• Forenhilfe für Juni

    Die Kosten für das Forum laufen weiter. Um den monatlichen Betrag von 240 260 Euro aufzubringen, bitte ich um Deine Unterstützung über einen Beitrag per Paypal über diesen Link.
    PS: Ein dickes Dankeschön an alle, die sich bereits beteiligt haben.
Sascha

Sascha im Babylon

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.014

Sascha

braunhaarig, 165 cm groß, 49 kg leicht, braune Augen, Körbchengröße 75B, komplett rasiert. Sascha spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und Italienisch.

Allgemeine Beschreibung

Sie hat große braune Augen mit braun-blonden Haaren, die sie manchmal gelockt, hin und wieder auch hochgesteckt trägt. Zieht sie eine Schnute und mustert einen mit ihren großen Augen, sieht sie einfach zum Anbeissen aus. Ihre Haut ist unglaublich samtig, in Kombination mit Ihrem zierlichen und schlanken Körper und dem perfekten Popo ein haptischer Genuß.


Das Bild ist schon etwas älter, da gibt es bessere in der Gallerie.

Allgemeine Besonderheiten

Zu finden ist sie oft auf der Couch, gegenüber der Bar. Aber auch im Wintergarten sieht man sie oft. Im Club ist sie oft mit Daria, Emma und anderen Mädels unterwegs.

Hinweise zum Service

Sie harmoniert sehr gut mit Daria beim Dreier. Sie ist - entsprechende Sympathie und Mundpflege vorausgesetzt - eine sehr gute Küsserin. Bei Sympathie bietet sie perfekten GF6, ihre Blowjobs sind ebenfalls sehr gefühlvoll und zielführend sowie ohne Handeinsatz.

In der 69 eine für mich perfekte Partnerin mit einer sehr schönen und gepflegten Muschi.
Sie bietet auch manches Extra an, welches man vorher erfragen sollte. Wer sie respektiert bekommt eine perfekte Gespielin, wer das nicht tut auch schon mal lautstark die Grenzen aufgezeigt.

Ähnlichkeiten mit Stars


Verweise

Sascha hat ein eigenes Album in der Galerie
 
Zuletzt bearbeitet:

Melly

Turmbauer
Seit
09.2012
Beiträge
300
Gestern in Elsdorf
Kaum eine Woche ist vergangen nach meinem letzten Besuch im Sündenpfuhl und ich betrat erneut die "heiligen Hallen". Alles wieder bestens angetroffen, was soll man da eigentlich noch weiteres berichten. Mein zweites Zuhause ist einfach familiär und gemütlich. Bei meinem letzten Besuch hatte ich die Gelegenheit mich mit Sascha zu unterhalten. Ihr gepflegtes Auftreten und ihre nette Art entlockte mir die Aussage, mich mit ihr bei meinem nächsten Besuch intensiver zu beschäftigen. Das geschah dann auch an diesem Tag und ich habe es nicht bereut. Sascha ist in der Tat eine Schönheit und dazu noch sehr professionell. Zweites stellte sich aber erst bei einem Zimmergang heraus. Ich kam und auch auf meine Kosten. Aber leider reicht das nicht für eine Wiederholung, freue mich aber, wenn ich mich ein nächstes Mal wieder mit ihr angeregt unterhalten kann. Zu empfehlen ist sie aber allemal. :14:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zarack

Turmbauer
Seit
12.2010
Beiträge
228
.... Sascha ist in der Tat eine Schönheit und dazu noch sehr professionell.....

Aber leider reicht das nicht für eine Wiederholung,...

Zu empfehlen ist sie aber allemal. :14:
Empfehlen kannst Du sie..? Zum reden oder wie verstehe ich das jetzt, wenn Du keine Wiederholung machst..?
 

Melly

Turmbauer
Seit
09.2012
Beiträge
300
Empfehlen kannst Du sie..? Zum reden oder wie verstehe ich das jetzt, wenn Du keine Wiederholung machst..?
Schwierig zu beschreiben.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass man sich bei einem ersten Gespräch mit ihr andere Vorstellungen macht, als das, was dann kommt. Zum Beispiel kommt der vermeindliche GF6-Faktor zu kurz. Auf schnelles "Abarbeiten" stehe ich nicht so ganz.

