• Um Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich zu sein, einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
  • Pool-Party im Babylon am Samstag, den 10. August 2024

    zum Thema

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.126

Amalia im Saunaclub Babylon

Amalia ist regelmäßig alle Tage wieder zu Gast im Saunaclub Babylon in Elsdorf und regelmäßig dann auch wieder unterwegs für einige Zeit. Und jedesmal, wenn sie wieder in die Babylonischen Hallen zurückkehrt, ist die Freude bei einer ganzen Reihe von heimlichen und offiziellen Verehrern groß diese wunderbare Frau wieder zu sehen.

03b.jpg 03a.jpg

Amalia im Babylon - Eine der schönsten Pralinen der Welt

Für mich ist Amalia eine der schönsten Frauen von all den vielen tollen Geschöpfen im Saunaclub Babylon in Elsdorf bei Köln, denn sie hat dieses wunderbare zauberhafte Lachen in ihrem Gesicht und ihren Augen, das einem mal für mal wieder verständlich macht worum es im Leben eigentlich geht - eine Frau mit einem solchen warmen Wesen finden, sich binden, niederlassen, ein Haus bauen und Kinder züchten.

Tom Bombadil, Köln / Windenwinde

01.jpg

02.jpg
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.126

Wunderschöne Amalia wieder im Saunaclub Babylon zwischen Köln und Aachen

Frohe Kunde für Freier im Raum Köln, Aachen, Düsseldorf! Amalia ist wieder im Saunaclub Babylon und verbringt dort ein bisschen Zeit mit geneigten Mitspielern. Ihre Augen und ihr Gesicht sind nach wie vor wunderschon anzusehen und für manche ist sie das schönste Make-up Modell, dass das Babylon als Gast beherbergt. (Stand 12/17)

03.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
Apr 2012
Beiträge
54
Amalia setzt für mich völlig neue Illusions-Maßstäbe!

Kurz-Bericht über den 29.9.12 im Babylon


Amalia, 22, aus Rumänien, setzt für mich völlig neue Illusions-Maßstäbe!
_______________________________________________________________

Sprache: bisschen Deutsch, bisschen Englisch

Gesicht: schön, natürliches selbstbewusstes Lächeln
Augen: braun, sprühend vor Lebensfreude
Haare: schulterlang dunkelbraun, mit rotem Schimmer

Figur: schlank und dennoch weiblich weich, schöne Brust, enge Taille, kräftiger Arsch
Größe: 161 cm
BH: 70 B/C
KG: 36

Besonderheit: total natürlich (kaum Makeup, kein Piercing, kein Tattoo), total engagiert, lässt jede Menge Nähe zu, meist total gut drauf

Vorleben: seit 9 Monaten in Deutschland, Club Cleopatra, Club Neby, jetzt erster Tag Babylon (Stand 29.9.12)

Service: Streicheln, ZK, gegenseitige Brustbearbeitung, leichte Po-Spiele, 69er, FO, GV

Dauer, Preis: 60 Minuten, 100 €
30 Minuten (im Dreier mit Ina) 50 €
30 Minuten noch mal alleine mit Amalia 50 €

Gesamt-Optik: sehr gut
Gespräche: sehr gut
(trotz Sprachbarriere! )
Service: sehr gut

Illusion: sehr gut


Wiederholungsgefahr: absolut 100%

Amalia ist meine Nr.1 aller Mädels aller Clubs



genauerer Bericht folgt
 
Seit
Apr 2012
Beiträge
54
Meine Sucht nach Amalia ist unstillbar!

Inzwischen war ich süchtiges Vögel-Früchtchen natürlich nach weniger als 5 Tagen schon wieder bei Amalia. Und es war genauso umwerfend wie beim vorigen Mal. Eigentlich war es sogar noch besser, da Amalia sich anscheinend in ihrer neuen Wirkungsstätte prächtig eingelebt hat, und jetzt zu ihrer alten Natürlichkeit zurückgefunden hat.

