• Forenhilfe für Oktober - Um den monatlichen Betrag von 130 220 Euro für den Betrieb des Forums aufzubringen, bitte ich um Deine Unterstützung über einen Beitrag per Paypal über diesen Link.
Micky

Micky im Babylon

Wolfmozart56

Turmbauer
Seit
10.2014
Beiträge
248
Ich sass im Clubraum, Sie war im Bereich der "Zimmervermietung" mit einem älteren Mitstreiter (also noch älter als ich) am Verhandeln.
Also wenn eine DL das mit mir machen würde, wäre sie bei mir sofort unten durch. Umgekehrt würde ich auch nie eine DL stören, wenn sie gerade mit einem anderen Mitstreiter Verhandlungen führt.
 

Jean

Turmbauer
Seit
12.2016
Beiträge
94
Zimmer mit Micky letzte woche, waouhhh, so habe ich nicht gedacht das sie so kusse usw.:smile:
Sehr schones zimmer mache ich wieder sehr gern. Im obene bereich von Babylon service!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Taurus65

Turmbauer
Seit
07.2017
Beiträge
91

Mickey mit den 2 Gesichtern

Im Hauptraum erinnerte mich Mickey an ein Duracell Hasen. Sollte ich wirklich mein Glück versuchen?

Jo, da ich dies schon seit fast einem Jahr machen wollte, was mir nie gelang, da sie Samstags eigentlich nie da ist. Auf dem Zimmer nahm sie den Fuß vom Gas und entpuppte sich als anschmiegsame gefühlvolle Frau. Tolle Stunde mit einer super CDL.

Alle Erwartungen wurden erfüllt, nein eher übertroffen. Sie sollte jeden Samstag vor Ort sein. Heul snief. In allen Belangen korrekt.
 
Seit
09.2018
Beiträge
160
was mir nie gelang, da sie Samstags eigentlich nie da ist.
So kann ich das nicht bestätigen, da ich nur Samstag oder Sonntag den Club besuchen kann und z.B. gestern den
29.09. war Sie anwesend. Wie des öfteren über den Verlauf der "Pool-Saison" gesehen.
Macht aber auch mal spontan Feierabend wie gestern am frühen Abend wenn der Tagesverdienst eingefahren ist?
 

Hippo

Turmbauer
Seit
01.2014
Beiträge
279
Micky ist immer wieder einen Buchung wert.
Man(n) kann sich mit ihr schon im Vorfeld gut unterhalten, weil sie schon einiges an Lebenserfahrung hat und nicht auf dem Kopf gefallen ist.
Micky ist eine der besten Bläserinnen im Club, hat keine Berührungsängste, ist authentischen Programm und wenn sie loslegt hat man Porno vom feinsten.
Aberechnung und Zeitmanagement vom feinsten und ist für mich immer einen sichere Bank für das letzte Zimmer um den Rest aus der Leitung zu saugen.
 

Dionysos

Turmbauer
Seit
11.2016
Beiträge
217
Letzte Woche habe ich mich sehr nett mit Micky unterhalten können. Wirklich angenehme Gesprächspartnerin. Das ging so weit, dass einer Buchung künftig nichts mehr im Wege steht.
Wie ich finde, hat sie auch einen super Body. Reizt mich. Zudem könnte sie einen schwarzen Fleck auf meiner Landkarte schließen. Ihr Service scheint zu mir zu passen.

2 Dinge interessieren mich besonders:
- Was Kollege Taurus schreibt: "Fuß vom Gas nehmen... anschmiegsame gefühlvolle Frau."
und
- "beste Bläserin im Club.... letztes Zimmer... Rest aus der Leitung saugen" von Kollegen Hippo.

Diese Beschreibungen sind doch Gold wert für mich. Auf so einer Basis kann ich eine Planung aufsetzten.
Dank an die Poster.
 

Karibikfan

Turmbauer
Seit
07.2018
Beiträge
27
Hallo Dionysos, bei Micky kannst Du nichts falsch machen.....war heute es dritte mal bei ihr.........wird jedesmal besser.....bin "froh" das ich eine weite Anreise habe....sonst währe ich jede Woche dort.....

