• Dir ist langweilig, Du willst Dich unterhalten, in Erinnerungen an alte Zeiten schwelgen, wissen, was die anderen sich so an erotischen Phantasien in der sexlosen Zeit ausdenken? Dann komm jetzt rüber ins blaue Forum!

Kosten für einen Tag im Saunaclub

Zweiblum

Babylonier
Seit
12.2018
Beiträge
155
Das kommt darauf an, ob du mit "ein kompletter Tag" nur die Anwesenheit im Club meinst, inkl. Essen, Trinken und Entspannen, oder auch weibliche Begleitung und deren Vorzüge wie z.B. den gepflegten Verkehr.

Es gibt kein "all inklusive", du zahlst für das was dir gefällt. Von 70 Euro bis 1.000 Euro (oder auch mehr) ist da alles möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meister

Turmbauer
Seit
12.2010
Beiträge
62
200-300€ sollten für einen schönen Nachmittag reichen, wenn man aber den ganzen Tag anwesend sein möchte kann es schnell doppelt bis dreimal so viel werden.
 

Zweiblum

Babylonier
Seit
12.2018
Beiträge
155
Einmal, ein einziges Mal, im Sommer 2019 ... da hab ich eines der Babylon-Mädels für einen ganzen Tag gebucht. Von 10:00 bis 23:00 Uhr, all inclusive, also „Mit Alles und scharf“. Ich wollte nur mal sehen, wie das so ist. Hat 800 Euro gekostet. Wir waren für 13 Stunden verheiratet. Das muß ich zwar nicht noch einmal machen, aber es war sehr schön, und eine tolle Erinnerung.
 

Romario

Babylonier
Seit
01.2017
Beiträge
148
In der Regel 70 Euro Eintritt plus 2 bis 3 mal 100 Euro plus Tip. Summasummarum bin ich nach einem Babylon-Besuch zwischen 300 und 450 Euro leichter. Bis jetzt habe ich aber noch keinen Euro bereut. Ein bisschen Lehrgeld gehört halt auch dazu.
 

Nieko

Turmbauer
Seit
02.2011
Beiträge
464
Ich habe in der Vergangenheit im Durchschnitt 300,- € je Besuch dort gelassen; mit allem Zipp und Zapp.
Wie ich darauf komme?
Kein Blödsinn!
Ich habe mal 1/2 Jahre Buch geführt. D.h. ich habe wirklich jede Ausgabe im Club, auch wenn es "nur" 6 € für eine Schachtel Ziggis für eine DL waren, oder Weihnachtsgeld für das Personal, und natürlich die ganze fickerei und was dazu gehört festgehalten. Und dann durch die Anzahl der Besuche den Durchschnitt ermittelt.
Dabei habe ich eher selbst zu meinem "Nachteil" aufgeschrieben weil ich ganz sicher kleinere Beträge nicht immer ganz korrekt nachgehalten habe.
Natürlich fiel dabei auch ins Gewicht, dass ich manchmal nur 1 Session oder sogar keine Session gemacht habe.
Ich kann behaupten (aber hier nicht öffentlich beweisen) nur allein im Babylon innerhalb einem Jahr den Gegenwert eines neuen Kleinstwagens ausgegeben zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romario

Babylonier
Seit
01.2017
Beiträge
148
Ich kann behaupten (aber hier nicht öffentlich beweisen) nur allein im Babylon innerhalb einem Jahr den Gegenwert eines neuen Kleinstwagens ausgegeben zu haben.
Ich habe gegenüber Eddy mal erwähnt, dass ich innerhalb gut 4 Jahren den Wert eines schönen Mittelklassewagens im Babylon gelassen habe. Er meinte daraufhin, "die beste Investition sei die, die man in sich selbst tätigt" - Recht hat er! (aber was soll er auch sonst sagen?)
 

Amilgadith

Turmbauer
Seit
02.2011
Beiträge
439
Ich kann behaupten (aber hier nicht öffentlich beweisen) nur allein im Babylon innerhalb einem Jahr den Gegenwert eines neuen Kleinstwagens ausgegeben zu haben.
Kann ich bestätigen! Aber auf der einen Seite kann man kein Geld mitnehmen, auf der anderen Seite war alleine der 6er mit Angie, Kesha und noch einer dritten Frau (Blondine, mehr weiss ich nicht mehr) war es wert...
 

Alfa

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
307
Jetzt schwärmt Ihr aber von den guten alten Zeiten als eigentlich nur Topfrauen vor Ort waren, es noch wirklich familiär zuging und der Club meist erst bei Sonnenaufgang verlassen wurde.

Gruß Alfa
 

Alfa

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
307
Für die guten alten Zeiten so ab 2010 müsste man eigentlich einenextra Thread aufmachen.
Da würden sich manche, die erst in den letzten Jahren als Gäste hinzu gestoßen sind die Augen reiben.
@Nieko: Mir fällt da gerade noch ein Abend ein, müsste Ende 2011 gewesen sein, als wir zusammen gegen 3.00 Uhr mit 2 Mädels Richtung Whirlpool gewackelt sind.
Dabei war eine Dunkelhäutige die den Unterwasser-Blowjob beherrschte. Komme leider nicht mehr auf ihren Namen.

Nach etwas lesen im Forum in alten Berichten, glaube ich es war Lucy.

Gruß Alfa
 
Zuletzt bearbeitet:

Sac

Babylonier
Seit
10.2011
Beiträge
295
Also 750 hatte ich damals auch noch geschafft.

Man(n) muss sich aber vor Augen halten, was ein Betrag von 800€ plus für den Gast an Arbeit in dieser kurzen Zeit bedeutet.

Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass man ein paar Zimmer mit zwei Stunden hat und welche mit einer Stunde oder dreißig Minuten und dann noch was Essen und trinken.

Dann kommt noch die Zeit wo man die nächste Dame des Begehrens sucht und nicht vom Hocker aufs Zimmer zerrt oder gleich auf dem Hocker nehmen würde, geht dafür auch noch Zeit drauf.

Dann wird das in den wenigen Sunden nicht vom Geld , sondern eher von der Zeit knapp.
 
Oben