Schon bei der Begrüßung an der Rezeption merke ich: Amalia ist jetzt hier wirklich angekommen und fühlt sich wohl. Die Küsse so unendlich innig und tief, dass ich zunächst gar nicht mehr ans Umkleiden denke, aber irgendwie versperren wir an dieser Stelle bisschen den Weg, so dass ich mich dann doch nach unten trolle. Wieder oben angekommen sinken wir gemeinsam auf das große runde Sofa im Thekenraum links vorne, und legen los, erst diese super saftigen Küsse, dann das hinreißende Franze, und bald sind wir schon in der 69er, ich würde am liebsten gummieren und hier auf dem Sofa weitermachen, doch Amalia traut sich noch nicht so recht an ihrem erst 5. Tag hier, zumal sie bisher kaum öffentliche Aktionen hier gesehen hat.

So machen wir heute auf nem Zimmer weiter, und ich erlebe dort Amalia so wie ich sie aus mittlerweile gut 45 Begegnungen kenne: aufopferungsvoll auf mein Wohl bedacht, mit einer Nähe, die mich um den Verstand bringt. Im Vordergrund stehen die kuscheligen Szenen, die wie von einem anderen Stern sind, ……. aber auch die heftigeren Phasen, wie Amalias wilder Ritt, bei dem sie sich immer wieder herunterbeugt, um mich mit ihren saftigen Küssen zu überziehen, hauen mich um, so dass ich immer wieder bisschen bremsen muss, damit ich nicht schon abspritze.

Nach einer Stunde dieser paradiesischen Spiele fühle ich mich wie im Siebten Himmel und bin total kaputt. Da hilft jetzt nur kräftig futtern, und dafür ist ja wieder bestens vorgesorgt, so dass ich mir 2 gehäufte Teller reinziehe: erst mal Mettwurst mit Sauerkraut und Kartöffelchen, und dann noch mal ein Schnitzel mit Bratkartoffeln und Speck-Böhnchen. Dabei sehen auch die kalten Sachen total lecker aus, aber davon geht erst mal nix mehr rein, außer nem kleinen Scheibchen Lachs als Nachtisch. Jetzt begrüßt mich Sonja, die vor einiger zeit meine Nr. 1 hier war, und die jetzt vor 3 Tagen zurückgekehrt ist, setzt sich zu mir.

Aber nach soner Fress-Orgie brauch ich immer ne Ruhepause und lege mich daher lieber ins Kino, um ein Nickerchen zu halten, doch schon nach kurzer Zeit ist Amalia wieder neben mir, erst kuscheln wir nur ein wenig, so als wollten wir gemeinsam einschlafen, doch bald albern und tollen wir wieder herrlich rum, beißen und knutschen, so als wäre ich wieder 20 Jahre. Doch dann ist Klein-Kiwi natürlich wieder hellwach, und Amalia erinnert mich daran, dass ich doch letzten Samstag gesagt hatte, wir könnten noch mal nen Dreier mit Ina machen.

Also in den Thekenraum runter, Ina überfallen, und bald sitze ich zwischen meinen beiden Traumfrauen, die so überzeugend an mir rumfummeln, dass Klein-Kiwi seinen Namen schlagartig in Groß-Kiwi ändert, und da ich nicht sicher ist, ob ich in diesem noch nicht wirklich erholten Zustand es auf ne öffentliche Aktion mit zwei Mädels ankommen lassen will, bin ich es diesmal, der darum bittet, doch lieber auf ein Zimmer zu gehen.

Dort wird wieder alles phantastisch wie vor 5 Tagen, und nachdem ich meinen Erguss tapfer etwa 20 Minuten rausgezögert habe, passiert es dann während ich faul auf dem Rücken liege, Amalia in meinem linken Arm liegend, mal an Brustwarze, mal am Ohrläppchen knabbert, mal mich mit ihren Küssen erstickt, während Ina in der 69er Groß-Kiwi verschlingt, und ich Inas wohlschmeckende Schnecke ausschlürfe, immer wenn Amalia meinen Mund mal kurz freigibt und sich wieder einer meiner Brustwarzen zuwendet. Überirdisch.

