie mitgekriegt und wo weitergesagt hat, so wie früher: der überbringer der botschaft wird geköpft - die botschaft intessiert nicht


mich interessiert aber die botschaft, nämlich das verhalten gast / clubleitung


das drumherum ist relativ unwichtig (und doch antworte ich dir: nein, keiner hat mir was im vertrauen zugespielt - das internet ist ein öffentliches buch, geheimhaltung ist eine illusion, wer nix öffentlich machen will, sollte von netzt gehen, und der kollege, dessen Namen übrigens erst DU JETZT ÖFFENTLICH GEMACHT HAST, hat nix damit zu tun. )


die schilderungen des kollegen sind ziemlich eindeutig, nachvollziehbar und auch glaubhaft - ist ja kein unbekannter im club. eine gegendarstellung fehlt bis jetzt - bis auf deinen versuch, den fokus auf die umstände der veröffentlichung statt den vorgang selbst zu lenken - bis am ende du der angreifer?! :grins:
 

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433
und klar schreibe ich vorschnell und emotional, ich bin nun mal son seelchen

aber auch hier: das ist nun mal so mit dem forum

wer das nicht will, sollte ein komplett moderiertes forum betreiben - ein solches würde aber keinen kunden interessieren
 

Radebaer

Babylonier
Seit
Jun 2013
Beiträge
433
vielleicht bin ich ja auch der angreifer - oder der angegriffene - oder die DL - oder cheffe...?! (oder ein allwissender weltgeist, der könig des internets oder eine künstliche forenintelligenz)

würde aber nix AM INHALT ändern, und darum geht es MIR
 
Zurück
Oben