• Tageskarte für das Babylon zu 45 Euro?

    Berichte schreiben und Bonuskarte für das Babylon in Elsdorf abstauben, geht ganz einfach hier im Freiermagazin.
Tanja

Tanja im Babylon

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.526

Tanja

Ich habe leider keine Ahnung, wo Tanjas Thema hingekommen ist. War da mal irgendwas?
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.526
Bei solchen Bildern muss man immer eine Holzlatte unter das Laken legen, dann werden die Beine weniger verkürzt. :)
Tanja gestern in ihrer Lotterbude vor, nach oder zwischen den Mahlzeiten.
 

Zweiblum

Babylonier
Seit
Dez 2018
Beiträge
217
Da sie ein Männerhemd trägt, vermute ich „zwischen“ ... ;-)
Zweiblum, dank Bild jetzt mit Holzlatte unterm Laken.
 

Harry-fibo

Babylonier
Seit
Mrz 2011
Beiträge
30
So, dann wollen wir den Tanja Thread doch mal wieder mit Inhalten beglücken...

Wie schon erwähnt hatte mich Alice überzeugt, dass ich es doch einmal mit Tanja versuchen solle wenn sie schon nicht vor Ort sei. Da Tanja sowieso über ein extrem gutes Kunden-Frühwarn-System verfügt, und ich ihr bei meinen Besuchen wirklich immer in die Arme laufe, habe ich mich dem hübschen Schicksal gefügt und die gute Tanja direkt bei meiner Ankunft am Mittag zu einer Serviceeinheit verpflichtet.

Nun gab es allerdings eine behördliche Komplikation: die DL waren ab diesem Mittwoch verpflichtet worden, nur noch Massagen anzubieten. Ich habe also Tanja kurzerhand abgestimmt ob sie derlei Services auch beherrsche - was die gute freudig bejahte. Tanja ist recht klein und hat eine sportliche Figur. Daher hatte ich auch wenig sorgen dass sie nicht über die notwendigen Fähigkeiten verfügen würde.

Wir bezogen also ein Zimmer, schwatzten über dies und jenes und ich erhielt dabei eine angenehme Massage. Tanja war so engagiert bei der Sache das zwischenzeitlich sogar die Unterhaltung ins stocken kam...

Insgesamt lohnenswerte 30 Massageminuten die man durchaus wiederholen könnte.
 

Kirafiki

Turmbauer
Seit
Okt 2016
Beiträge
136
Tanja hat sich gemacht, keine Frage.
Ich habe sie erlebt als sie neu im Gewerbe war und dabei ganz ehrlich gedacht, daß das nichts wird. Mittlerweile ist sie nicht mehr wegzudenken.
Sie mag ihre Launen haben, aber sie hat auch ihre Meinungen, da kann kommen was will. Für mich ist sie charakterstark.
Und fleißig, den Eindruck hatte ich schon immer. Sie tut und macht, beschäftigt sich im Club, einfach so.
 

Michel

Turmbauer
Seit
Apr 2017
Beiträge
117
Es ist klar, dass Tanja einen starken Charakter hat. Dies macht seinen ganzen Charme aus.
Und im Schlafzimmer kann es überraschend und unerwartet sein. Dies macht auch seinen ganzen Charme aus.
Tanja ist ein Mädchen zum Ausprobieren und das nicht nur einmal, sondern mehrmals. Und dann wirst du den Charakter entdecken.
 

Alfi15

Babylonier
Seit
Feb 2017
Beiträge
70
Auszug aus „Neulich im Babylon“:

Nachdem ich Clubfertig mit einer Tasse Cappuccino auf der vorderen Terrasse Platz genommen habe, kam natürlich gleich Tanja auf mich zu. Sie war sensibel genug zu merken, dass meine Freude eher zurückhaltender Natur war. Auf ihre Frage warum, erklärte ich ihr, was mir beim letzten Besuch nicht gepasst hat. Ihre Reaktion lies mich dann doch wieder schmunzeln: „ jetzt hattest Du ja zwei Monate Zeit dich zu ärgern - und jetzt müssen wir uns wieder versöhnen". Auf jeden Fall durfte ich in der folgenden Stunde wieder die Tanja erleben, welche ich wirklich mag. Kein Nachgekobere, kein drängen auf irgendwelche Trios und eine zugewandte Art wie ich es mir wünsche. Ein tolles aufpreispflichtiges Finale lies sich nicht vermeiden und ich wage zu behaupten, dass nicht nur ich einen gewaltigen Höhepunkt erleben durfte.
 

Lucky1

Turmbauer
Seit
Mai 2019
Beiträge
108
Ich war gestern im meinem besten Club und kann nur bestätigen was Alfi schrieb, so ausgelassen und fröhlich habe ich Tanja schon lange nicht mehr erlebt, sie war übrigens meine ertse <Erfahrung im Club>, der ich Ihr viel zu verdanken habe , ganz viele Einzelzimmer und auch Trios die wir zelebriert haben mit vilen wiederholungen, auf jeden einzugehen würde diese Seite Sprengen, nun ja. es sieht sehr positiv aus im Club, man muss nur am Tag länger anwesend sein ,dann bekommt man auch vieles mit, wir alle, weiblich und männlich, wünschen uns doch das es so weitergeht, und Tanja sowie viele Ihrer Kooleginnen wieder mehr oder weniger Spß mit uns haben.
Ich jedenfals habe ganz selten mal ein nicht so gutes Zimmer gehabt, aber das war in den 8 Jahren die ich dort hin komme nur zwei mal pasiert.
Alles im allen hoffentlich bleibe ich Gesund un der Club noch viele Jahre in dieser Form bestehen.
Bis Sonntag .
 