Aber nur um zu quatschen gehe ich natürlich nicht ins Babylon :grins:
 
C

Carbonara

Gast
So ähnlich wie: "war toll mit der mal auf dem Zimmer gewesen zu sein, bereue nichts, sehe aber auch keine Wiederholungsgefahr für mich? " Kenne ich nur zu gut! Zwischen Wiederholung und Flop liegt halt ein breites Spektrum.
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.296
Aus meinem Abschied

...Am Vortag tatte ich ja Sascha bei ihrem Dreier mit Gabriella beobachtet.
Dort schien sie mir die Passivere der beiden gewesen zu sein.

Aber das kann natürlich auch an den Wünschen des Gastes gelegen haben.
Ein hübsches Kind ist sie allemal. Als sie sich dann im Garten gegenüber, und nach einem auffordernden Blick meinerseits, umgehend auf meinem Schoß Platz nahm war die Entscheidung gefallen.

Meine Vorliebe für Publikum konnte ihr ja nicht entgangen seinnachdem ich mich ja am Vortag schon heftig ausgetobt hatte, ebenso wie das Kaliber meines kleinen Freundes. Erst auf dem Gertensessel ein bisschen rumgespielt & geknutscht. dann wurde es Zeit doch auch endlich malmein privates open air Theater zu eröffnen. Siehe ganz oben.

Gefickt hab ich auf dem Ding ja noch nieobwohl es schon seit Ewigkeiten im Club rumsteht.
Blasen und lecken ging schon mal ganz gut. Aber zum Ficken war der Würfel dann irgendwie zu hoch.
Ist der Ausdauer nicht zuträglich wenn man dabei auf Zehenspitzen stehen muss.
(das ist auch häufig das Problem beim Vögeln auf Massageliegen oder Barhockern.
sieht im Porno alles geil aus. ist aber Anstrengend für die Protagonisten)

also ein wenig umdekoriert und das Ding mal umgedrehtdamit es etwas niedriger wurde, ist zum Glück kein "richtiger" Würfel. jetzt passte auch der Kopf der Braut mit auf die Unterlage, zumindest in der Diagonalen.
War dann sicher auch für Sascha bequemer, die die ganze Zeit fein mitspielte.

war schon ein geiler Fick, obwohl mir die Kuschelkomponente fehlte.Aber das gab die Situation hier einfach nicht her Obwohl Sascha alles gab war aber auch diesmal der letzte Meter wieder zu steil...

Gruß
Exi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Blumenau

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
209
Sascha?

Sascha, Ist es wirklich Sacha?

Sonntag früher Nachmittag im Babylon. Ariane war am Essen und ein Mitstecher war einfach anschließend schneller. Also weiter Rundschau. Mia zeigte wohl ihr Interesse, aber auf Grund der Berichte nur etwas unterhalten. Dann kam eine schwarzhaarige Schönheit die mir vorab bei einigen Besuchen schon aufgefallen war. Blickkontakt, lächeln und sie setzte sich auf das Sofa. Ich habe mich mittlerweile belehren lassen, ist kein rotes etwas sondern ein rotes Sofa.Sie einen Kaffee holen und ich hatte auch Kaffeedurst ;-) klar ne! Danach auf das Sofa zu ihr gesetzt und unterhalten. Die Unterhaltung wurde gemischt mit schmusen und schönen ZK.

Die Frage nach dem Zimmer kam dann von mir. Das Schmusen mit den Mädels im Vorfeld ist zwar eine schöne Sache für den alten Schmusebär aber übertreiben will ich es auch nicht. Bett bezogen und weiter geschmust, schön aber das richtige GF6 Gefühl kam nicht auf bei mir.

Im Vorgespräch sagte sie mir, dass Muschifingern bei ihr nicht geht. Aber streicheln der Schamlippen nur kurzfristig ist schon sehr ungewohnt. Vor allem wo Muschifingern auf der Serviceliste steht, wie ich jetzt sehe.
Anal bietet sie keine Aktivitäten an, kein Problem für mich, aber hier auch das selbe kurzfristiges streicheln des Anus.