Gruß
 

Zweiblum

Babylonier
Seit
12.2018
Beiträge
140
Micky ist sexy, frech, sehr muskulös und kann einen sensationellen Deep Throat. Beim Sex war sie eher wild und fordernd, als kuschelig. Außerdem hat sie lustige Spielzeuge ausgepackt und viel Fantasie bei deren Verwendung bewiesen. Ihre Küsse gingen bis an die Mandeln. Mir hat es sehr gefallen mit ihr, und nach einer Stunde war ich ziemlich wackelig in den Knien. Nur den Mexiko-Länderpunkt kann ich mir wohl leider nicht gutschreiben... ich spreche Spanisch, Sie aber nicht. Dafür kann sie fließend Bulgarisch... ;-)
 

Mitanu

Turmbauer
Seit
06.2012
Beiträge
692
Ihr Vater soll wohl Mexikaner sein (sieht man ihr auch an). Hatte wohl, bevor sie nach Elsdorf kam angeblich dort gelebt... aber die mangelnden Sprachkenntnisse? Trotz alledem eine total überzeugende DL, welche ihre Klienten zu binden weiß!
 
Seit
07.2018
Beiträge
39
Am Freitag das erste Zimmer mit ihr gehabt. Ich hatte überhaupt nicht vor mich auf sie einzulassen, aber irgendwie kamen wir ins Gespräch, waren uns sympathisch und landeten letztendlich in der Nummer 13. Mir gefällt ihre gute Laune, ihre Lockerheit und ihre strahlenden Augen.
Ein tolles Zimmer mit gutem Service und viel Körperkontakt.
 

Gaius

Turmbauer
Seit
06.2017
Beiträge
113
Ich gesellte mich zu Micky und Celine, die sich angeregt unterhielten. Offenbar verstehen sich die beiden gut, was mich natürlich nicht wundert, sind doch beides nette Wesen, mit denen man sich sehr gut unterhalten kann.

Mit Micky hatte ich schon zahlreiche wunderbare Erlebnisse, das letzte lag aber zu ihrem Leidwesen auch schon wieder ein paar Monate zurück.

Celine ist ja in der Regel nur am Wochenende im Babylon und nur sehr sporadisch unter der Woche anzutreffen. Und am Wochenende bin ich nie da.

Tja was nun, beide hatten Zeit, auf beide war ich scharf und keiner wollte ich vor den Kopf stoßen. Klar hatten die beiden die perfekte Lösung parat, nämlich ein Dreier.
Hatte ich mich bisher noch nicht getraut, aber was soll‘s, wenn nicht jetzt wann dann.
Also ab in Zimmer 4.

Und es hat sich gelohnt. Zum Start gab es eine wilde Knutscherei mit Micky während mir Celine den Löres und die Klöten einsabberte. Meine Hände hatten damit zu tun, die nicht so festen aber wundervoll weichen Brüste der beiden abwechselnd mit den tollen Hinterteilen abzugreifen. Eine äußerst angenehme haptische Sause.

Dann wurden mein Zauberstab und sein Anhang von zwei Mündern und mehreren Händen beglückt. Derweil fanden meine Finger die Lustgrotten der Beiden. Bei Micky triefte es schon raus, das flutschte richtig.
Jetzt wollte ich auch mal meine Zunge versenken. Celine war als erste dran.

Wie ich sie auf dem Rücken liegend abschlabbere, greift mir Micky von hinten zwischen die Beine, ich hebe daraufhin mein Hinterteil an.

Was dann kam, war der beste Cunnilingus bisher. Während ich an Celines Nektar saugte, verwandelte Micky die Region zwischen meinen Beinen in ein Feuchtgebiet. Sie lutschte, saugte und leckte was das Zeig hielt. Zwischendurch wagte ich einen Blick nach unten, um zu gucken, was sich da so abspielte. Der Anblick von Mickys Kopf zwischen meinen Beinen und an meiner Zitze nuckelnd war einfach herrlich.

Überhaupt erwies sich der seitliche Spiegel als sehr hilfreich, um das Geschehen auch optisch zu erfassen und zu genießen. Celine meinte zwischendrin, dass wir auch einen schönen Porno drehen könnten. In der Tat hätte ich liebend gerne eine oder besser noch mehrere Kameras mitlaufen lassen. Das Ergebnis hätte ein schöner Streifen im Stil von X-Art werden können.