Seit
Okt 2021
Beiträge
2
Ich war am Sonntag erstmals im Babylon. Ich bin nicht enttäuscht worden. Leider viele Dauerbuchungen und oft kein einziges Mädchen zu sehen. Irgendwann kam aber Tanja mit Isabella im Schlepptau auf mich zu. Tanja ist wirklich mitunter die Kleinste im Laden. Isabella dagegen eher hochgewachsen. Da ich keine Dreier mache, habe ich mich dann für das Solo mit Tanja entschieden. Sie stand nach dem Forenstudium weit oben auf meiner Präferenzenliste, wogegen die Berichte zu Isabella und auch der erste Eindruck eher gemischte Gefühle hinterließen. Tanja erwies sich zudem als sehr feinfühlige und gesprächige Gesellin. Wir haben über Gott und die Welt gesprochen. Natürlich auch viel Spaß bei feuchten ZK und zärtlichem Blasen mit Abschluss im Reiter. Haptisch auf jeden Fall auch alles so wie ich es mag. Auch im Club immer wieder angenehmer Kontakt. Sie wird wohl noch eine Weile präsent sein, solange Corona in der Heimat wütet.
 
Seit
Aug 2021
Beiträge
7
Meine Erfahrung vor ca. 2 Monaten mit Tanja war durchaus positiv, hat mich aber nicht wirklich geflasht. Das kann aber auch an meinen persönlichen Präferenzen liegen und es muss auch nicht immer perfekt sein. Tatsächlich ist sie aber eine der wenigen, die mich schon bei der Anbahnung auf dem Sofa hart bekommen hat, ohne die wichtigsten Stellen zu berühren. Das hat mich so beeindruckt, dass ich mit ihr hoch ins Kino gegangen bin. Dort war sie etwas zurückhaltend, was vielleicht auch an dem öffentlichen Sex lag. Das Kribbeln von unten war auf jeden Fall nicht mehr wirklich präsent. Vielleicht gehe ich das nächste Mal einfach mit ihr aufs Zimmer. :)
 

Rinc3wind

Babylonier
Seit
Jul 2021
Beiträge
15
Dann will ich doch noch von meinem Erlebnis mit Tanja berichten. Es liegt schon ein paar Wochen zurück (der Samstag am Oktoberfest-Party-Wochenende), scheint aber, nach all den Unterhaltungen, die ich im Nachhinein mit anderen Gästen über sie geführt habe, immer noch bzw. grundsätzlich so zu passen.

An diesem Samstag war es brechend voll. Ich kam gegen 13 Uhr an und habe den kompletten Nachmittag kaum Frauen zu Gesicht bekommen. Die, die sichtbar waren, waren nicht mein Typ, und die, die in mein Beuteraster fielen, waren immer nur sehr kurz im öffentlichen Bereich, bevor sie für das nächsten Zimmer wieder für längere Zeit verschwanden.

Es war kurz vor 18 als mir dann schließlich Tanja aufgefallen ist. Da ich an diesem Tag erst das zweite Mal im Babylon zu Gast war, kannte ich sie noch nicht. Einer meiner beiden Begleiter bemerkte mein Interesse und gab mir zu verstehen, dass ich mit einer Buchung nichts falsch machen würde. Ich habe noch abgewartet, bis sie mit dem Essen fertig war und das Zimmer dann (aufgrund der Empfehlungen) direkt ohne Absprachen gebucht.

Für mich hat sie eine sehr ansprechende Figur mit. Als Highlight würde ich ihre schönen Brüste bezeichnen. Sie hat auch ein sehr hübsches und freundliches Gesicht mit einem gelegentlichen leicht schelmischen bzw. verschmitzten Ausdruck.

Auf dem Zimmer zeigt sie keine Berührungsängste. Sie ist professionell, aber auch einfühlsam und nah. Ihren Service würde ich als überdurchschnittlich bewerten.
Im Nachhinein fand ich erstaunlich, dass sie sich scheinbar sehr gut auf mich eingestellt hat. Später konnte ich sie nämlich im Fernsehraum bei der Akquise beobachten, wobei sie recht schrill und ein wenig crazy agiert hat. Aber wie gesagt, auf dem Zimmer war nichts davon zu sehen.
Ihr Küsse waren angenehm, ihr BJ gefühlvoll und ausdauernd. Sie ließ keine Wünsche bei mir offen und der Sex war gut. Nach dem Cowgirl-Start hat mein erstes Zimmer an diesem langen Tag des Wartens dann auch ein schnelles, aber sehr schönes Ende in der Missionarsstellung gefunden.
Der AST, für den tatsächlich trotz der 30 Minuten noch etwas Zeit blieb :), war auch sehr angenehm.

Was ich auch noch positiv erwähnen möchte ist, dass sie mich bei meinem nächsten Besuch ein paar Wochen später direkt erkannt hat und nett begrüßt hat. Dabei hat sie natürlich ihr Chancen auf ein weiteres Zimmer ausgelotet, gab sich dann aber sofort mit meiner Antwort zufrieden, dass ich an diesem Tag andere Pläne habe. Dennoch bin ich mir sicher, dass ich eher früher als später eine weitere schöne Erfahrung mit ihr haben werde.
 
Oben