• Werde jetzt Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich! Um Kenner zu werden einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
Elissa im Babylon 05/23

Aktiv Elissa im Babylon 05/23

24 Jahre alt, Haare
  1. schwarz
  2. lang
, rasiert, 154cm, 44kg, OW A, Service:
  1. Dreier
  2. Französisch
  3. Französisch beidseitig
  4. Öffentliches Blasen
  5. Schmusen
  6. Zungenküsse
. Sprachen:
  1. Deutsch
  2. Rumänisch
.
Seit
Jul 2022
Beiträge
4
Elissa ist eine absolute Augenweide. Ein Traumkörper, klein und zierlich, tolle samt weiche Haut. Optisch absolute Weltklasse.

Nach einem netten Smalltalk habe ich gleich gespürt, dass die Chemie stimmt. Elissa lacht gerne, was eine lockere Atmosphäre schafft. Ab aufs Zimmer. Ich merke direkt, dass sie mich jetzt schon so heiß macht, dass ich mich von Anfang an zusammenreißen muss. Ich erkunde ihren Weltklasse Körper und wir landen schnell im 69. Sie bläst sehr gefühlvoll und ich muss eine kurze Pause einlegen, sonst war es eine ganz kurze Nummer. Ich verwöhne Sie und sie schmeckt unfassbar lecker.

Jetzt geht's ab in den Nahkampf. Schöner GF6. Küssen geht, aber ohne Zunge, was mich aber nicht stört. Ich halte nicht lange durch und mache im Doggy das Tütchen randvoll. Diesen tollen perfekten Arsch muss man einfach lieben. Elissa, ein Traum!
 

Erik301969

Babylonier
Seit
Dez 2013
Beiträge
82
Und jetzt ist mein BabTag zu Ende...
Ich hatte mir einen Dreier versprochen. Und ich bereue nur eines, und zwar, dass ich es nicht früher am Tag getan habe...
Karla war während meiner Sitzung mit ihr ein fester Bestandteil. Aber wir brauchten noch ein mädchen. Und daraus wurde schließlich Elisa.
Zwei kleine Donnerschläge, aber weltliches Vergnügen. Wir gingen in das Zimmer mit den Spiegeln oben und die Mädchen fingen sofort an, mich zu necken und zu küssen. Sauberes Abwechseln, wie schön...
Während Elissa mich küsste, ging Karla zu meiner Größe Freund, die sie mit ihrem Mund verwöhnte, was für ein geiler Anblick im Spiegel.
Ich sagte Elissa, dass sie helfen könne. Und genau das wollte sie tun. Es war ein himmlisches Vergnügen, die beiden Mädels so beschäftigt mit meiner Eichel, dem Rüssel und auch meinen Eiern zu sehen. Schön ruhig in „meinem“ Tempo.
Ich bat Karla, sich auf meinen großen Freund zu setzen, und er glitt langsam in sie hinein, während Elissa mich kuschelte.
Wie schön, das zu sehen und vor allem zu spüren.
Dann war Elissa an der Reihe. Sie setzte sich mit ihrem Gesäß mir zugewandt auf meine große Freund. Ich liebe diesen straffen Körper und das schöne Gesäß. Ich war fast am Ende und verlangsamte das Tempo etwas. Wir drehten uns in Missio um und Karla spielte mit meinen Eiern, während ich Elissa wunderbar fickte. Ich kam in ihre schöne Muschi...
Wir unterhielten uns ein wenig und ich versprach ihnen, dass das nächste Mal früher am Tag stattfinden würde...

Sammelgefahrenkategorie: extrem hoch
 

Nickme

Babylonier
Seit
Okt 2012
Beiträge
252
Elissa
ist eigentlich nicht mein Fall. Sie ist mir ein wenig zu klein, zuwenig Oberweite und sie wirkt sehr jung. Ich mag eher den Typ "Frau". Aber letztens hat sie mich doch mal überzeugt eine zweite Runde mit ihr zu drehen. Sie ist einem sehr zugewandt. Klopfte mich ab, was ich so mag und was nicht. So ein alter Mann, mags sanft und langsam, ich lecke und fingere nicht, ZK sind nicht wichtig.. und sie hat sich als gute professionelle Dienstleisterin entpuppt. Schönes, variantenreiches Französisch, federnder Fick.. Abschluss unserer Session war oral.

