• Massagen bei Milenka - Milenka ist im Club und nimmt Termine unter 0173 9620346 an.

    Forenhilfe für Juli - Um den monatlichen Betrag von 255 260 Euro aufzubringen, bitte ich um Deine Unterstützung über einen Beitrag per Paypal über diesen Link.

Lautstärke im Babylon

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.077
Ich war einmal auf einem Konzert bei einem Weltstar und das war trotz maximal möglicher Entfernung vom nächsten Paar Boxen so laut, dass ich nach 30 Sekunden Konzert bereits mit Spucke formbar gemachte Tempokügelchen im Ohr hatte und selbige erst nach dem Konzert wieder entfernt habe.

Auf die Frage wie es denn war, habe ich pflichtschuldig geantwortet, dass dies das bescheidenste Konzert aller Konzerte gewesen sei, worauf mich die vier anwesenden Bekannten meiner Holden völlig ungläubig angeglotzt haben.

Damals habe ich verstanden, dass die Damen gar nicht anders konnten als meine Aussage abzulehnen, denn sonst hätte man sich eingestehen müssen was gerade passiert war: 120 Euro für zwei Stunden Livebildversand und die Mitteilungen an das gesamte Kontaktverzeichnis wie toll doch das eigene Leben ist.

Denn genau das haben die vier und die anderen 30.000 (? ) die ganze Zeit gemacht, soweit das Netz nicht überlastet war. Wieder und wieder versucht Kurznachrichtentexte, Bildchen und Clips zu versenden.

Irgendwie war das ein sehr trauriger und häßlicher Lebensmoment.
 

Romario

Babylonier
Seit
01.2017
Beiträge
94
Denn genau das haben die vier und die anderen 30.000 (? ) die ganze Zeit gemacht, soweit das Netz nicht überlastet war. Wieder und wieder versucht Kurznachrichtentexte, Bildchen und Clips zu versenden.

Irgendwie war das ein sehr trauriger und häßlicher Lebensmoment.
Das ist leider sehr wahr: Die meisten sind gar nicht mehr in der Lage, etwas bewusst zu genießen oder sich eigene Gedanken zu machen. Es wird nur noch konsumiert und gepostet. Deshalb komme ich so gerne ins Babylon und vergesse für eine Weile die Welt außerhalb: Hier bin ich Mensch, hier darf ich´s sein!

Romario
 

Ahl96

Babylonier
Turmbauer
Seit
11.2015
Beiträge
13
Hier noch eine Ergänzung zu meinem ersten Beitrag.
Natürlich sollte man die Lautstärke auch mal erhöhen, z.B. wenn eine der Damen ihre Künste an der
Stange darbietet. Das hat dann auch den Vorteil, dass vieleicht einige Gäste sich aus ihren Sesseln erheben
und zuschauen, was wiederum die Damen freuen wird.
 

Jean

Turmbauer
Seit
12.2016
Beiträge
90
Danke Wingnut, aber ich komme im Babylon um entspannt zu sein und das ist leider nicht moglich mit Elektro Musik uber 110 decibels 3 stunde lange
Komme wieder im Sommer wenn tur offen sind :grins:
 
Zuletzt bearbeitet:

Subakut

Babylonier
Seit
02.2019
Beiträge
94
Ich höre seit 45 Jahren Hard Rock und Heavy Metal. Ich war bei unzähligen Konzerten u.a. auch bei Motörhead und Manowar. Und ich bin so true, dass wenn ich Stahl fresse, Ketten kacke.
Und von daher weiß ich, dass eine gute Stereoanlage auch über sehr gute Lautstärkeabstufungen verfügt:

An und Aus!
 