Hier möchte ich einmal bemerken, das wohl einige Ersteller dieser Servicelisten bedacht oder unbedacht hier eine Mogelpackung anbieten. Mogelpackung nur dann, wenn das Mädel mir sagt mache ich nie und es nicht von der Tagesform abhängig ist. In kurzer Zeit der Dritte Fall für mich in verschiedenen Häusern und doch bedenklich.:13:

Nun denn, nach dem ich sie verwöhnt habe, immer bedacht die No Gos zu beachten. Auf Grund ihrer Verwindungen schien es ihr zu gefallen. Nun war ich an der Reihe und sie kniete sich neben mich, den Kopf in meinen Schoß. Leute wie schwer fällt es, dabei die Muschi und den Anus nur flüchtig berühren zu dürfen. Aber der Spiegel und ihre Blicke entschädigten denn doch für einiges. Ihr schöner strammer Hintern tat sein übriges.

Zuerst dachte ich nein, das ist ja wie selbst am Waschbecken, aber als sie so den kleinen Freund auf Kampfgröße gebracht hatte änderte sie ihre Taktik und es wurde begeisternd wahrgenommen von mir und der Akt in die Schublade gelegt wurde. Wirklich gutes, intensives Französisch.:grins:

Sascha:
Nettes Gesicht, liebe Augen, schwarze Haare, nette Gesprächspartnerin.
Würde sagen Brust C und schön geformt. Schmusig im Gastraum mit etwas Distanz, die auch auf dem Zimmer erhalten bleibt. GF 6 Gefühl kam nicht auf, trotz intensiver ZK. Französisch der gehobenen Klasse.
Wiederholung trotz des Verlustes an Mädels eher nicht, aber man weiß ja nie.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitanu

Turmbauer
Seit
06.2012
Beiträge
673
Das Kuschelkätzchen vom Schwarzen Meer

Der Wunsch nach einem Zimmer mit ihr wuchs allmählich über Monate, und es sollte sich auszahlen.
Nach einem traumhaften Zimmer mit ihrer Freundin zufrieden auf dem Sofa Platz genom-men. Aber lange saß ich da nicht allein denn die kommunikative Sascha rutschte schnell in meine Nähe und wir begannen einen "für mich" zunächst unverbindlichen small talk. Sie ist eine charmante Unterhalterin mit viel Charm und Witz. Das Deutsche beherrscht sie für diese Verhältnisse ganz gut und man kam sich näher :flirt: und leichte zielführende Körperkon-takte mit sinnlichen ZK :knutscha: leiteten den PST ein. Auf dem Sofa fand sie sehr schnell den passenden Schlüssel zu mir und meinem Freund, welcher sich aufmerksamkeitshei-schend unter dem Hessendreß bemerkbar machte. Sascha bemerkte dies sofort und verstärk-te ihre Aktivitäten so das ich ganz schnell nach dem Zimmer rief. :bett:
Dort setzte sich der verschmuste GF-Kurs fort, wobei ich besonders ihre liebevollen und ver-spielten ZK hervorheben muß. Keine tiefen Mandelschäler, aber sehr sinnlich-authentisch, was mir total den Kopf verdrehte. Berührungsängste kennt sie nicht, lediglich das MuFi geht entweder nur äußerlich oder man muß einen Fingerling dabei haben,:s59: dann öffnet sich ihre Höhle der Wollust. Aber wer führt so was mit sich rum - höchstens die Uro / Proktologen un-ter uns. Aber im Gesamtpaket störte mich diese kleine Einschränkung überhaupt nicht. Gern läßt sich Sascha verwöhnen. :tongue: Sie genießt dies authentisch, oder bringt es sehr gut rüber. Auch hier unbedingt empfehlenswert.
Nun wollte ich mal eine Französischlektion bei ihr nehmen, natürlich in FO, und es war ein Genuß. Sie hat eine Virtuosität und verführerischen Reiz dabei an den Tag gelegt... schnell erst mal die Spaßbremse angefordert und sie reiten lassen.:s40: Flutschifrei und angenehm eng empfing sie meinen besten Freund. Sie ist eine ausdauernde und dynamische Reiterin, so das ich sie erst mal etwas bremsen mußte. Nun konnte man sich dabei knutschen :knutsch: und ihre wunderschönen großen, braunen Augen genießen.
Der etwas verfrühte Zimmergang und der Gummi fingen nun an sich zu rächen und es ging nicht weiter. Dann eben FA bis zur Ziellinie und die war unter diesen Bedingungen näher als erwartet. Eigentlich wollte ich mir dies in 69, in Angesicht ihres Charakterar... angedeihen lassen. Aber Sascha durchkreuzte meinen Plan indem sie ganz schnell einen Deal mit mei-nem Freund ausgehandelt hatte und mich gnadenlos abschoß.:sperma: Auch hier ließ sie sich viel Zeit beim Auszucken und den Nachsorgeritualen. Auskuscheln und AST war für sie auch kein Problem. Ich konnte in keiner Minute mit ihr die von meinen Vorschreibern be-schriebene Professionalität bemerken. Hatte bisher im B. nur von wenigen Mädels soviel oder mehr Nähe und GF6 bekommen. Deshalb in allen Punkten 100% und dito im WHF.:14:
 

