• Um Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich zu sein, einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
  • Pool-Party im Babylon am Samstag, den 10. August 2024

    zum Thema

Gute Luft im Sündenpfuhl

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.126
Ich bin immer wieder verwundert, dass im Haus so viel Parfum aufgetragen wird. Ob man damit besonders auffallen will oder schlimmstenfalls andere Gerüche übertünchen möchte, ist mir dabei nicht bekannt. :grins:

Was die Mädels angeht, glaube ich, dass man sich eine ganze Reihe von Ehemännern damit fernhält oder deren Eheleben nebst Kinderaufzucht in Gefahr bringt, wenn man selbst Duftstoffe an sich hat. Denn selbiges kriegt man im Zweifelsfalle auch mit einem dutzend Duschvorgängen nicht weg. Und wehe dann, wenn zu Hause die Holde ein feines Näschen hat und auf falsche Gedanken kommt.

Was die Herren angeht, gibt es vielleicht die Tendenz sein Revier zu markieren, etwas holprig verglichen mit Hunden, die um Bäume herumscharwenzeln, aber auch hier wundere ich mich über die fehlende Solidarität untereinander.

Wir wissen alle, dass manche Mädels auch ein zweites oder sogar drittes Mal am Tag mit einem neuen Kerl auf ein Zimmer gehen und intim werden (öfter natürlich nicht, denn wir wollen uns das fast alle nicht vorstellen, oder? ) und wie wenig förderlich muss es da für die eigene Phantasie sein, wenn die Herzensdame nach einem anderen Kerl riecht bzw. das Lotterbett eben wie ein solches nach einer üblen Melange an Düften duftet.

Mein Vorschlag ist darum, dass man sich als Mann doch bitte frei an allen Gerüchen machen sollte, vielleicht schon morgens das Duftwässerchen weglassen und sich direkt nach dem Betreten des Hauses ausgiebig waschen sollte.

Es wird der Einwand kommen, dass manche Mädels Parfum an einem Mann ganz toll finden. Nun, das ist möglich, und garantiert noch mehr mögen Parfum gar nicht oder genau dieses nicht.

Den Mädels wiederum werde ich in Zukunft mit einem Informationspapier einige Themen ans Herz legen wollen, und unter anderem auch das Thema Parfum und Duftstoffe ansprechen. Ich ahne mal, dass es einige Mädels gibt, die Abends mit Kopfschmerzen ins Bett gehen, weil die Luft speziell am Wochenende wenig mit gesunder Bergluft und Alpenschokolade zu tun hat.

Schlußendlich glaube ich aus Erfahrung daran, dass es uns viele Ehemänner bzw. Herren in Beziehungen danken werden und ebenso dass es eine Reihe von Damen gibt, die aufgrund der schlechten Lauft im Haus leider nicht mehr da sind und dann vielleicht wieder kommen, wenn wir versuchen den Club mehr und mehr duftfrei zu gestalten.

PS: Über andere Gerüche möchte ich hier bewußt nicht sprechen, es geht nur und ausschließlich um Parfum.
("Sie wissen schon, was ich meine, oder? " - Wenn nicht einfach per Nachricht fragen. :)
 
Seit
Feb 2013
Beiträge
548
Ich finde es eher angenehm, wenn eine Frau dezent Parfum aufgetragen hat, als wenn sie neutral daher kommt.:engagement2b:
Da sind die Geschmäcker sicherlich unterschiedlich.

Ob die Frauen von bestimmten Duftwässerchen Kopfschmerzen bekommen, oder eher von der zum Teil verqualmten Luft und der manchmal etwas zu lauten Musik, sei mal dahingestellt.

:harfe:
Abgesehen davon finde ich es fragwürdig, ob man alles reglementieren sollte.:queen:

Mit etwas gegenseitiger Rücksichtsnahme, sollte es aber auch weiterhin harmonisch laufen.:bett:

Jeden kann man es eh nicht recht machen.
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.126
Reglementieren ist doof, zumindest bei vielen Sachen. Auf etwas hinweisen und Menschen für Themen sensibislisieren aber sollte in der Regel nicht schaden.
Und es gibt tatsächlich Mädels, die am Wochenende nicht gerne da sind bzw. sich dann sogar lieber insgesamt bei besserer Luft woanders herumtreiben und davon sicherlich mehr als wir glauben wollen.
 
Zurück
Oben