• Forenhilfe für Oktober - Um den monatlichen Betrag von 130 220 Euro für den Betrieb des Forums aufzubringen, bitte ich um Deine Unterstützung über einen Beitrag per Paypal über diesen Link.
Lulu

Lulu - Hübsche Lolita im Saunaclub

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318

Lulu - Hübsche Lolita

angelegt

Weitere Bilder wie immer innen bzw. auf der Profilseite

02.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hippo

Turmbauer
Seit
01.2014
Beiträge
279
Gerade als ich aufstand lief ich in Lulu rein, mit der ich vorher schon mal kurz gesprochen ein sehr gutes Gespräch hatte und da sie trotz ihren etwas unglücklichen Versuchen sich tätowieren zu lassen in mein Beuteschema passt übersprang ich die weitere Kennenlernphase und ging mir ihr ins Zimmer.

Lulu, 18 Jahre jung, in Deutschland aufgewachsene Albanerin, klein, schlank, Sporthupen, lange schwarze Harre, hübschen rundes Gesicht und ein paar selbst gestochen Tattoos mit mäßigen Charme.

Im Zimmer legte sie sich neben mich und wir unterhielten uns etwas. Küssen wollte sie an dem Tag nicht. Muschi fingern fand sie auch unangenehm, weshalb ich erst mal etwas fummelte und sie zum Flötenkonzert überging. Das konnte sie wirklich gut und nach kürzester Zeit hatte ich schon Alarmstufe Rot im Schritt, weshalb ich sie bat aufzusatteln und zu Ende zu reiten. Der im Zimmer angebrachte Spiegel schien sie da aber sehr abzulenken, da sie sich mehr mit ihrem Spiegelbild beschäftigte als mit mir, weshalb ich umsattelte um sie nach unten unter ihr Sichtfeld des Spiegels zu nehmen. Hier gab es dann ein solides Hippoend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaius

Turmbauer
Seit
06.2017
Beiträge
113
Während ich mich an einem Getränk an der Bar labte, lieferte Lulu eine nette Show an der Stange ab. Sie hat eine tolle Figur, war ansprechend geschminkt, also optisch sehr reizvoll.

Berichte gab es noch keine von ihr, aber da ich mit den Newbies Sweety und vor allem mit Raissa gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich auch diesen Neuzugang im Bab näher kennenlernen.

Nach ein wenig Snacken auf der Couch ging es ab auf’s Zimmer. Dabei gestaltete sich die Zimmersuche gar nicht so einfach, es war nur noch der Verschlag neben der Sonnenbank frei.

Ich küsse gerne gerade auch zum Warmwerden und um Nähe aufzubauen. Aber außer zarten Berührungen der Zungenspitzen ließ sie nicht mehr zu, Sie meinte, dass sei nicht ihr Ding.

Ihre oralen Fähigkeiten weiter unten waren ok, aber auch keine Offenbarung. Sie wollte auch alsbald zum Stoßverkehr übergehen. Das macht sie ganz ordentlich, aber hier fehlten mir auch die Küsse und Liebkosungen zwischendurch, der Funke wollte nicht überspringen.

Meine Bitte, um eine finale Französischeinlage, lehnte sie mit der Begründung ab, Sie hätte derzeit Probleme mit den Zähnen.
Damit war meine Lust endgültig verschwunden. Wir beendeten das Zusammensein damit.

Ich war um eine die Erfahrung reicher, dass es eben mit einem bisher unbeschriebenen Blatt auch mal daneben gehen kann.
Mag sein, dass sie mit anderen gut harmoniert, aber zwischen uns beiden passte es nicht.
 

Locher11

Turmbauer
Seit
03.2015
Beiträge
113

Deutsches Saunaclubmädchen Lulu im Babylon

Mein zweites Zimmer zum späten Nachmittag hin war schwierig weil alle auf der Liste stehenden damen auf Zimmer waren.

Am Tisch saß dann Lulu, kann nicht verwechselt werden, steht sogar auf dem Rücken.
Da es vorne zu laut war in den hinteren Clubteil zurückgezogen.