Spanier

Turmbauer
Seit
03.2013
Beiträge
66
Am Sonntag im Babylon, 11 CDL anwesend.
Fuer mich als C-Cups, oder wenigstens B-Cups "Geniesser" leider wenig "Angebot" vor Ort.
ALICE ignorierte mich, da es beim letzten mal nicht geklappt hat mit uns beiden,..

SASCHA ist somit die einzige, die meinen optischen "Anforderungen" am nächsten kommt. Sie sitzt rauchend und Kaffee trinkend mit einer Freundin auf dem Rondell, in ein Gespräch mit einer Freundin vertieft. Hätte wohl besser nicht stören sollen,.... sag ich mir im nachhinein.

Hingegangen, freundlich gefragt ob ich mich dazusetzen darf, wurde bejaht. Gespräch ohne Probleme auf Deutsch möglich, das war ein Pluspunkt. Etwas Smalltalk, dann hatte ich schon ihre Zunge im Mund. Gut,... wenige Sekunden darauf die Frage ob Zimmer,.... wier könnten es aber auch hier machen,....

Nach oben, das bevorzuge ich für die erste Nummer. Klar, ich sehe/habe gerne öffentliche Action, aber dafür war es mir an diesem Sonntag im Barraum zu still.

Im Zimmer hinter dem Kino dann "Vorreinigung" mit einem Feuchttuch.
Das FO war lausig, vielleicht 2 cm hat sie ihn in den Mund genommen.
Die Eier wurden ignoriert.
Ich durfte sie lecken, aber wenn der Kommentar ".. keinen Finger reinstecken..." kommt, dann war die Stimmung weg. Schlecht rassiert war sie auch,...
Es ging fast nichts mehr,.... trotzdem den Gummit aufziehen lassen, sie hat dann mit nochmals geblasen bis eine "Grundfestigkeit" erreicht war und rein in der Misio,.... stop, vorher kam noch Flutschi drauf.
Irgendwie den Gummi gefüllt und das war es.
Kein AST.
Unten die 50 € aufschreiben lassen und "tschüss",.... OK, es gab noch einen Schmatzer auf die Wange.

SASCHA und ich, das passte einfach nicht.

Grüsse

Spanier
 
Seit
01.2015
Beiträge
3
Hallo Spanier,

Keine Ahnung was du gemacht hast.
Ich war heute das erste mal dort, da neue alles gezeigt bekommen hatte ich hier schon gelesen, war Sascha die mir alles zeigte.

Von unten bis oben alles top freundlich erklärt, in einem gutem deutsch.

Danach trank ich erst mal einen Kaffee, sah mich um und machte alleine noch mal einen Rundgang, ich ließ erst mal alles auf mich zukommen, und schaute was so in dem laden passiert.

