• Dir ist langweilig, Du willst Dich unterhalten, in Erinnerungen an alte Zeiten schwelgen, wissen, was die anderen sich so an erotischen Phantasien in der sexlosen Zeit ausdenken? Dann komm jetzt rüber ins blaue Forum!

Wann dürfen die Clubs in Deutschland wieder öffnen?

Polle60

Turmbauer
Seit
03.2013
Beiträge
296
Es gilt in NRW nochmal einen Monat zu warten. Neue Verordnung ab Montag, seit heute auf der NRW-Landesseite:

(2) Der Betrieb von Bordellen, Prostitutionsstätten und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt. Dies gilt auch für die Erbringung sexueller Dienstleistungen außerhalb von Einrichtungen sowie für Swingerclubs und ähnliche Einrichtungen.

(1) Diese Verordnung tritt am 8. März 2021 in Kraft und mit Ablauf des 28. März 2021 außer Kraft.
 

Aleman

Turmbauer
Seit
06.2018
Beiträge
57
Ich denke wir sollten aufhören, unsere Dienstleistungen mit irgendwelchen anderen "körpernahen" zu vergleichen. Die CSVs benennen die Prostitution ausdrücklich extra und deshalb wird alles andere geöffnet, bevor wir dran sind. Es sei denn, das OVG Münster ändert diese Sonderstellung wieder ab, wie letztes Jahr. Aus MPK vom Mittwoch und den neuen CSVs geht jedenfalls keine Prognose aus.
 

Daywalker

Turmbauer
Seit
03.2016
Beiträge
24
Ich denke wir sollten aufhören, unsere Dienstleistungen mit irgendwelchen anderen "körpernahen" zu vergleichen. Die CSVs benennen die Prostitution ausdrücklich extra und deshalb wird alles andere geöffnet, bevor wir dran sind. Es sei denn, das OVG Münster ändert diese Sonderstellung wieder ab, wie letztes Jahr. Aus MPK vom Mittwoch und den neuen CSVs geht jedenfalls keine Prognose aus.
So ist es, wir können nur auf die Gerichte hoffen.
Die erzkonservative Regierung in unseren (Bundes-)Land hat die von uns so geschätzte
Dienstleistung überhaupt nicht auf dem Zettel. Das wird sich nie ändern.
 

Hennes48

Babylonier
Seit
10.2020
Beiträge
36
So ist es, wir können nur auf die Gerichte hoffen.
Die erzkonservative Regierung in unseren (Bundes-)Land hat die von uns so geschätzte
Dienstleistung überhaupt nicht auf dem Zettel. Das wird sich nie ändern.
Frage ist nur wer eine "Musterklage" beginnt! Das kann dann - bei der bekannten "Überlastung" der Gerichte etwas
dauern!:mad:
Ich sehe leider schon den von mir gewünschten Neustart im Mai gefährdet:hauen2:
Bleibt wohl nur die Hoffnung:zwink:
 

Subakut

Turmbauer
Seit
02.2019
Beiträge
114
Also, realistisch betrachtet befürchte ich, dass eine Öffnung von Prostitutionsstätten erst in Betracht kommt, wenn die Impfungen voranschreiten und die "Herdenimunität" eintritt. Bis dahin heißt es sich in Geduld üben. Natürlich kann ein Gericht wieder alles kippen, aber was nützt es, wenn drei Wochen später im nächsten Lockdown wieder alles aufgehoben wird. Mir persönlich ist eine spätere dauerhafte Öffnung lieber, als das ganze Hin und Her. Würde auch dem Lineup zu gute kommen, wenn die DL´s wieder fest planen können. Aber dies ist nur meine persönliche Meinung.
 

Romario

Babylonier
Seit
01.2017
Beiträge
155
Erste Pilotprojekte für Öffnungen mit Schnelltests sind geplant. Auch ein Club soll da wohl dabei sein.


Ich finde, das Babylon ist prädestiniert für so ein Pilotprojekt. Nach dem Eingang rechts in den zum Testen eingerichteten Wintergarten (oder ein abgetrennter Teil davon). Mit negativem Test kann man eintreten. Das Personal und die Mädchen werden ebenfalls täglich getestet und dem Vergnügen steht nichts mehr im Wege.
 

Hennes48

Babylonier
Seit
10.2020
Beiträge
36
Erste Pilotprojekte für Öffnungen mit Schnelltests sind geplant. Auch ein Club soll da wohl dabei sein.


Ich finde, das Babylon ist prädestiniert für so ein Pilotprojekt. Nach dem Eingang rechts in den zum Testen eingerichteten Wintergarten (oder ein abgetrennter Teil davon). Mit negativem Test kann man eintreten. Das Personal und die Mädchen werden ebenfalls täglich getestet und dem Vergnügen steht nichts mehr im Wege.
Die Frage ist nur ob unser Laschi da mitspielt:würg:
Ich sehe das nicht so euphorisch wie FK Romsrio:t3752:
 