Danach erweckt mich ein leckerer Kaffee und ne Waffel mit Kirschen und Sahne wieder zu neuem Leben, und irgendwann fahre ich nach einer herzzerreißenden Verabschiedung total glücklich und zufrieden zurück in mein Nest irgendwo in den Häuserschluchten der Kölner Bucht, stecke meinen Kopf unters Gefieder, und wache in dieser Nacht aber mehrfach auf, zuckend vor Lust,…….. und mir ist als habe Amalia soeben auf mir geritten…...... und mein ganzer Schnabel schmeckt nach Amalia. …….. ich glaub, ich muss bald wieder zu ihr…….


überglückliche Grüße
Kiwi
 
Seit
Nov 2011
Beiträge
8
Hallo, bin u.a. wegen Amalia am Montag ins Babylon gefahren. In der letzten Woche hatten wir uns oft im Barraum angeflirtet. Amalia ist im Barraum bei der Aquise mit viel Nähe unterwegs und fühlt sich auch gut an. Zu später Stunde nach einigen auch intesiveren Begegnungen im Barraum sind wir est in den Pool und anschl. aufs Zimmer. Und dann........ flirtet lieber im Barraum!
Gruß Bombero
 
Seit
Nov 2011
Beiträge
8
Hy Markus, will damit sagen das die Vorarbeit bis zum Zimmer über mehrere Stunden echt genial war und das Finale eher mäßig bis lustlos. Ich möchte aber Amalia nicht schlecht reden. Wenn sie dich anmacht probiere es aus!
Halte nicht nur die Ohren steif

Bombero
 
Seit
Sep 2012
Beiträge
72
Hy Markus, will damit sagen das die Vorarbeit bis zum Zimmer über mehrere Stunden echt genial war und das Finale eher mäßig bis lustlos. Ich möchte aber Amalia nicht schlecht reden. Wenn sie dich anmacht probiere es aus!
Halte nicht nur die Ohren steif

Bombero

Eigentlich hättest Du es in Deinem ersten Thread nicht treffender formulieren können. Sie ist sicher eine liebe und sehr sympathisch, gefühlvoll, lustig, freundlich aber eben nur vorher. Wenn es zur Sache geht ist da nicht mehr viel von übrig und die Vorfreude oder besser gesagt Stimmung, die zuerst aufgebaut wird ist, irgendwie dahin. Es war absolut kein Flop aber iwi nicht das, was man bei der Flirterei vorher erwarten würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
Jan 2011
Beiträge
133
Eigentlich hättest Du es in Deinem ersten Thread nicht treffender formulieren können. Sie ist sicher eine liebe und sehr sympathisch, gefühlvoll, lustig, freundlich aber eben nur vorher. Wenn es zur Sache geht ist da nicht mehr viel von übrig und die Vorfreude oder besser gesagt Stimmung, die zuerst aufgebaut wird ist, irgendwie dahin. Es war absolut kein Flop aber iwi nicht das, was man bei der Flirterei vorher erwarten würde.

Das kann ich nicht bestätigen. Ich war jetzt schon zweimal mit Amalia auf dem Zimmer und beide Male sehr zufrieden. Auch nachdem ich gekommen bin, war für Amalia noch nicht Schluß. Es gab weiter tiefe ZK, bis wir schließlich unten am Tresen angekommen waren.

Für mich ist Amalia ein Highlight im Babylon.
 
Seit
Sep 2012
Beiträge
72
Ist halt nur meine Erfahrung und vielleicht hat die sprichwörtliche Chemie nicht so ganz gepasst. Das ist ja auch nicht unwichtig. Vielleicht beim nächsten Mal. ;o)
 
Seit
Dez 2010
Beiträge
11
Leider hatte Amalia ziemlich starken Mundgeruch, ich denke es liegt an ohren Zähnen, im Oberkiefer fehlten ein bis 3 Zähne bzw, waren faul. Ansonsten ab sehr lieb.
 