Als ich dann mal wieder nach oben ins Kino ging um zu schauen was geht sah ich Sascha mit noch einer netten Dame dort Liegen und Reden, sie sprachen mich beide an, ich wusste zu dem Zeitpunkt schon das ich jetzt eh erst mal in den Wirlpool im Keller wollte. Ich sagte scherzhafterweise komm doch mit. Hätte nicht damit gerechnet das sie mitgeht, ist mir noch in keinem Club passiert und ich habe es auch noch nicht gesehen.
Sie sagte promt, ja klar doch.
Ok wir runter in den Pool, sie setzte sich auf meinen Schoß und sagte sie Säuft sonst sonst ab da sie zu klein ist, ok für mich, wir unterhielten uns und nach einiger Zeit fingen wir an, leidenschaftliches Küssen ein Paar Minuten Lang.
Dann entschlossen wir uns in die Bio Sauna zu gehen, weiterküssen, dann hab ich sie schön gelegt, (ok, es kam der Satz bitte kein Finger rein.) kenne viele die das nicht wollen und mögen,
dann fing sie an meine Eier zu lecken dann nach oben dann wieder runter zu eiern, einfach Herrlich.
dann nahm sie ihn Komplett in den Mund bis er nicht mehr reinging und das waren mehr als 2 cm wie bei dir.
Schön langsam zum Genissen, einfach Herrlich, dann nahm sie ein Kondom als ich sie drum bat und es zog es mir mit viel Gefühl drüber, sie setzte sich auf mich und ritt ganz langsam auf mir und als ich kam machte sie weiter und weiter und weiter. bis ich ihr ein Zeichen gab, sie stieg langsam auf und hielt ihn fest damit es nicht klatschte, sie nahm dabei ein Tuch und zog mir das Kondom langsam aus und machte den klein werdenden jungen sauber.
Ich wollte ihr dann noch schnell das Geld holen wie in anderen Clubs üblich da sagte sie sofort, nein geh erst mal ruhig Duschen wir Treffen uns dann oben und Schreiben dann auf,
gesagt getan, oben getroffen geredet und dann ging jeder seinen Weg, da wir nicht alleine waren.

Also mein Fazit von Sascha,

Zu mir Top von Anfang bis Ende.
und wenn ich sie dort noch mal Treffen sollte gehe ich bestimmt wieder zu ihr.

Im übrigen war sie nicht meine Einzige gute Erfahrung heute dort.
 

Spanier

Turmbauer
Seit
03.2013
Beiträge
66
@Olymp100
finde es immer wieder klasse wenn jemand seinen allerersten Bericht hier schreibt und mit "....keine Ahnung was du gemacht hast..." beginnt. Erst andere "kritisieren" bevor man zum Thema kommt.

Spanier
 

Blumenau

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
209
Knappe Woche im Forum und erster Bericht, der zudem noch ansprechend war. Da sollten wir Nachsicht üben @Spanier. Ich betrachte deine Äußerung auch nur als Tipp für ihn. Habe in meiner Anfangszeit auch so Manche Anregung von FK erhalten, was mir und meinem Schreiben nicht geschadet hat.
 

Tom0714

Turmbauer
Seit
09.2014
Beiträge
35
Irgendwie hab ich das dumpfe Gefühl, dass im Babylon eine Art Droge mit erheblichem Suchtpotential in Gebrauch ist. Wie diese Droge aber genau verabreicht wird, muss ich noch herausfinden. Wie sonst könnte man erklären, dass ich mich - kaum aus dem Haus - bei dem Gedanken ertappe: „ Gleich noch einmal, Tom“. Im Gegensatz zum Alltag, in dem die Zeit verfliegt und eine Woche vergangen ist, bevor sie so recht angefangen hat, dauert es jetzt ewig bis ich endlich wieder nach Elsdorf fahren kann.

Letzte Woche Samstag war‘s dann endlich wieder soweit. Ich bin immer noch aufgeregt wie beim ersten Mal wenn ich ins Bab komme, aber in angenehmer Art und Weise. Es ist halt absolut aufregend die gesamte Mädchenmannschaft am Tresen auflaufen zu sehen und daran möchte ich mich auch gar nicht gewöhnen. Zu einigen von ihnen hab ich inzwischen ein herzliches Verhältnis, nicht unbedingt weil ich bereits mit ihnen ein Zimmer geteilt hab. Seit geraumer Zeit ist Nicole meine Zauberin und sie weiss genau, wie sie mich verzaubern kann. Warum sollte ich die Illusion zerstören, dass sie auch Spaß daran hat mich zu sehen.

Bisher gab es keinen Anlaß daran zu zweifeln. Nach Umziehen und Dusche trinken wir gerne noch etwas zusammen, halten uns aber nie lange in der Wohlfühl-Lounge auf, schon gar nicht weil im Moment die wirklich netten Zimmer schnell belegt sind.