Ein Gespräch war aber etwas schwierig, obwohl Lulu gutes Deutsch spricht. Irgendwie nahm sie keins der Gesprächsthemen auf. Die öffentlichen Küsse waren auch ein wenig zurückhaltend.
Auf dem Zimmer klärte sie ert einmal ab was ging und was nicht. Finde ich ok, auch wenn sie sagte das die Finger heute draußen beliben sollten, weil sie zu empfindlich sei. Schade aber akzeptiert.

Die ZK waren spielerisch aber nicht tiefergehend, es war noch eine gewisse Zurückhaltung zu spüren. Da merkt man ihr das jugendliche Alter von 18 Lenzen an. Aber ich glaube das ist alles noch ausbaufähig.
Aufgrund der Zurückhaltung habe ich dann sie verwöhnt. Da war sie dann ganz eigen und sagte schon wo und in welchem Tempo sie geleckt werden wollte. Erst war ich mir nicht ganz sicher, ob sie die Gefühle vielleicht vorspielt bis....... das kam was ich noch nie erlebt hatte, mein Gott spritze Lulu ab, da konnte man glatt weg ertrinken.

Neudeutsch Squirting - Lulu spritzt ab, wenn sie kommt?

Ich dachte jetzt ist sie leer, aber weit gefehlt noch mehrmals ergoss sich ein Schwall über die Zunge, so dass wir das Lacken tauschen mussten und darunter noch ausgepolstert haben weil alles so nass war.
Also wer auf die Erfahrung steht ist bei Lulu vollkommen richtig.

Ihr Französisch ist nach ausbaufähig aber ok und auch sonst hält sie in allen Stellungen gut dagegen und ist auch nicht leise wenn sie Gefallen am Spiel hat.

Durch dieses Erlebniss war dann das gesamte Zimmer wieder als doch sehr gut im Erfahrungsschatz zu speichern.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318

Ein undentdeckter Rohdiamant im Babylon?

18 Jahre jung und von manchem als langweilig abgeschrieben, erzählte mir gestern jemand, dass hier ein riesen Potential schlummert, wenn man nur weiß wie man eine junge Dame führen kann und nicht beim ersten, zweiten, dritten Date meint schon das große Hochzeitsprogramm feiern zu müssen. Ich glaube, er könnte recht haben. Es müssen echte Kerle her, die wissen wie man eine Dame wendet um mal wieder die gute, alte Jac zu zitieren.

rohdiamant-im-babylon.jpg
 

Sailor

Turmbauer
Seit
04.2013
Beiträge
257
Lulu ist alles, aber nicht langweilig. Wenn sie Abends im Club zur Musik tanzt, ist alleine das schon den Besuch im Club wert.
Ihre Gesangseinlagen zu dem ein oder anderen Titel sind ebenfalls aus voller Seele und mit sehr guter Stimme gesungen.
Und wenn sie mich anstrahlt, stehe ich immer ganz knapp davor, Sie zum vierten Male zu buchen. Aber es gibt sooo viele Optionen im Babylon.
Und auf dem Zimmer hatte ich bislang sehr viel Spaß mit ihr. Man muss bei ihr die Linie vorgeben, dann läuft es sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Themroc

Babylonier
Seit
10.2016
Beiträge
402
Lulu kommt nicht rüber wie gerade 18, von daher ein positiver Eindruck, doch schon sehr jung und normalerweise nicht mein Trip, wäre da nicht diese Stange an der Bar gewesen, mit Lulu dran... ein schöner Blickfang und auf einmal sah ich nichts Anderes mehr.

Auf dem Weg zum Wintergarten stand sie mir obendrein noch im Weg, was heißt im Weg, ich kam nicht an ihr vorbei. "Th.... wie hat dir deine Geburtstagsfeier gefallen? "... Das war 4 Wochen her. Also ich kann so oft ins Babylon kommen wie ich will, die Damen hier werden mich immer erstaunen, und ich rede hier nicht Titten und Vott. Ich hatte damals nicht mit ihr gesprochen, aufgegallen war sie mir schon und sie war halt in dem Umfeld sehr aufmerksam anwesend gewesen. Ich lies dann auch keinen Zweifel daran, dass ich noch etwas mit ihr gerne angefangen hätte, aber ich wollte erst nachladen nach dem Zimmer mit Bella. Da hatte sie volles Verständnis für und etwas später hatte ich sie auf dem Schoß sitzen. So im Stil, der gehört mir.

