• Werde jetzt Kenner mit Zugriff auf den inneren Bereich! Um Kenner zu werden einfach alle paar Wochen einen Bericht mit mehr als 100 Wörtern schreiben!
Dolli im Saunaclub Babylon 2016

Archiv Dolli im Saunaclub Babylon 2016

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.128
Das war diese Phase mit den geteilten Bildern, die irgendwann nicht mehr ohne Spalt angezeigt werden konnten.
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.128
Nach den Texten oben, dürfte sie eher nicht da sein?
Die neuen Beiträge stammen aus ihrem Profil, das hier gesichert wurde.
 
Seit
Jan 2019
Beiträge
20
Je l'ai connue le jour de son arrivée au Babylon. Réservée et pudique elle cachait sa nudité derrière un essui de bain autour de la taille. Abord facile et parle un anglais quasi parfait. Une fois dans la chambre les barrières se sont abaissées et elle a donné tout ce qu'elle pouvait. Par la suite, à plusieurs reprises, j'ai renouvelé l'expérience et à chaque fois c'était de mieux en mieux. J'espère que son retour est possible.



Google:
Ich traf sie am Tag ihrer Ankunft in Babylon. Zurückhaltend und bescheiden versteckte sie ihre Nacktheit hinter einem Badetuch um ihre Taille. Leicht zugänglich und spricht nahezu perfektes Englisch. Sobald sie den Raum betrat, wurden die Barrieren gesenkt und sie gab alles, was sie konnte. Anschließend wiederholte ich die Erfahrung mehrmals und jedes Mal wurde es immer besser. Ich hoffe, dass seine Rückkehr möglich ist.

DeepL:
Ich lernte sie am Tag ihrer Ankunft im Babylon kennen. Sie war zurückhaltend und schüchtern und verbarg ihre Nacktheit hinter einem Badetuch um die Taille. Sie hatte einen leichten Zugang und sprach ein fast perfektes Englisch. Sobald sie im Zimmer war, wurden die Barrieren gesenkt und sie gab alles, was sie konnte. Danach wiederholte ich die Erfahrung mehrmals und jedes Mal wurde es besser und besser. Ich hoffe, dass ihre Rückkehr möglich ist.

Admin hat ein Bier getrunken:
Ich lernte sie just an dem Tag kennen als sie das erste Mal in den erlauchten Hallen des Babylons wandelte. Ihre Schritte waren leicht und elegant, ich mochte sie von der ersten Sekunde an sehr. Fast schüchtern hielt sie ihr Badetuch fest umklammert, um ihre zauberhafte Nacktheit zu verstecken, ein wenig jedenfalls, nur ein wenig. Der erste Kontakt war leicht, einfach und wie in einem guten Film. Ihr Englisch war gut und ihre Körpersprache ein wunderbarer Zauber, der mich sofort gefangen nahm. Auf dem Zimmer wandelte sie sich in das weltweit schönste Mädchen, anders konnte und kann ich sie nicht sehen, denn jede ihrer Berührungen war Gold wert, sie schenkt einem pures Glück. Glaubt es, oder glaubt es nicht, es war ganz und gar wundervoll, ihr so zu begegnen. Und glaubt es, oder glaubt es nicht, bei jedem erneuten Treffen wurde es noch besser, noch intensiver, noch lebenswerter. Liebste, komm zu uns zurück! Wenn nicht morgen, dann nächste Woche, wir vermissen dich so sehr.
 
Zurück
Oben