Unsere Stunde in Zimmer 1 ist schneller vergangen als einem lieb sein kann, denn es ist erneut eher eine Steigerung unserer bisherigen Begegnungen. Das wachsende Vertrauen in den Anderen sorgt nach meiner Empfindung einfach für zusätzliche Entspannung, gf6 hat so eine spürbar glaubhafte Basis.
Nach einer Erholung mit Sauna, Getränken und einer kleinen Stärkung am Buffet soll noch so ein unglaubliches Erlebnis der besonderen Art folgen, dass ich allerdings schon hatte kommen sehen.

Sascha war die treibende Kraft und hatte in den letzten Wochen schon mehrmals in dieser Richtung mit mir herumgealbert. Zuerst dachte ich – „das brauchst Du nicht, womöglich kannst Du Dich dann weder auf die eine noch auf die andere Schönheit konzentrieren und hast am Ende vom Doppelpack nur die Hälfte. In diesem Metier wird die Mathematik halt schnell auf den Kopf gestellt. Denn schließlich musste auch ich nach einer wahnsinnigen, absolut geilen Stunde feststellen, daß 1 + 1 nicht 2 sind, sondern in diesem Fall eher gegen unendlich gehen.

Ich muss zugeben – die beiden sind ein geiles Team und haben mich total wuschig gemacht. Sascha übernimmt die Choreographie und beweist darin eine Virtuosität, die mich total umhaut. Ich hatte schon einmal ein Zimmer mit ihr und wußte um die „Wiederholungsgefahr“, aber dass es so gut werden würde, hatte ich mir nicht ausgemalt. Von dem was die beiden abwechselnd mit mir anstellten werde ich definitiv noch lange träumen. So etwas hab ich jedenfalls im Leben noch nicht erlebt, jetzt bin ich wohl endgültig abhängig von dieser Droge mit erheblichem Suchtpotential und war schon 2 Tage später wieder im Bab. Sascha, die erst einmal Urlaub zuhause macht, hab ich gleich das Versprechen abgenommen eine Wiederholung zu bekommen, sobald sie wieder da ist.

Bis dahin freue ich mich schon auf weitere Stunden im Babylon, das schon bald bei Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten an Attraktivität gewinnen wird.

Dank Dir Nicole und Dir Sascha zum wiederholten Male für den Sex meines Lebens!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Seit
01.2015
Beiträge
3
@Olymp100
finde es immer wieder klasse wenn jemand seinen allerersten Bericht hier schreibt und mit "....keine Ahnung was du gemacht hast..." beginnt. Erst andere "kritisieren" bevor man zum Thema kommt.

Spanier
also Kritik sieht anders aus.

es war eigentlich eine frage.

aber naja, wenn man es so versteht.
 

Theodorakis

Babylonier
Seit
02.2013
Beiträge
531
Was lange wird, wird endlich gut

Da war sie nun wieder, Sascha.
:girlie:
Sie werkelt nun schon einige Monate im Babylon und heute hatte ich mein erstes Zimmer mit ihr.
Sie war schon die Monate vorher, immer freundlich zu mir, obwohl wir nie zusammen gekommen sind.
:girls:
Sie war immer für eine kleine Neckerrei zu haben und auch obwohl es zu keiner Buchung gekommen ist, in kleinster Weise nachtragend.
:kitzel:
Um so überraschter war ich, als sie bei unserem Stelldichein, sehr viel Nähe erlaubte.
Es gab feinsten GF-Sex, der keine Wünsche offen ließ.
:bett:

Die Jagd ist freigegeben:gaul:
 