Seit
Dez 2010
Beiträge
11
Hier nun Teil 2 meines Besuches im Sündenpfuhl:

Nach dem Gang mit Bianca (Siehe Bericht unter Bianca) musste ich mich erst einmal etwas erholen. Nach einem Saunagang und etwas von dem leckeren Essen habe ich mich erst einmal ins Kino gesetzt.

Es dauerte nicht lange und schon kam Amalia um die Ecke. Sie sah mich und fragte: " Na so alleine hier? " Da konnte ich sie natürlich nicht an der Tür stehen lassen. Sie kam zu mir auf die Liege und sofort fing sie mit wilden Zungenküssen an. Schnell wechselte sie in meine untere Region und sie blies, dass mir hören und sehen verging, um ein Haar wäre ich schon hier gekommen. Wenn ich gewusst hätte, das mein Kopfkino nachher auf dem Zimmer wieder versagte, hätte ich hier nicht abbrechen sollen, aber hinterher ist man immer schlauer.:grins:

Im Gegensatz zu den Erfahrungen einiger Kollegen ging es bei mir mit Amalia auch auf dem Zimmer mit diesen intensiven Zungenküssen weiter, absolutes GF-Feeling. Auch bei Ihr blieb ich eine Stunde. Anschliessend machte ich mich auf den Weg nach Hause und musste die ganze Zeit an Amalia denken. Es war klar, dass ich hier bald wieder aufschlagen würde.

Fazit: Bianca war gut, aber dieses intensive GF-Feeling bei Amalia hat mich noch mehr überzeugt.

Wiederholungsfaktor 200% :grins::grins::grins:

Teil 3 meines Berichtes siehe Daniela.
 
Seit
Apr 2012
Beiträge
54
Amalia ist für mich das tollste Mädel der letzten 10 Jahre

Auszug aus meinem Bericht "Liebeserklärung ans Babylon.........."


Tja, die Amalia, die ich am kalten 29. Januar dieses Jahres irgendwo im Ruhrpott kennengelernt hatte, hat mir von Anfang an den Kopf verdreht, wie kein anderes Mädel in den letzten 10 Jahren.

Und als dann an einem sonnigen 29. September, „meine“ von mir über alle Maßen geschätzte Amalia ins Babylon wechselte, da war natürlich klar, dass ich meinen neuen Lieblingsclub gefunden hatte.

Inzwischen habe ich am 20. Oktober im Babylon mit Amalia unser 50. Zimmer gefeiert, natürlich mit Sekt, Luftballons und ein paar kleinen persönlichen Geschenken, und seit Kurzem haben wir bereits das 60. Zimmer hinter uns …............................….. und das für mich beinahe Unbegreifliche ist: es zieht mich immer noch derart intensiv zu ihr, dass ich schon jetzt tod-traurig bin bei dem Gedanken, dass Amalia tatsächlich morgen gen Heimat aufbrechen wird, und erst am Anfang des Jahres wieder im Babylon auftauchen wird.


verliebte Grüße
Kiwi
 
Seit
Nov 2012
Beiträge
12
Nach meiner 2, 5 stündigen störungsfreien Fahrt in Elsdorf angekommen gesellte ich mich nach ner Tasse Kaffee zu Amalya auf die große Rundcouch.

Sie erzählte mir das Sie heute den letzten Tag dort wäre, aber lt. Anwesenheitsliste ist Sie nächste Woche bis Donnerstag noch da.

Nach einer Weile folgte dann der Zimmergang. Ihre Brustwarzenspiele hat Sie sich nicht abgewöhnt, aber so ist Sie eben.
Wie gewohnt Ihre heftigen Zks und Ihr mittelmäßiges. Dann das obligatorische Lecken meinerseits, in der Misso eingelocht und der Abgang folgte in die dafür aufgezogene Gummihülle.

Danach noch etwas kuscheln und ab unter die Dusche.

Nach dem ich als 2. Nummer Vivian gewählt hatte wirkte Sie etwas säuerlich auf mich.

Fazit: Sie hat Servicetechnisch nachgelassen wenn ich mich an Ihre Zeit aus einem anderen Club erinnere.

Wiederholung eher unwahrscheinlich!

VG wuchel1234
 
Zurück
Oben