• Werde jetzt Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich! Um Kenner zu werden einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
Marie im Babylon 2018

Urlaub Marie im Babylon 2018

23 Jahre alt, Augen
  1. braun
, Haare
  1. schwarz
  2. lang
, rasiert, 171cm, 49kg, OW 75B, Deutsch 3,00 von 5 Englisch 2,00 von 5 Service:
  1. Badespaß
  2. Body to Body
  3. Damen und Paare
  4. Dreier
  5. Französisch
  6. Französisch beidseitig
  7. Freundin für Dreier
  8. Hodenmassage
  9. Kleiderwunsch
  10. Körperbesamung
  11. Lesbenspiele
  12. Massage
  13. Ölmassage
  14. Parfumiert
  15. Rauchen
  16. Schmusen
  17. Spucke
  18. Weitere Extras
  19. Zungenanal passiv
  20. Zungenküsse
.
Seit
Apr 2013
Beiträge
205
Ich hatte das Vergnügen am Mittwoch. Sie ist wie ihre Schwester, eher unpersönlicher, schneller Sex mit viel künstlichem Gestöhne (selbst beim Blasen). Wilde ZK mit viel Zunge, aber unbeteiligt, eher mechanisch. Das mag für viele ok sein, aber meins ist das nicht.
 
Seit
Mrz 2018
Beiträge
8
Habe mich in dieser Woche, war mein Erstbesuch im Babylon, für Mary (Marie) entschieden. Sie sieht aus meiner Sicht sehr hübsch aus, an ihrem Körper passt alles. Ihre Schwester ist eigentlich auch sehr hübsch, aber ihre Art sich zu präsentieren und ihre Anmache sind für mich dann schon manchmal übertrieben. So habe ich dann das Zimmer mit Mary geteilt und war positiv überrascht. Sie liess recht viel Nähe zu und ist gut bei der Sache gewesen. Sie machte darauf aufmerksam, dass Muschifingern bei ihr ein "Extra" wäre. Konnte ich aber mit leben. Die Zungenküsse waren, wie der Kollege zuvor schon schrieb, eigenartig, recht wild und teils saugend incl. Lippen, habe ich bisher so auch noch nicht erlebt. Das können andere Mädels z.T. besser.
Die Kommunikation war auch zum Teil etwas schwierig, da ich ihre Muttersprache nicht spreche und sie kein deutsch, und englisch auch nicht wirklich gut spricht.
Aber im Ergebnis war ich zufrieden und die tolle Optik hat über die eigenartigen, aber keineswegs verweigerten ZK, hinwegsehen lassen.
Wenn man bedenkt, wie alt sie ist, kann aus ihr eine richtig Gute werden. Das Zeug dazu hat sie in jedem Fall.

Viel Spass mit ihr... Sie ist eine liebes, junges Mädel..
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.099
Ein Teufel, so so... ich finde eher dass ein solcher Hintern von einem liebenden Gott und nicht von einem gefallenen Engel geschaffen worden sein muss. Was erster dann wiederum mit den Betrachtern solch göttlicher Schaffenskraft anzustellen vermag, ist dann wieder eine andere Geschichte. Speziell Männer sollen da anfällig sein. Es soll sogar welche geben, die viele Kilometer weit fahren und auch noch Geld ausgeben nur um ein solches Popöchen leibhaftig sehen oder sogar anfassen zu können. Sachen gibt´s...

mary-xxx-02.jpg
 

Lennet77

Babylonier
Seit
Dez 2017
Beiträge
83
Nach einem einstündigen Kuschelzimmer mit Daisy war mir am Freitag zum Abschluss nach etwas Härterem und ich entschloss mich, den Hurrikan Marie über mich hinwegfegen zu lassen. Unsere Kontaktaufnahme gestaltete sich etwas schwierig, da sie meine non-verbalen Signale nicht wahrnahm oder nicht richtig deutete. So bedurfte es eines strengen Hinweises ihrer Schwester, die mein Interesse mitbekommen hatte.

Und das obwohl sie selbst mich bereits mehrfach vergeblich umworben hatte. Danke, liebe Geogiana! Es folgte eine wilde, nicht ganz halbe Stunde mit ZK, die tatsächlich eher nass, wild und ausdauernd als gefühlvoll und verspielt waren (aber trotzdem geil) und ein Zimmer mit BJ und GV, das mehr Porno als GF war. Zwar von Nähe geprägt und frei von jeglichen Berührungsängsten, aber ziemlich illusionsfrei. Aber geiler Sex mit einem hübschen Teenie mit Referenz-Körper. Beim GV geht sie gut mit, in der Missio gibt es weiter viele ZK, Abschluss natürlich in Doggy mit Blick auf ihre perfekt geformte Mikro-Futt! Fazit:

Genau das, was ich in dem Moment wollte und brauchte! Wiederholung bei ähnlicher Stimmungslage durchaus wahrscheinlich!
 