Locher11

Turmbauer
Seit
03.2015
Beiträge
110
Sacha und Ihr Profil
nachdem ich nur schon eine schöne Zeit mit Prèdiece verbracht hatte und wieder zu Kräften gekommen war, wollte ich natürlich noch was neues ausprobieren. Vom Äußeren hat mich Sacha schon sehr angesprochen. Kein Hungerhaken, wohlgefprmte Brüste die zum verwöhnen einladen. Also sie gebeten mit ins Kino zu kommen. Dort kam sie mir dann auch direkt sehr nahe, erkundigte sich anch ihrem Freund und wir tauschten ZK aus. Waren ok aber nicht so intensiv wie bei Prècieuse, aber ok. Sie fragte nach ob wir gleich im Kino uns vergüngen sollten oder auf ein Zimmer gehen. Ich fand es dort schön und so blieben wir. Als ich dann aber mich mal intensiv ihren Brüsten witmen wollte winkte sie ab mit der Begründung sie sei kitzelig. Ok dachte ich gehen wir mal zu ihrer Freundin und verwöhnen die. Zunge war noch ok, aber obwohl in Ihrem Profil steht, dass Muschifingern erlaubt sei, lehnte sie das ab. Nachgefagt ob überbeansprucht meinte sie nein, Muschifingern gäbe es bei Ihr nicht. Käse, steh ich doch drauf. Der restliche Service war ok, aber Wiederholungsgefahr sieht anders aus. Da sollte schon die Profilangaben mit der Realität übereinstimmen.
Habe mich dann noch was an der Bar aufgehalten und mich mit einem Mädel nett unterhalten. Schade das ich mein Pulver verschossen hatte, weil nach dem Gespräch hätte ich gerne ausprobiert ob den Worten Taten gefolgt wären. Aber was nicht ist kann ja beim nächsten Male werden.
 

Ovaron

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
102
Also, mir ist etwas komisches passiert....ich bin gestern am Montag zum Babylon gefahren, weil ich auf der AWL 2 meiner Favoriten als anwesend gesehen hatte und als ich dann angekommen bin, war keine von beiden da....ich weiss, selber Schuld, warum rufe ich denn nicht an?...sollte eine Überraschung werden und da war ich somit selber überrascht.... :(

Um ein Haar wäre ich so nach einer Stunde ohne weiteres wieder gefahren.....habe mir aber gedacht, dass trotz bei den wenigen anwesenen Mädels doch bestimmt eine dabei sei, die mir etwas Trost geben könnte....gedacht....geschaut....entdeckt und für gut befunden....ein klasse Körper....Hintern, Busen und Figur einfach toll.....Sascha....ich legte mich einfach zu ihr und los ging die Küsserei....schnell hatte mein kleiner Freund Interesse, dass ich mit ihr in eins der neuen Zimmern unten besuchte wollte und es auch tat.

Es war gutes Handwerk...küssen....blasen....lecken lassen....und GV in Misso war gut....ich weiss, was erwarte ich etwas Nähe oder einen vorgetäuschten GF6....es war doch alles okay.....aber als ich in der Missio über ihr währenddessen ich in ihr war und in ihr Gesicht blickte, sah ich nur diesen gelangweilten Gesichtsausdruck mit großen Augen ohne irgendwelche Regung, dass es mich fast runtergeholt hätte....habe dann - zu Glück - runtergeschaut und gesehen, wie mein kleiner Freund mit großer Freude in diesen klasse Körpter immer wieder in ihre geile Muschi verschwand, was mich selber total anmachte und habe dann die Augen geschlossen und weiter gemacht...bis der Orgasmus unvermeidlich war...ich kam wirlich gut...in ihr...

ABER ich glaube, es gibt keine Wiederholung, denn sie hat weniger Regung (bei mir vielleicht nur? ) als eine Puppe....ich brauche nicht eine Freundin im Club, aber ich will mehr Persönlichkeit mit Interaktion...finde ich besser...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Theodorakis

Babylonier
Seit
02.2013
Beiträge
531
Der Dreier

Hatte die Tage einen intensiven Dreier mit Sascha und einer zweiten Schönheit.
:nagel:
Sie ist wirklich sehr aktiv und unermüdlich bei der Sache.
Sie hat mir zu einem sehr schönen Orgasmus verholfen, obwohl es bei mir schon recht lange gedauerte hatte, bis ich soweit war.
:s47:
Das einzige Manko war, dass sie nicht den richtigen Rhythmus fand, im Zusammenspiel mit ihrer Mitstreiterin.
Also beim nächsten mal, wieder einen Zweier.
:out:

Die Wälder sind voller Wild.
 

Minime

Turmbauer
Seit
07.2013
Beiträge
28
Sascha is very sweet girl, has good looks and offers very good service. Also in trio's, but best you see if she has good chemistry with the other girl (Alice, Nicole and Roxy are good choices).
 
Oben