Die Kommentare zu ihr kann ich nur bestätigen, Sie ist keine für einen schnellen Fick. Das wird bei mir sowieso immer mehr zum Standard, also der nichtschnellfick jetzt. Sie hat viel von ihr erzählt, hat deutlich die Motivation einen Draht aufzubauen, das sollte man vorher Wissen. Es ist auch gut möglich, dass die Mädels hier meine Neigung zu solchen Situationen spüren und gekonnt ausreizen.

In den Kommentaren liest man ab und zu mal, bei ihr und anderen Ladies, das sie zeigen wie sie es gerne hätten, bzw wo man sie am besten leckt. Scheint nicht immer gut an zu kommen. Finde ich sehr positiv, bzw der Sinn der Aktion ist ja, eine erogene Zone zu stimulieren, dann sollte man es auch richtig machen, und ein kleines Führen von Madame wirkt da Wunder. Ansonstem frag ich mich, what's the point und was denkt sich das Mädchen, wenn sich ein Freier genau daran vorbei bemüht.

Schade das Grossmeister Loriot nicht mehr unter uns ist, der hätte das perfekt beschreiben können:

"Jetzt bitte ein klein wenig mehr nach oben Herr Droegel. "
" Moooment! Ist es ihnen recht so Fräulein Natacha? "
" Das war eine Idee zuviel."
"Kkkkkoennte ich danach nochmal... ich meine... so an ihrem dicken Zeh...? "
'Natuerlich Herr Droegel."

Der müsste dann nur die Damen anders zeichnen. Jetzt mal ohne Quatsch, Lulu hat obendrein ein kleines, wohlriechendes schön uebersichtliches Kätzchen.

Ein richtig relaxes Zimmer, ihren schönen Körper gestreichelt, verwöhnt und massiert (ich Teile die Mainstream Meinung zu ihren Tatoos.) Ihr zugehört, Sie gab persönliches Preis, ich zog nach. Gelungener GF6 eben.

Gegen Ende kam dann eine schöne Situationskomik. "Komm, erzähl mir noch eins." Das hatte sie jetzt nicht mehr drauf "Was denn so? " Dann hatte ich die wunderschöne Situation, wo ich ein junges Mädchen im Arm liegen hatte, und ihr die Geschichte von Schneewittchen erzählte :goil2:

Nicht die Gebrüder Grimm Story, sondern die Urversion. Jene, die Grimm inspiriert hat, die von Margaretha von Waldeck, gestorben mit 21 Jahren am Hofe Karls des 5. in Brüssel. Eher eine Bondgirl Story die leider schlecht endet.

Danach fragte sie, ob ich nicht nicht mehr solcher Geschichten habe. "Ja wenn du schön brav bleibst, erzähl ich dir das nächste mal die Geschichte von Rapunzel."
 

Hippo

Turmbauer
Seit
01.2014
Beiträge
279

Auszug aus einem Zeitzeugen-Thema zu Lulu

https://www.saunaclubs.org/saunaclub-forum/threads/donnerstag-für-frühhinleger.5411/

Am Eingang lief ich direkt in Lulu, die sich die Haare verlängern hat lassen und da sie sowieso auf meiner Liste stand nahm ich sie als Tagesjungfrau direkt mit ins Zimmer.

Es war mein zweites Zimmer mit der Dame und ich war sehr gespannt wie sie sich und er Zeit weiter entwickelt hatte und man merkte direkt das sie schon um einiges selbstbewusster und geschäftstüchtiger war.

Als erstes wurde mir die Preisliste eröffnet was bei ihr alles Extras und somit kostenpflichtig sind.

Zudem wurde mir mitgeteilt, das sie eigentlich nur noch lange Zimmer macht und fing dann auch direkt an mit einem langem Einführungsgespräch die Zeit zu überbrücken.

