• Um Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich zu sein, einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
  • Pool-Party im Babylon am Samstag, den 10. August 2024

    zum Thema

Gespräche in der Lounge

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.126
Afriend schreibt in Dollis Thema:
Hauptproblem ist, an sie heranzukommen, da sie eigentlich permanent besetzt ist. Es gibt da einige Zeitgenossen, die sich gerne mit ihr stundenlang auf der Couch unterhalten, dann aber mit ner anderen ins Zimmer stiefeln. Sie nimmt's nicht krumm, ich find's nicht fair.

Etwas ähnliches habe ich vor ein paar Tagen von einer jungen Dame gehört, die derzeit heimatlos eine neue Adresse sucht. Sie sagt fast wortwörtlich:

Die Männer dort lieben mich... sitzen stundenlang bei mir und wir unterhalten uns bestens... und dann gehen sie mit wem anders auf´s Zimmer... das ist dann einerseits prima, weil man mich wohl als Gesprächspartnerin sehr mag... andererseits enttäuschend, weil man mich nicht ficken will... und ich ohne Geld heimgehe...

Sicherlich gibt es hier einige Fälle zu beachten, wo Änderungen unpassend oder gar unerwünscht sind. Ich ahne aber mal trotzdem dass es an guten Ratschlägen seitens des Clubs mangelt einem Mädel hier einige Tipps mitzugeben, die da lauten könnten:

"Du bist hier um tollen Sex zu haben, oder? Damit Dich redelustige Herren nicht stundenlang davon abhalten tollen Sex zu haben, solltest Du selbige nach einer gewissen Zeit, die Du aus Höflichkeit und Respekt für jederman übrig haben solltest, soweit man Dir nicht ganz und gar unsympathisch ist, darauf aufmerksam machen, dass Du hier bist um tollen Sex zu haben und sich jetzt niemand an Dich herantraut, weil es aussieht als ob Du besetzt seist."

"Lass Dich da nicht kirre machen, Du bist ein höflicher und liebenswerter, aber auch selbstbestimmer und freier Mensch so dass Du nett und freundlich Deine Wünsche offerieren kannst und das gegenüber jederman! "

Umgekehrt sollte ein jeder Herr höflich und respektvoll die Wünsche der Damen beachten und sich anstandslos zurückziehen oder einen Zimmergang wagen, oder?
 
Zurück
Oben