Während ich dann Micky missionierte, kraulte mir Celine dabei von hinten die Eier, ich stehe da drauf. Irgendwann waren Celines Muschilippen an meinen Lippen während Micky mich auf dem Rücken liegend untenrum beglückte.

Zum Schluss wurde dann noch gekuschelt, gekrault und mit Micky geknutscht. Die beiden links und rechts neben mir, die schönen Hinterteile in meinen Händen, während meine Vorderseite gestreichelt und gekrault wird. Das könnte ich stundenlang aushalten. Noch besser wäre das Setting draußen im Garten im Sommer.

Micky hat einen top trainierten Body mit einem geilen strammen Hintern. Ihre Zungenküsse sind sehr intensiv und feucht, einfach geil. Auch andere orale Spiele sind wechselseitig ein Erlebnis. Das wird also nicht das letzte Mal mit ihr gewesen sein.
 

Zweiblum

Babylonier
Seit
12.2018
Beiträge
140
Durchtrainierte Frauen mit Muskeln in den Armen und einem Sixpack machen mich an. Ist irgendwie so eine Amazonen-Sache, keine Ahnung. Vielleicht sehne ich mich ja heimlich auch danach, von starken Frauen dominiert zu werden, und habe mich nur noch nicht wirklich getraut, das auszuleben. Zum Beispiel hat mich als junger Mann Brigitte Nielsen (als sie noch jung, knackig und muskulös war) ganz raschelig gemacht. Also lange vor Dschungelcamp, Silikon und Botox. Die war mal ein einziges Muskelpaket, zum Niederknien.

Micky ist so ähnlich. Ihr ganzer Körper besteht nur aus Sehnen und Muskeln, und ist großartig geformt. Es gibt sicher 18jährige, die dafür töten würden, so einen Knackarsch wie die 30jährige Micky zu besitzen. Wer öfters im Babylon ist, weiß sicher, dass sie außerdem ziemlich flippig, extrovertiert, laut, schräg, witzig und exhibitionistisch sein kann. Alles Eigenschaften, die mich anmachen.

Bei einem Zimmer mit Micky frage ich mich immer mal zwischendurch, wer eigentlich gerade wen fickt, denn das kleine Kraftpaket ist überaus aktiv und gibt auch gern selbst Richtung und Tempo vor, was mir sehr gefällt.

Besonders erwähnen muß man ihren Deepthroat beim Blasen, der ist wirklich sensationell gut, ganz tief, sehr nass, sensorisch und optisch einfach großartig.

Nach unseren umfangreichen gegenseitigen Handlungen, die zu meiner größten Befriedigung verliefen, wünschte sich Micky, auch selbst noch zum Höhepunkt geführt zu werden. In beiderseitigem Teamwork (ich war eher nur beteiligt) konnte ich dann staunend mit ansehen, wie eine Frau innerhalb weniger Minuten drei Orgasmen haben kann, und das möchte ich bitte auch können. Macht bestimmt einen Heidenspaß.
 

Subakut

Babylonier
Seit
02.2019
Beiträge
111
Also mein Erlebnis mit Micky war leider nicht so positiv, wie die von allen meiner Vorredner. Gibt mir etwas zu denken,....!?

Mit mir auf dem Zimmer wurden als erstes Vergleiche zwischen meinem Penis und dem von ihrem Freund angestellt. Natürlich hat der von ihrem Freund gewonnen. Interssierte mich ehrlich gar nicht. Dann muss ich bemängeln, dass sie etwas lustlos agierte.

Es war zwar noch akzeptabel, aber gerade so am Rande. Aber man merkte deutlich, dass sie im Kopf ganz woanders war. Ihr Französisch war okay, aber viel zu heftig und für mein Dafürhalten nur abspritzorientiert. Korrigiert hat sie ihr Verhalten trotz Aufforderung auch nicht. Den eigentlichen Akt habe ich dann abgebrochen, weil es irgendwie gar nicht zwischen und funktioniert hat. Ich war zu diesem Zeitpunkt aber schon genervt und die Chemie passt absolut nicht.