Da ich nicht erst seit gestern in solche Clubs gehe habe ich die Dame dann erst einmal zurecht gelegt und den geschäftlichen Teil in dem von mir beabsichtigten Zeitraum abgewickelt. Alles in allem war es aber ein solides Zimmer mit knutschen, fummeln, ein sehr sehr gutes Französisch und eine solide Nummer.

Lulu hat mit ihren 18 von ihren sinnfreien Tattoos abgesehen eine klasse Figur und bietet im Zimmer einen ihrem Alter entsprechenden Blümchensex an. Wer Porno und tiefgreifende Gespräche führen willst bei ihr aber falsch. Für mich war es an diesem Tag der beabsichtige Optikfick, weshalb ich auch zufrieden war.
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318
An manchen Tagen kann man Lulu ganz öffentlich an einer Stange tanzen sehen... so z.B. gestern Abend

lul-tanzt-an-der-stange.jpg
 

Dionysos

Turmbauer
Seit
11.2016
Beiträge
217
"Ja wenn du schön brav bleibst, erzähl ich dir das nächste mal die Geschichte von Rapunzel."
Ich freue mich schon sehr auf den Rapunzelbericht!

Fast hätte ich Lulu bei meinem letzten Besuch auch gebucht. Sie ist schon ein verführerischer, optischer Leckerbissen vor dem Herrn. Sie spricht mich ja so was von an, ohne das sie jemals ein Wort mit mir gewechselt hätte. Ich mag es auch sehr, sie in Bewegung zu sehen im Raum und an der Stange. :grinser:Habe schon überlegt, ihr für ihre Darbietungen ein Extra in den Slip zu stecken, ähm.... wo ist jetzt der Fehler? Eine Kleinigkeit hatte mich nur noch von einer Buchung abgehalten. Das hat aber was mit dem Thema sehr junge Frauen zu tun. Dem einen wird's mit ihr gefallen und dem andern nicht. Eine vollkommen normale Sache. Ich war einen Moment verunsichert aufgrund meiner Beobachtungen. Da war plötzlich die Bahn frei für Lea und diese Dame hat mein altes Herz ordentlich durchgeschockt, ohne dass sie groß schauspielern musste, siehe Bericht.

Was würde ich machen, wenn beim nächsten Besuch Lulu und Lea mir gegenüberstehen, beide gleich freundlich und gleich interessiert?
Ich würde Lea fragen, ob sie ihre Freundin Bella für einen Dreier scharf machen könnte. In so einem Fall gäbe es für mich kein Halten mehr. Wenn die beiden wüssten, wie sehr ich Transsilvanierinnen mag. :blumen:Vorausgesetzt Bella würde die Regie übernehmen wollen...
 

Themroc

Babylonier
Seit
10.2016
Beiträge
402
High voltage Queen oder Lulu an der Stange

Babylon einchecken, so an einem sonnigen Elsdorf nachmittag. Ein Kätzchen suess, ein Kätzchen splitternackt, ein Kätzchen mit perfektem Chassis.

Asiatisches Augenpaar, endlose Beine, eine Ladung geballter Erotik auf high heels.

Eine goettliche Misttress räkelt sich, macht nicht nur die Stange verrückt.
Ein Kamikaze Körper lässt dich nur noch von Sex träumen... jetzt.

Hoxhas Tochter hat dich erledigt, hypnotisiert. Was ist es? Ausstrahlung? Parfum? Aura? Egal... Ich bin dankbares Publikum.

Wenn sie durch die Lobby schlendert, kocht Mann ueber - jede Katze stirbt vor Neid.
Das Model ist nackt, dammit das Mädchen ist hier - jetzt.

Sie macht mich an, sie macht dich an, sie macht jede geschlechtsreife Lebensform an.

Deine gespielte Selbstbeherrschung amüsiert sie, sie hat dein Spiel längst durchschaut.
Lässt du dich drauf ein? Versuchst du es und stürzt ab? Zeig mir was du drauf hast. So richtig.

Spielen wir ein Spielchen? Meine Regeln? Deine Regeln? Ich versteck mich nicht, zeig mir wo es lang geht. Du mir? Oder ich dir? Oder... oder wir uns? (R. I. P. Falco)

Und während ihr suesser Körper weiter die Stange aus der Fassung bringt, hast du sie schon längst auf dem Schirm.