Fazit Elissa: Schönes Zimmer, Zeit (30 Minuten) voll eingehalten, 60€. Keine Beanstandung meinerseits. Leider ist der Konkurrenzdruck im Babylon doch recht hoch. Vorsicht: Sie rechnet Specials, also Aufpreispflichtiges, nach dem Frankfurter Model ab. Vor 2017 gabs ja Ausnahme und die hätte dann 50€ mehr gekostet.
Kann man noch mal machen.
 

Marcoroni

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
136
Noch vor der kleinen Neujahrpause konnte ich nicht anders, da der Dampfkessel mächtig Druck aufgebaute über die Weihnachtszeit. Da ich unbedingt blanke Muschis sehen wollte standen neben dem Babylon 2 andere FKK-Clubs im Visier.
Ich habe mich für das Babylon entschieden, aufgrund der Entfernung. Richtung Darmstadt wollte ich nicht mehr fahren gerade wenn der Druck zu groß ist.
Die kleine Elissa ist mir sofort am Eingang aufgefallen. Die Buchung musste möglichst schnell eingeführt werden, war mein Plan.
Auf dem Zimmer war sie etwas kühl für meinen Geschmack. Blasen kann sie ganz ordentlich. Der Anblick ihrer glatt rasierten Pussy in der Missionarstellung, war die 30min. absolut Wert. Geiler Anblick wie mein Schwanz rein und raus geht...
Werde auf jeden Fall demnächst die 2. Runde anpeilen.
 

Lovefromparis

Babylonier
Seit
Okt 2019
Beiträge
59
Mittwoch, 27. Dezember 2023, Elissa Teil 1, eine gemeinsame Stunde im Kino

Wie in einer früheren Veröffentlichung versprochen, folgt hier ein ausführlicher Bericht über mein Liebesspiel im Kino mit der wunderbaren Elissa

Ich verlasse die Umkleidekabine mit meinem Handtuch um die Hüfte und komme im Restaurant an, um zu frühstücken. Sofort fällt mir ein Mädchen auf, das völlig nackt ist, d.h. ohne falsche Bescheidenheit (ohne Handtuch um die Taille oder einen anderen entsprechenden Trick). Sie merkt schnell, dass ich mich für sie interessiere, zumal ich eine auffällige Beule nicht unter meinem Handtuch verstecken kann. Sie lächelt mich sehr freundlich an, sagt mir, dass sie Elissa heißt und fragt mich, ob ich mit ihr Spaß haben möchte.

Ich bin etwas überrumpelt, denn mein Verlangen nach ihr ist sehr stark, aber ich bin noch nicht ganz bereit. Ich glaube, ich habe noch nie so schnell meinen Kaffee getrunken und meinen Teller mit Speck aufgegessen, so ungeduldig war ich! Gute Überraschung, die schöne Elissa schlug spontan vor, dass wir ins Kino gehen könnten, was meiner bescheidenen Meinung nach sehr positiv ist. Denn im Allgemeinen bieten nur Mädchen, die von ihren Talenten überzeugt und nicht schüchtern sind, diese Art von Service an.

Sie versteht schnell, dass ich ein Stammgast bin, auch wenn wir uns noch nie in diesem Club getroffen haben. Wir fühlen uns beide sehr wohl im kino und das Gefühl zwischen uns ist von den ersten Minuten an ausgezeichnet. So willige ich gerne ein, eine Stunde mit ihr zu bleiben. Elissa geht sehr auf meine Wünsche ein und gibt mir daher eine sanfte Fellatio, wie ich sie mag, um unser Liebesspiel köstlich zu beginnen. Dann schlug sie spontan vor, dass wir in die 69 wechseln sollten. Da ich diese Stellung liebe, genieße ich eine weitere Viertelstunde.🤩

Dann kommt der Moment, in dem sie mich verschmitzt fragt, ob ich mit ihr Liebe machen will. Wir stellen fest, dass die Wahl der Stellungen durch unsere jeweiligen Vorlieben, die von vornherein teilweise unvereinbar scheinen, etwas eingeschränkt wird. Ich hätte es nämlich gerne gesehen, wenn sie sich auf mich gesetzt hätte, aber anscheinend hat sie heute Morgen keine Lust auf diese Stellung. Also einigen wir uns darauf, unser Liebesspiel in der Seitenlage zu beginnen. Es ist auch eine Stellung, die mir sehr gut gefällt, also bin ich total zufrieden.🥰