Beim Bezahlen kam dann die Diskussion auf, ob es nun 29 Minuten oder 35 Minuten waren (das kleine Geschreibsel auf dem Zettel konnte niemand mehr entziffern). Ich habe letztendlich die zweite Einheit gezahlt, weil ich absolut keine Lust auf Theater hatte. Zu diesem Zeitpunkt für mich ein "Niemals wieder".

Im Nachgang habe ich dann gehört, dass Micky da wohl eine etwas schwere Lebenszeit hatte. Nun gut, niemand ist perfekt. Da alle Anderen andere Erfahrungen gemacht haben, scheint es eben tatsächlich zwischen uns nicht gepasst zu haben. Tja, da habe ich eben den Schwarzen Peter gezogen oder etwas falsch gemacht. Und wenn es mal nicht läuft, dann schaukelt es sich dafür aber schnell hoch.

Zu einer Wiederholung wird es mit mir aber trotzdem nicht kommen.
 

Ghost

Babylonier
Seit
10.2012
Beiträge
447
Beim Bezahlen kam dann die Diskussion auf, ob es nun 29 Minuten oder 35 Minuten waren.... ..... Ich habe letztendlich die zweite Einheit gezahlt, weil ich absolut keine Lust auf Theater hatte.
Schade um die Zeit.
Bei einer um ca. 5 Minuten angebrochenen zweiten CE, die auch noch zweifelhaft war, hätte ich aber auf Theater bestanden. Schon nur um derartige Abzocke für die Zukunft zu unterbinden.
Als Lösung wäre für mich eigentlich nur €50 für 1CE plus vielleicht
€10 bis €20 als"Tip" denkbar.
Auch die Ladys sollten merken, das nicht alles geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318
Mit mir auf dem Zimmer wurden als erstes Vergleiche zwischen meinem Penis und dem von ihrem Freund angestellt. Natürlich hat der von ihrem Freund gewonnen.
Ganz aus heiterem Himmel, spontan und ohne Grund wäre mir da der Gedanke gekommen, dass ich unter Durchfall leide, nicht unter einem eigenen, und dass ich nun sofort und umgehend nach Entrichtung einer sehr großzügigen Durchfallsteuer das Zimmer verlassen muss.
 

Helfer9

Turmbauer
Seit
11.2011
Beiträge
45
Beim Bezahlen kam dann die Diskussion auf, ob es nun 29 Minuten oder 35 Minuten waren (das kleine Geschreibsel auf dem Zettel konnte niemand mehr entziffern). Ich habe letztendlich die zweite Einheit gezahlt, weil ich absolut keine Lust auf Theater hatte.
Schade dass es die 45 Minuten-Einheit noch nicht gibt. Es wird höchste Zeit, dass diese offiziell eingeführt wird.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318
Du bist oft genug in Clubs und Foren, Du solltest wissen, dass da nichts eingeführt werden wird. Da müssten die Damen schon von alleine drauf kommen. Hier im Forum stehen an mehreren Stellen Hinweise wie man das als einzelner Freier fördern könnte. Volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig liegt es alleine an Dir wie Du Deine Verträge gestaltest.

Wenn die Dame 60 Minuten fordert und Du das im Zweifelsfalle sogar bezahlen musst, man denke an den halven Hahn in Köln, dann bietet man 45 Minuten an und hofft, dass es passt, ansonsten macht man Palaver oder bezahlt.


Selbst ist der Mann
Der Mann von Welt beginnt 2019 jedes Zimmer mit der Frage, ob auch 45 Minuten möglich sind!

Im Internet ein bisschen Dampf ablassen mag einem befreiend vorkommen, es ist auch hilfreich für manchen Leser. Es ist aber deutlich weniger wirksam als vor Ort deutliche Worte zu finden.

Denn die Vertragsfreiheit gilt auch für die Clubs. Fällt ein Mädel mehrfach auf am Tag und das öfter, dann wird sie sich viel eher einen anderen Verrichungsort suchen müssen und genau darum geht es. Die guten behalten, weibliche wie männliche Gäste, und die weniger guten loswerden, wenn sie zu sehr aus dem Rahmen fallen.
 
Oben