Sie hört nicht auf, spielt an der Stange und an dir herum, like a hurricane - but I get so blown away (credits to Neil Young).

Lass kommen Mädchen, für dich, für mich, lass einfach nur kommen. Die Stange steht noch, du jetzt auch.

Eine Mähne schwarzer Haare bis zur Vott, Tatoos als Jugendsuende, Mädchenkörper, Augen einer Dame, perfekter Körper, wunderschönes Mädchen.

:lc:

Sie macht mich an, sie macht dich an, sie macht jede geschlechtsreife Lebensform an.

Wofür bist du eigentlich hier? :bab6:Zuschauer oder Akteur? Lass einfach gehen, dafür sind wir hier.

Definieren wir mal einfach unser 'hidden agenda', unseren 'jardin secret'. Lass kommen baby, oder meinst du etwa, du überrascht eine von uns hier? Wir haben schon alles gesehen. Einer von uns beiden ist hier Ikarus, frag nicht wer.

So, voila, that's it... genau deswegen flüstere ich noch lange deinen (Künstler)namen."Lulu' Den richtigen kenne ich auch. Vielen Dank übrigens.

Bis auf... ja, zum naechsten mal. Chose promise, chose due. Was heißt hier naechstes mal? Als ob ich inzwischen nicht an dich denken würde. Serviteur Madame.

Text so in etwa frei nach Ghinzu, High voltage queen. Originalversion mit Ton auf
 
Zuletzt bearbeitet:

Dionysos

Turmbauer
Seit
11.2016
Beiträge
217
Und wollte sie die Rapunzel Geschichte hören? Ich nehme doch an, Sie war brav. :engeld: Die Bewertungen für Lulu verstehe ich einigermaßen und auch wiederum nicht ganz. Man muss da wahrscheinlich sehr stark differenzieren. Wahrscheinlich wird sie von Supergut bis Gehtfastnicht alles schon mal erhalten haben. Dann gibt es in Summe nur Durchschnittliches. Auch vollkommen normal in ihrem Alter und ihrer Situation. In einem kleinen Vieraugengespräch hat sie mich schon mal absolut überzeugt. Optisch und in Bewegung bekommt sie von mir eh Höchstnoten. Muss ich sie wirklich mal an die Hand nehmen? Und das ganze Forum regt sich hinterher über meine hohe Bewertung auf?!? :frech3:Der Trick bei meinen Bewertungen ist, dass ich auch durchaus Zusatzpunkte vergeben für Dinge, die sich nicht so einfach darstellen lassen, aber absolut Berechtigung haben. :georg:
 

Mitanu

Turmbauer
Seit
06.2012
Beiträge
692
Verkaufsgespräche und eine Munddusche mit Dr. clit. Lulu

Sie hatte ich ja schon seit Ewigkeiten auf dem Radar - ihr Körper ist einfach waffenscheinpflichtig. :bab7: Jeder Besuch im Babylon war von den üblichen Verhinderungen geprägt und dieses Mal hätte es normalerweise auch nicht geklappt.

Lulu kam an diesem Tag später als sonst zur Verrichtungsstätte und dann wurde sie auch noch von einem LK belagert... mein Zeitfenster schloß sich unerbittlich, aber wer sollte die Lücke füllen? Als ob eine gute, paarungswillige Fee meinen Herzenswunsch erhört hätte kam wieder mal Flori an mir vorbeigerauscht. Und sie weiß das ich voll auf sie abfahre, so das sie wieder ihr verrucht-unschuldiges und schmelzendes Lächeln aufsetzte und mir einen Kuß auf die Wange hauchte. Also nur der Höflichkeit halber (die Venusfalle hatte schon zugeschnappt), ein paar Worte mit ihr gewechselt und für eine Stunde später mit ihr verabredet. :lc: Ein besseres Trostpflaster hätte ich kaum finden können und meine Laune besserte sich schlagartig.