Normalerweise übe ich die Missionarsstellung nicht, um meine Sehnenscheidenentzündung im Arm nicht zu verschlimmern, wenn ich aufstehe. Aber im Kino ist das Bett riesig, so dass ich mich auf die Seite rollen kann, ohne mich mit den Armen abstützen zu müssen. Also begeben wir uns in diese Position, die ich nicht oft genießen kann. Elissa ist wirklich zu schön, zu süß, zu reizend. Wenn ich in dieser Stellung mit ihr schlafe, gerate ich in einen Zustand extremer Erregung.

Da macht es nichts, wenn ich den Rest des Tages schlafe oder im Whirlpool liege, weil mir die Energie fehlt: Ich explodiere förmlich. Elissa ist sehr stolz auf das Vergnügen, das sie mir bereitet hat, und wir nehmen uns weitere 5 Minuten Zeit, um miteinander zu schmusen. Ich schätze diese Momente der Zärtlichkeit und die Abwesenheit von Hektik sehr. So gebe ich natürlich spontan ein kleines Trinkgeld zu dem von der jungen Dame rechtmäßig verdienten Lohn hinzu.😍

Während der ganzen Stunde, die wir zusammen im Kino verbracht haben, waren zwar manchmal Besucher da, aber sie blieben nie lange. Jedenfalls störte ihre Anwesenheit weder sie noch mich im Geringsten.
 

Beckman

Babylonier
Seit
Sep 2016
Beiträge
321
Schlimm ist nur, wenn sie ohne Handtuch oder Burka im Barraum an meiner Nase vorbei hüpft:
Das löst in mir immer denselben den Reflex aus:
„Sofort draufstürzen!“.
Den Reflex hätte ich normalerweise auch, zumal sie sowas von meinem Beuteschema entspricht. Gestern dann aber nicht. Die wunderschönen Haare zu einem strengen Zopf zusammen gebunden, dazu ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter. So hätte sie in der Kaiserzeit auch als Lehrerin arbeiten können, etwas mehr bekleidet, versteht sich. Keine Ahnung was ihr über die Leber gelaufen ist, ich dann aber nicht mehr...
 

Erik301969

Babylonier
Seit
Dez 2013
Beiträge
82
Am Donnerstag, den 18.1
bin ich mit der Freikarte ins winterweiße Bab gereist, wofür ich mich herzlich bedanke.
Die Reise verlief gut und es war bereits ziemlich viel los.
Meine Karte, die ich ausgedruckt hatte, wurde mit etwas Überraschung und Murren entgegengenommen. Das fühlt sich sofort unwirtlich an, aber das ist nicht mein Problem.
Drinnen herrschte schon um 11.30 Uhr reges Treiben mit Kunden und auch die Mädels strömten herein.

Ich sprach mit Eilssa, die mir erzählte, dass es in den letzten Tagen nicht sehr viel Kundenverkehr gegeben habe. Nun, heute sieht es für die Mädchen besser aus.

Ich bat Elissa, mit mir ins Zimmer zu kommen. Ich denke, sie ist ein wundervolles Mädchen, das versteht, dass ich mich für die GFE entscheide, und das mitmacht.
Das letzte Mal hatten wir einen Dreier mit Karla und sie erinnerte sich auch daran.
Wir liebten uns ein wenig und sie ging langsam zu GV über. Nach den nötigen Streicheleinheiten war er einsatzbereit. Elissa nahm es wunderbar in den Mund und ich genoss es in vollen Zügen.
Ich wäre fast gekommen, woraufhin sie angefangen hat, ihn zu reiten, was für eine wundervolle Aussicht.
Als wir im Missionareinsatz waren, brauchte es nicht viel, bis GV in ihrer engen kleinen Kiste explodierte.
Anschließend streichelten wir ein wenig und verließen dann den Raum.
Eine wundervolle Sitzung mit einem wunderschönen Mädchen.
Etwas mehr Annäherung ihrerseits und sie ist in der Superliga.
 
Zurück
Oben