Seit
02.2019
Beiträge
4
Also auch ich möchte mich zum Thema Lautstärke gerne mal äussern! Ich besuche den Club seit mehr als einem Jahr! und ich muss sagen ich komme immer wieder gerne, doch leider ist mir die Musik im Barraum oft viel zu laut! Ich möchte mich gerne mit den hübschen jungen Damen unterhalten bevor ich mit ihnen aufs Zimmer gehe! Leider ist das wegen der Lautstärke oft nicht möglich! also wenn ich sehr laute Musik hören möcht,dann gehe ich in eine Disco und wenn ich mich nett mit hübschen jungen Damen unterhalten will, dann komme ich zum Babylon. Ein dezente Musik im Hintergrund ist okay aber bitte dezent und nicht in Discolautstärke.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.077
Mit Verlaub, Herr Unterhalter, Dein Wunsch ist nicht erfüllbar. An der Bar gibt es zu bestimmten Zeiten laute Musik, es wird getanzt und viele Leute haben Spass dabei. Wenn Du Dich in dieser Zeit unterhalten möchtest, sollte es ein, zwei, drei Quadratmeter geben wo das möglich ist.

Das tatsächliche Problem ist, dass die Musik immer wieder zu laut aufgedreht wird.

Die einzige praktikable Lösung dafür wäre, dass man die Boxen im Barraum so steuert, dass jene, die den Bereich hinter der Bar beschallen deutlich lauter eingestellt werden als jene vor der Bar. Steht man nämlich selbst hinter der Bar ist mit der Lautstärke regelmäßig alles in Ordnung.

Geht man drei Meter weiter vor die Bar, ist es dann aber schon wieder viel zu laut. Diesen Zusammenhang verstehen regelmäßig eine ganze Reihe von Leuten nicht, sie drehen so auf, dass es ihnen hinter der Bar richtig laut erscheint bzw. drehen sie so auf wie sie es für sich haben wollen. Dass es vor der Bar und auch hinten dann viel zu laut ist, blickt man dann regelmäßig leider nicht. Dass die Mädels sich vor dem Krach genervt verstecken leider ebenso wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.077
Und dann war da noch, der erste, zweite, dritte, vierte, fünfte, sechste, siebte Gast, der im Falle eines Falles zur Bardame rennt und ihr lächelnd einen Zettel zuschiebt auf dem sowas steht wie:

Liebe {Name}, die Musik ist unterträglich laut vor der Bar. Bitte drehe den Regler nur ein kleines bisschen runter, dann kann ich auch weiterhin im Haus bleiben. Vielen Dank.

Ich stelle mir also vor, dass das ständig und regelmäßig passiert. Steter Tropfen heilt das Bein, oder so ähnlich. Falls es am Schreibgeschick liegen sollte, stelle ich auch gerne was zum Ausdrucken hier ins Forum. Wenn sich das ein paar Hundert Leute dann jeweils in die Jackentasche stecken, könnte man das mal ausprobieren.
 

Ghost

Babylonier
Seit
10.2012
Beiträge
408
Gute Idee mit dem Zettel.
Praktischerweise kann jeder bei Bedarf die vorhandenen Zettel und den Stift für die A-la-Carte Bestellungen nutzen. Machen hoffentlich alle und viele denen der Krach seit langem auf den Geist geht.
 

Jean

Turmbauer
Seit
12.2016
Beiträge
90
Also war ich vor 2 woche am freitag wieder im Babylon. Muss ich wieder mal besuchen ob die Musik noch so laut ist oder nicht. Renate war nicht da, Anita am bar. Eddy kam gegen 15h. Musik war nicht so laut, konnte man mit andere kunde sich ruhig unterhalten, also danke, wieder mal spass im Babylon gehabt.
 

Kai

Turmbauer
Seit
11.2014
Beiträge
41
Auf dem Zimmer gehts!
Wenn man nun noch im Bereich der thekenferneren Bereichen noch bedient würde,
könnte man die Zeit im lärmenden Thekenbereich bis auf die Nahrungsaufnahme reduzieren.
Spass!
Schlimmer geht immer. Wer von euch schon mal im Samya war, empfindet die zurecht kritisierten BAB- Schnulzen als äussert dezent.
Anatolische Hardcore- Sirenen perforieren dir konsequent die Gehirnmasse.
Da ist nur noch Gebärdensprache möglich.
Nicht mein Ding!
 
Oben