Eine halbe Stunde später lief ich (fast unglaublich) LULU in die Arme. Wir hatten ja schon öfters gesprochen - aber leider kam es nie zu mehr. Jetzt oder nie, raunte mir mein Kollega abenteuerlustig zu. Natürlich mußte ich ihm nachgeben und verabredete mich mit ihr, wohl wissend damit Flori einen Korb zu geben. :dudu2: Was man nicht alles macht, wenn einem die Kontrolle entzogen wird!

Sie wollte noch etwas essen und dann sollte ich zu ihr kommen. In der Zwischenzeit wollte ich Flori noch absagen, aber wie zu erwarten war sie auf dem Zimma. Sie kam dann unpassend vorbei, als ich mit Lulu im PST-Verhandlungsmarathon war. War mir irgendwie peinlich, aber Flori lächelte verständnisvoll. Aber ich wurde ja auch schon mehrmals versetzt... fühle mich gleich ein wenig besser dadurch.

Nach den üblichen Aufwärmfloskeln mit Lulu fing ich glücklicherweise an ihre No Go´s und Extras abzufragen. Also zusammenfassend kann man folgendes sagen:
1.) sie macht alles
2.) anal aber nicht

1. b) fast alles, mit Extraaufschlägen -->> um es abzukürzen, die Sedcard benötigt dringend ein Update!
allein mindestens 6 Positionen davon sind nicht mit * markiert, und ich habe nicht alles abgefragt, selbst ein gewöhnliches 69 wäre ein Extra!

Wieso? : Weil sie beim Lecken immer squirten würde, und diese Spezialität ein Extra sei. Und sie squirtet immer! Diese Aussage hat sie beim AST wieder relativiert und damit teilweise zurück genommen. Dies scheint ihre Gelddruckmaschine zu sein. Ein trockeneres :grins: Lecken scheint es bei ihr nicht zu geben?

3.) bei ihr gibt es FAST NUR längere Zimmer

Im Zimmer ging sie erst mal auf Zeitschindekurs und wollte mich zutexten, :duden: habe sie aber ohne Probleme wieder zur Arbeit zurück bekommen.

Ihre Küsse sind eher Schmatzer, Z-Anteile gab es erst zum Ende hin und nur sehr sparsam. Aber der Body kann vieles ausgleichen. Ihre Brüste sind der Hammer und lassen sich uneingeschränkt bespielen. Nun wurde es interessant, als es zum mundhygienischen Teil kam. So wie meine Vorschreiber hat sie eine sehr eigene Art ihre Freier an ihrer Munddusche zu dirigieren. Nun gut wenn es zum Ziel führt! Lange dauerte es nicht bis es passierte.:bier: Gut das man vorbereitet war... Eine interessante Erfahrung, aber ob ich mir das Extra nochmals gönnen würde...? ihre Reaktionen schienen recht über-zeugend, aber wie oft hält man das pro und Tag für Tag aus. Ist aber eine große Show fürs Kopfkino.

Danach mußte sie erst mal eine rauchen und auf die Toilette :bad18: - also etwas zu kobern scheint ihr nicht fremd zu sein. Aber danach wollte sie mich verwöhnen - na davon bin ich aber stark ausgegangen!? Und sie versprach nicht zuviel.

Ihr BJ :zun: war an dem Tag der beste der drei. Selten mit so einer Saugkraft gepaart erlebt. Ausdauer hat sie auch und sucht den Blickkontakt.
Diesen Service genoß ich ausgiebig und sie spürte seine Unruhe und sattelte auf.:reit:

Lulu hat eine süße, kleine und enge Mumu. Und sie kann damit richtig gut arbeiten - erstaunlich für ihr Alter. Wenn sie dabei noch mehr und besser küssen würde, dann wäre es der Himmel auf Erden.:engeld: Lange halte ich es nie im Reiten aus, es sei denn eine Kunstreiterin schießt mich schnell ab.
Beim dritten Zimmer muß ich dann in die Missio :s47: wechseln, auch um evtl. noch ein paar bessere ZK abzustauben. Leider kam hier wieder der Fluch des verfrühten Zimmers und der Kollega spürte nichts mehr.