Nieko

Babylonier
Seit
02.2011
Beiträge
466
Ich finde, das Babylon ist prädestiniert für so ein Pilotprojekt. Nach dem Eingang rechts in den zum Testen eingerichteten Wintergarten (oder ein abgetrennter Teil davon). Mit negativem Test kann man eintreten. Das Personal und die Mädchen werden ebenfalls täglich getestet und dem Vergnügen steht nichts mehr im Wege.
Und wenn nur 1 Person positiv getestet wird?
Dann hatten alle anderen wartenden mit einer "positiven" Person Kontakt und müssen in Quarantäne und einen PCR Test machen der dann sicher ist.
Und das Babylon? mit viel Glück darf es offen bleiben. Was wenn aber in 1 Woche oder gar an 1 Tag mehrere Gäste positiv sind?
Macht das GA oder OA das Haus dicht?
Und genau so ähnlich soll es ja auch in Restaurants gehen. Vor betreten soll in einem dafür hergerichteten Raum oder Zelt ein Schnelltest gemacht werden.
Ich möchte die anderen Mitmenschen sehen, wenn jemand sagt: Sie sind positiv und dürfen deshalb hier nicht rein.
Die fallen doch alle in Panik.
Wenn aber nur jeder Gast einzeln eintreten darf, dann heißt es sehr viel Zeit mitbringen. Das Testergebnis liegt nach 15 Minuten vor. D.h. vorher braucht man auch noch mindestens 5 Minuten für das ganze Prozedere.
Wenn dann, sagen wir nur 5 Gäste vor einem sind? Am besten einen Campingstuhl/Klappstuhl mitbringen und bei schlechtem Wetter den Regenschirm auch.

Aus meiner Sicht ist das Thema "Schnelltest" nicht zu Ende gedacht und reine Augenwischerei um die Bürger etwas zu beruhigen.
Niemand der Häuptlinge äußert sich zu dem Szenario wenn jemand vor Ort positiv getestet wird.
 

Romario

Babylonier
Seit
01.2017
Beiträge
155
Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre....
Was wäre letztes Jahr gewesen, wenn bei jemandem Fieber festgestellt worden wäre?

Im Testbereich natürlich nur mit Abstand und Maske. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand positiv getestet wird, halte ich für sehr gering.

Aber wenn wir nur noch Bedenken haben können wir noch lange auf eine Öffnung warten.
 

Mitanu

Babylonier
Seit
06.2012
Beiträge
705
...und wenn sie bis dahin nicht (seuchen)-verstorben sind, dann warten sie bis zum St. Nimmerleinstag...
 

Ghost

Babylonier
Seit
10.2012
Beiträge
460
Im Testbereich natürlich nur mit Abstand und Maske.
Es ist eher angedacht das man einen tagesaktuellen negativen Bescheid von einem Testzentrum mitbringt.
Wenn im BAB getestet wird macht man es genau so wie es jetzt schon in den Testzentren gemacht wird.
Wegen Abstand und Maske muss von den Wartenden auch keiner in Quarantäne obwohl einer von ihnen positiv war.
 

Nieko

Babylonier
Seit
02.2011
Beiträge
466
Danke @Ghost
Du hast meine Frage(n) beantwortet. Ich verstehe, der tagesaktuelle negative Bescheid muss also von einem (anerkannten?) Testzentrum sein.
Wobei ich bei dem letzten Satz nicht sicher bin ob das so ist. Ich werde aber weiter recherchieren.

@Romario
Mit Fieber hätte der Gast gar nicht rein gedurft.
Und jeder der in der Schlange hinter ihm stand hätte mitbekommen das er Fieber hat und nicht rein darf.
Was man da noch alles hinein interpretieren könnte lassen wir mal außen vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ghost

Babylonier
Seit
10.2012
Beiträge
460
@Romario
Mit Fieber hätte der Gast gar nicht rein gedurft.
Es kann aber auch das langjährig bekannte "Stangenfieber" gewesen sein.
Das ist sehr schnell und einfach zu behandeln und das BAB ist dafür eine der besten Spezialrehakliniken für eine erfolgreiche Therapie.
 

Hennes48

Babylonier
Seit
10.2020
Beiträge
36
Danke @Ghost
Du hast meine Frage(n) beantwortet. Ich verstehe, der tagesaktuelle negative Bescheid muss also von einem (anerkannten?) Testzentrum sein.
Wobei ich bei dem letzten Satz nicht sicher bin ob das so ist. Ich werde aber weiter recherchieren.

@Romario
Mit Fieber hätte der Gast gar nicht rein gedurft.
Und jeder der in der Schlange hinter ihm stand hätte mitbekommen das er Fieber hat und nicht rein darf.
Was man da noch alles hinein interpretieren könnte lassen wir mal außen vor.
Und da soll noch einer durchblicken - da hilft wohl nur ein umfangreiches Studium der Anweisungen - siehe hier:coolxxx:IMG-20210310-WA0005.jpg
 

Gaius

Turmbauer
Seit
06.2017
Beiträge
114
Man könnte es auch kombinieren. Also entweder man bringt eine tagesaktuelle Bescheinigung eines Testzentrums mit.
Die gibt es jetzt ja sogar 1 mal pro Woche kostenlos.
Oder man wird vor Ort getestet.

Dazu könnte man auf dem rückwärtigen Parkplatz an der Hecke ein Zelt aufstellen, in dem der Abstrich gemacht wird. Die 15 Minuten Wartezeit kann man entweder in seinem Auto verbringen oder eine Runde spazieren gehen.

Erst wenn das Ergebnis negativ ist, darf man ins Babylon. So bleibt das Bab sauber und keiner wird angesteckt, wenn es mal einen positiv getesteten gibt.
 

Romario

Babylonier
Seit
01.2017
Beiträge
155
Ich sag ja, die Voraussetzungen im Babylon dafür sind echt gut. Und dann noch Milenka, eine gelernte Krankenschwester, was soll da noch passieren. Sie könnte die Tests machen und andere darin schulen.

Am liebsten würde ich mich ja direkt von ihr impfen lassen, aber so flexibel und kreativ sind wir ja in Deutschland leider nicht.
 
Oben