• Liebe in Zeiten der Cholera

    Die Clubs bleiben weiter geschlossen und manches Mädel hat so gar keine Lust mehr zu Hause herumzusitzen. Deshalb stelle ich jetzt einige Angebote auf www.anja.com ein, wo man sich direkt mit den Damen in Kontakt setzen kann.
  • Forenhilfe für Mai erledigt. Super. Danke!

    Die Clubs dürften nicht so schnell wieder aufmachen, die Kosten für das Forum laufen weiter. Um den monatlichen Betrag von 260 260 Euro für Juni aufzubringen, bitte ich um Deine Unterstützung über einen Beitrag per Paypal über diesen Link.
    PS: Ein dickes Dankeschön an alle, die sich bereits beteiligt haben.

Und es werde Tantra!

Rosalie

Babylonier
Seit
09.2016
Beiträge
61
Statt Licht, gab es jetzt laut Blöd per Handyzusendung Erleuchtung. Und zwar in Essen, wo ein Gericht der Meinung ist, dass eine Tantramassage genau keine Prostitution darstellt. In diesem Sinne! Schließt die Bordelle und lasst es tantrisch werden im ganzen Land. Die Fickerei wird sowieso überbewertet.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.092
Und darum schreibt man anderen gerade sowas wie:

Urteil in Essen. Tantra ist keine Prostitution.

Demnach ist Wichsen unter anderem Namen erlaubt.
 

Moses12

Babylonier
Seit
07.2016
Beiträge
19
Aber mal im Ernst. Könnte man im Babylon nicht eine Art Tantra-Angebot schaffen, das Rechtmäßig ist. Gutes Tantra, wenn auch mit Einschränkungen, könnte ja schon die Zeit bis zur „alten“ Normalität etwas versüßen. Mit den neuerlichen Lockerungen 25.05.) verbunden wäre das doch vielleicht eine Geschäftsgrundlage.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.092
Genau heute sollte ein Termin stattfinden ... ob und was und wie weiß ich nicht. Ein passendes Konzept habe ich vor ein, zwei Wochen eingereicht.
 

Moses12

Babylonier
Seit
07.2016
Beiträge
19
Das klingt doch schon mal ganz gut. Ich hoffe, dass da was klappt. Das wäre eine Perspektive. Wenn es Ergebnisse gibt, egal in welche Richtung, halte uns bitte auf dem Laufenden. Das wäre prima.
 

Wingnut

Babylonier
Seit
01.2018
Beiträge
201
Und wo hört Tantra auf?
Die bisher von mir genossenen Tantra Massagen waren wie sehr guter Sex mit einem seehr langem Vorspiel.
Zufällig in Essen.
Und in Katowice
Und in Chennai
 

Andy01

Babylonier
Seit
05.2014
Beiträge
90
Aber mal im Ernst. Könnte man im Babylon nicht eine Art Tantra-Angebot schaffen, das Rechtmäßig ist. Gutes Tantra, wenn auch mit Einschränkungen, könnte ja schon die Zeit bis zur „alten“ Normalität etwas versüßen. Mit den neuerlichen Lockerungen 25.05.) verbunden wäre das doch vielleicht eine Geschäftsgrundlage.
"Gutes Tantra" setzt hervorragend ausgebildete Tantramassagen voraus. Es gibt natürlich jede Menge Anbieterinnen, die unter dem Deckmantel Tantra (weil das gerade hip ist) wenig gekonntes erotisches Rumgestreichle anbieten. Sex hat mit seriösem Tantra auf jeden Fall nix zu tun. Außerdem ist noch fraglich, inwieweit ein Urteil des VG in Essen die Behörden (und ggf, Gerichte) im Rheinland beeindruckt.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.092
Jeder wie er will, den meisten Leuten reicht gekonnte Handarbeit völlig aus. Und das sowieso, wenn nur der halbe Preis oder noch weniger zu bezahlen ist.
 

Zweiblum

Babylonier
Seit
12.2018
Beiträge
70
Richtige Tantra-Massagen muß man lernen. Da gibt es tatsächlich Kurse und Ausbildungen in Tantrazentren, und die Lehrer sind in der Szene sogar recht renommiert. Nur weil eine Frau nackig auf mir rumhüpft und ein wenig knetet, und dabei Öl benutzt, ist das noch kein Tantra.

Ich habe eine gute Freundin hier in Spanien, die ist 27 und lebt von Tantra-Massagen. Sie hat Ausbildungen in Amerika, Indien und Spanien gemacht. So etwa 20mal haben wir das in den letzten 4 Jahren zusammen gemacht, in ihrem Apartement, und es war immer wunderschön. Manchmal mit Happy End, manchmal ohne (das ist beim Tantra nicht wichtig, es geht um Energie, nicht den Höhepunkt).

Beim 21. Mal hat sie dann, während sie auf mir saß, ganz untantrisch auf Spanisch „Scheiß drauf“ gesagt und sich meinen Schwanz in ihre Muschi gesteckt ... wir waren eh beide gerade komplett voll mit glitschigem Öl, da flutschte das wie von selbst. Irgendwie hatte sie an diesem Tag die Massage noch ralliger gemacht als mich. Ich war sehr überrascht. Habe mich aber natürlich gefreut.

Seitdem sind wir Freunde und treffen uns manchmal zum Quatschen oder auf einen Happy Hour-Cocktail am Strand. Die Massagen buche ich aber nicht mehr bei ihr, das würde sich irgendwie komisch anfühlen.
 
Oben