Wechsel in die Faulfickerposition und Lulu Hand anlegen lassen. Dabei konnte ich noch ihren Knallerbody bespielen und ein paar Küsse konnte ich ebenfalls noch abstauben. Zum Ende der dritten Einheit hatte sie mich kapitulationsbereit:tor: und mein Freund ergab sich bedingungslos seinem Schicksal. :sperma:
Lulu sprang nicht auf und reinigte gemächlich die Arbeitsgeräte.:putz: Ein paar Minuten Auskuscheln und AST waren auch noch drin. Aber AST war das ganze Gegenteil :question: zum PST - irgendwie "keine Luft drin" und mit Längen, etwas verkrampft. Das ganze Gegenteil zu ihrer nur wenige Monate älteren Kollegin LEA.

Resümierend, wie bei meinen Vorschreibern, eine durchwachsene und sich teilweise widersprechende / polarisierende Leistung. Nicht in sich ge-schlossen. An der Erfahrung dürfte es wohl nicht liegen, so wie sie Drehtür spielt? Kann ich sie empfehlen, schwer zu sagen? Das hängt wohl sehr stark von den persönlichen Vorlieben ihrer Gäste und ihrer momentanen Stimmungslage / Befindlichkeit ab. Ich würde sie bei einer "schlechten" AWL,
wenn sie einen guten Tag hat und ich nicht unbedingt 1 Stunde oder länger buchen müßte, wieder erwählen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318
Witgern schreibt heute bei den Rheinländern:
Lulu soll nicht geldgeil sein, Sie ist es. Außer GV gibt es eigentlich nichts, was bei ihr nicht 25,-EUR Aufpreis kostet. Das fängt an bei ZK, lecken bei ihr, 69er-Stellung usw., alles Dinge, die eigentlich zum Standart gehören. Natürlich kommt Lulu mit ihrer Aufpreisliste erst nach einem Zimmer rüber. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung und gleichlautenden Erzählungen anderer Gäste.
...
 

Alfa

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
298
Mitanu schreibt in etwa das Gleiche in Bericht 15.
Scheint also was Wahres daran zu sein.

Gruß Alfa
 

Mitanu

Turmbauer
Seit
06.2012
Beiträge
692
Einfach alles vorher mit ihr absprechen... bei mir hatte sie ihre vorab im PST selbst deklariert. Falls sie das nun nicht mehr machen sollte, dann werdet von euch aus vorab aktiv! Dann gibt es keine bösen Überraschungen. Trotzdem viele feuchte Späßchen mit ihr...
 

Themroc

Babylonier
Seit
10.2016
Beiträge
402
Voila, sehe ich auch so. Es geht mir in erster Linie nicht ums Geld (sonst kommt man am besten nicht hierher). Es ist eine Vertrauensfrage und es muss im richtigen Verhältnis stehen. Ich gönne den Mädels ein relaxes Zimmer und ich bin nicht auf 'liefern' aus. Ich kann auch verstehen, wenn die ladies auf Respekt und Augenhöhe aus sind, liegt mir als Person eher als ein Dummchen. Wenn ich mich aber am Anfang durch ein komplettes Lastenbuch durcharbeiten muss, um zu wissen was ein versteckter Aufpreis ist und was nicht, dann schalte ich schnell auf: "Och nö."
 

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.318
Ja, nein, vielleicht!

Beim ersten Mal ist es nicht verkehrt kurz und knapp über Geld zu reden und sei es nur die Frage: Alles in gewohntem Rahmen, küssen, lecken, blasen, Verkehr, eine Stunde 100 Euro?

Beim zweiten Mal dann sollte man sich auf das erste Mal verlassen können. Was nie und nimmer und überhaupt gar nicht geht, ist dass eine Dame zum Ende des Zimmers anfängt irgendwelche komischen Rechnungen aufzumachen. Der, die, das Betreiber darf sich da gar nicht mehr einmischen, aber eine AZF selbstredend ohne weiteres aus dem Hause verbannen.

Und wenn ein Mädel sich recht komisch verhält, dann soll sie sich möglichst sofort einen 8-Minuten-Laden suchen oder ins Laufhaus gehen. Speziell in den Clubs, die man mag, muss es für beide Seiten passen und da gibt es einen grob abgesteckten Rahmen, den wir alle gut kennen, den wir erwarten dürfen und selbst auch einhalten. Punkt.
 
Oben