Seit
Mai 2017
Beiträge
12
Ein blutjunges Mädchen und was für ein Augenschmaus! Sie weiß das und stolziert oft durch die Räume. Augenkontakt reicht bei ihr definitiv nicht um ein Zimmer mit ihr zu bekommen. Man muss sich schon mehr Mühe geben. Und selbst das reicht möglicherweise nicht. Habe gesehen wie sie 2 Kollegen eine Abfuhr erteilt hat. Selbst habe ich sie (noch) nicht angesprochen. Sie bleibt aber auf der Liste. Optisch mit das beste was das Bab zu bieten hat.
 
Seit
Jun 2017
Beiträge
91
Sie ist eine Herausforderung in jeder Hinsicht. Ist es jugendliche Arroganz oder echtes Selbstbewußtsein, die sie so souverän mit vielerlei Kontaktaufnahmeversuchen umgehen lässt? :) sie ist eindeutig von ihrer "großen" Schwester geprägt. (hat Vor- und Nachteile) aber für mich ein absolutes "must have".
 
Seit
Nov 2016
Beiträge
182
Also wenn sie so mit einem Stab zwischen den Arschbacken im Publikum rumtanzt, muss ich sagen, Sie ist noch "rattiger" als ihr Schwester - im positiven Sinne gemeint. Die lebendige Sünde pur. Warum habe ich sie eigentlich noch nicht gebucht? Ich werde schon schwach, wenn sie mir direkt in die Augen schaut, oder mich "ausversehen" anrempelt. Geiles Mädchen.
 

Dobby

Babylonier
Seit
Aug 2016
Beiträge
134
Auch mit Mary hatte ich letzten Samstag ein Zimmer. Ein paar Monate her hatte ich ein Trio mit ihr und ihre Schwester Geogiana und da war mir schon aufgefallen das ihre Service gut war. Ich wollte sie unbedingt mal individuell ausprobieren und das hat letzten Samstag statt gefunden. Ihr Deutsch ist noch nicht so gut, aber wenn mann etwas Zeit für sie nimmt, hat mann viel spass mit ihr. Ein Smartphone bringt auch auskunft, Google Translate ;) Service war sehr gut. Cowgirl mit ihr macht richtig spass und sie kann sehr gut Zungenküssen.
 
Seit
Jan 2014
Beiträge
245
Mary 18 Jahre Jung, lange schwarze Haare, ein wunderschönes Gesicht und eine Traumfigur, hat keine Berührungsangst. :engagement2b:

Sie küsst mit Zunge, bläst wie der Teufel und hat auch im Muttermund-Kontaktstecker-Bereich einen hohen Reibungskoeffizient. Kommunikation war auf Englisch.

Nach kurzem Küssen tauchte sie sehr schnell in den Beckenbereich ab. Da ich genug Druck auf der Leitung hatte musste ich sie erst einmal bremsen und wieder nach oben ziehen, zum einen um das Zimmer über drei Minuten hinaus zu strecken und zum zweiten ihr nicht ihr wunderschönes Gesicht mit meinem Gensatz zu schmücken.:sperma:

Nach weiteren knutschen und fummeln gab sie mir ein traumhaftes Französisch und montierte mir dabei den Gummi mit dem Mund. Nach eine kurzen Missioeinlage begab ich mich in die Faulficklage und lies sie mal machen. Ihr Ausritt war kurz und heftig und ihrer ausgezeichnet trainierten Beckenmuskulatur geschuldet kam das Hippoend schnell und heftig. :grins:

Nachkuscheln gab es leider keins mehr und nach 20 Minuten stand sie an der Tür und war zum Aufbruch bereit. :girlie:

Fazit:

Mary lebt von ihrem perfekten Körper und ihrer Jugend. Der Service im Zimmer und die Illusion war sehr gut, jedoch muss man die Dame führen um nicht in einer Expressentsaftung zu enden. Ein sehr intensives Zimmer mit einer tollen Frau, einem tollen Französisch und einer schönen engen Muschi, welche ich sicher noch öfter genieße, jedoch werde ich mir Mary das nachte mal zurecht legen und selbst den Takt vorgeben.:ol:
 
Zurück
Oben