• Um Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich zu sein, einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
  • Pool-Party im Babylon am Samstag, den 10. August 2024

    zum Thema

Parfum und Duftstoffe

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.126
Seit Jahr und Tag predigt man den Huren dieser Welt, dass sie möglichst komplett auf Duftstoffe verzichten mögen, damit man weniger Scheidungen bzw. Scheidungskinder provoziert.

Leider gibt es ein paar Egomanen, die den Damen predigen wie toll sie doch dies und jenes Parfum fänden. Und leider kriegt man das Stinkezeugs eben nicht mit ein bisschen Duschen weg.

In diesem Sinne wäre es prima, wenn man mithülfe den Damen die Stinkerei abzugewöhnen (indem man einen parfumfreien Zustand lobt), Sie nicht zur Stinkerei ermutigt und optimalerweise selbst als Mann kein Parfum aufträgt.

Ich ahne doch, dass es nur wenige Herren geben wird, die mittels Gestank daran erinnert werden wollen, dass die aktuelle Gespielin heute schon von wem anders begattet wurde, weil man das sehr deutlich riechen kann, oder?

Ansonsten hilt eine ausgiebige Reinigung vor dem Duschen fast immer, dann braucht man sich auch nicht künstlich zuzustinken um evtl. unangenehme Gerüche an sich selbst zu übertünchen.

:grins:
 
Seit
Feb 2013
Beiträge
548
Es ist schon interessant, dass ich nun ein Egomane sein soll, nur weil ich es mag, wenn die Dame meiner Wahl gut riecht.

Nur neutral ist mir etwas zu wenig.
Erotik hat bei mir auch etwas mit Wohlgeruch zu tun.

Es gibt nun mal verschiedene Vorlieben und ich bin auch der Meinung, dass eine ausgiebiges Duschen durchaus reicht um Fremdgerüche zu entfernen.
 
Seit
Jun 2014
Beiträge
92
Theodorakis, manche Ehefrauen riechen trotz ausgiebigen Duschens das fremde Parfüm und machen ihrem Mann dann die Hölle heiß. Deshalb finde ich es schon besser, wenn die Damen auf Parfum verzichten.
 
Seit
Dez 2011
Beiträge
179
Letztens in einem anderen Laden:
„Du riechst gut.“
„Kann gar nicht sein. Ich hab heute früh aufgelegt, und so oft, wie ich seither unter der Dusche war...“
„Doch, ein bisschen duftetest Du noch.“
„Okay.“
„Ich möchte auch einmal Gäste, die wirklich gut riechen...“

Seither hab ich im bewussten Laden immer ein oder zwei Pröbchen dabei.
 

Dauerlutscher

Babylonier
Seit
Feb 2016
Beiträge
115
Ich habe an einer Dame noch nie "fremden" Männerduft bemerkt, wohl aber übelst nachhaltides Damenparfum, das auch nach dreimaligem Intensivduschen noch wahrnehmbar war. Für Singles ist das wohl kein Problem, für mich schon. Sind aber erfreulicherweise nur seltene Einzelfälle.
 
Seit
Nov 2016
Beiträge
182
Ein sehr ernst zu nehmendes Thema! An einem ganz feinen inspirierenden Duft kann ich mich absolut erfreuen. Nur er sollte mit gründlichem Duschen wieder wegzubekommen sein.

Ein anderes hier schon öfter andiskutiertes Fremdduftproblem ist aus meiner Sicht da noch um ein Vielfaches kritischer zu sehen. Da hilft auch mitunter Duschen nicht in jedem Fall, da der Körper die aufgenommenen Stoffe selbsttätig über Stunden versucht wieder abzubauen. Und einmal in Kleidung eingelagerte derartige Düfte sind da nicht wieder wegzubekommen vor der Waschmaschine. Und genau das ist mitunter sehr problematisch und kaum erklärbar, falls denn Erklärungen überhaupt eingefordert werden. Das wird aber nicht immer so direkt der Fall sein. Mitunter denkt sich dann der bessere Teil sein Ding, was nicht immer sofort zur Eskalation führen muss. Aber man hat vielleicht die Abmahnung am Hals ohne das man es vielleicht schon weiß und wird in Zukunft noch gründlicher begutachtet, insbesondere bei nicht alltäglichen Bewegungsmustern. Alles wenig zielführend.

Tipp für alle, die mit Fremddüften ein Problem haben. Vielleicht mehrstündig eine professionelle Sauna nachschalten. Monte Mare Bedburg z.B. oder was erklärbar ist. Das reinigt den Körper wieder. Sehr ärgerlich, wenn sich damit das Zeitfenster für den Clubbesuch drastisch verkleinert. Aber könnte durchaus hilfreich sein für den einen oder anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirtyharry

Babylonier
Seit
Okt 2016
Beiträge
260
***
Und ansonsten auch: Manche Frauen riechen an sich schon toll, und manche können das mit einem Hauch (! ) von Parfum noch verbessern, dann finde ich das toll. Aber eben nicht Duftwolke, sondern gerade so wahrnehmbar, das ist die Kunst dabei - und das kann sehr erotisch rüberkommen... Und ich glaube dass das dann auch nicht als Duftstempel, den Mann nicht entfernen kann, an einem kleben bleibt...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nieko

Babylonier
Seit
Feb 2011
Beiträge
496
Vor verlassen der heiligen Hallen vielleicht etwas sauniert, ordentlich geduscht und mit dem "eigenen mitgebrachten" Duschgel oder im "Auto liegenden" Duftwasser sollte es doch kein Problem darstellen seinen "eigenen Körpergeruch" zum Großteil wieder zu erlangen.

Wer Angst hat "aufzufliegen" sollte sich auch über viele Andere Dinge als nur den Puffgeruch bereits im Vorfeld Gedanken machen und Vorkehrungen treffen.
 
Zurück
Oben