• Tageskarte für das Babylon zu 40 Euro?

    Berichte schreiben und Bonuskarte für das Babylon in Elsdorf abstauben, geht ganz einfach hier im Freiermagazin.
Karla

Karla im Babylon

History69

Turmbauer
Seit
Apr 2022
Beiträge
18
Na, dann weiß ich ja jetzt auch warum sie "nie" frei ist, wenn Du "immer" dann mit ihr aufs Zimmer... :-) Dann habe ich am Freitag ja wirklich Glück gehabt!

Ja, ich stimme Dir zu - und bin so blöd dies hier auch noch öffentlich zu tun. Damit hier noch mehr Dreibeiner die Jagd auf sie eröffnen und meine Chancen weiter schwinden. Was für ein Luxus (-problem)!
😂 mit immer meinte ich eigentlich wenn sie denn mal frei ist. Glaub mir, mir geht es genauso. Häufig ist sie leider dauerbelegt. Aber wir wissen ja auch warum... 😉👍
 

Bumsi

Babylonier
Seit
Mai 2012
Beiträge
30
Gestern seit langem mal wieder im Babylon, und nach kurzem after-Anfahrt Espresso läuft mir Karla über den Weg auf die ja häufig belegt ist. Kann verstehen warum sie so beliebt ist, hat schon eine sehr angenehme offene Art Optisch vom Körper super.

Auf dem Zimmer ging sie bedingungslos auf meine Wünsche ein. Französisch scheint wohl ihr Hobby zu sein, sehr variantenreich und erregend. Da sie meine erste Nummer war hat es auch nicht lange gedauert, was an mir lag und dem Genuss keinen Abbruch tat. Bei ebay würde man sagen: sehr netter Kontakt, ich komme auf jeden Fall wieder :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
Dez 2018
Beiträge
4
Ich bin so froh, dass sie zurück ist. Einer der besseren in Babylon. - Der folgende GF6 wie man ihn sich wünscht - Supper Geiler BJ am liebsten Öffentlich. Dann meine Revanche und ich sie ausgiebig mit Mund und Zunge verwöhnt, was sie sehr geil macht …lässt sich gut lecken und ficken und genießt das ungemein genau wie ich.
Einfach top diese Frau
 

Rinc3wind

Babylonier
Seit
Jul 2021
Beiträge
19
Mein Wahl fiel dann auf Karla. Sie ist in keinster Weise aufdringlich, aber wenn man das Gesprächen mit ihr sucht, weiß sie sofort zu überzeugen.
Über Karla muss man eigentlich nicht viel schreiben. Sie ist ein Vollprofi; und ich könnte diesen Begriff nicht positiver einsetzen. Schon in den allerersten Gesprächen, die ich im Club über die Frauen geführt habe, um mir Empfehlungen abzuholen, fiel immer wieder ihr Name. Dennoch hatte ich recht lange gebraucht, um mein erstes Zimmer mit ihr zu machen. Gestern war es zum dritten Mal soweit.
Wer sich ihren Forumsbeitrag ein wenig durchliest bekommt schnell einen Überblick über die Bandbreite der Performance, die sie abrufen kann. Und dabei ist sie dann auch spielerisch leicht in der Lage sich auf meine Bedürfnisse einzustellen, die eher im Bereich der soliden, vielleicht sogar ein wenig langweiligen Hausmannskost liegen.
Auf dem Zimmer benötigte sie nicht lange, um mich auf Temperatur zu bringen. Es ist ein Service der vollkommenen GF experience. Das Programm startete mit Küssen und Streicheln im stehen und verlagerte sich dann schließlich aufs Bett. Ohne große Absprache zu benötigen, versteht sie es, stets genau das Richtige zu tun. Jeder Handgriff, jede Berührung ist präzise eingesetzt, um die Lust immer weiter zu steigern.
Nach der Begrüßung ging es schließlich zum BJ über. Auch hierbei muss ich wahrscheinlich nicht erwähnen, dass sie eine Meisterin in dieser Disziplin ist. Nach drei Wochen ohne Clubbesuch, wurde mir schon recht früh klar, dass es kein langes Zimmer werden würde.
Dem Wunsch nach der 69 wurde euphorisch nachgekommen. Sie hat einen tollen Körper. Meine Erregung war kaum zu ertragen, so dass ich bald um das Aufgummieren bat. Nach einer gefühlvoll und im Rhythmus variierenden Cowgirl-Einlage wurde das wunderschöne Finale bereits in der zweiten Stellung erreicht.
Der AFT war dann auch äußerst angenehm. Die Qualität des Zimmers und meine Zufriedenheit waren extrem hoch.
 

Dirtyharry

Babylonier
Seit
Okt 2016
Beiträge
270
😂 mit immer meinte ich eigentlich wenn sie denn mal frei ist. Glaub mir, mir geht es genauso. Häufig ist sie leider dauerbelegt. Aber wir wissen ja auch warum... 😉👍
Ja, allerdings, auch ich weiß warum...

Um so mehr freute es mich, als ich sie neulich wieder einmal genießen konnte! Der "Trick": Der frühe Vogel vögelt nach Wahl...

Ich war kurz nach Öffnungszeit, also wenig nach 11:00 Uhr, schon dort und fragte mich zunächst ob ich eigentlich der Einzige wäre... Aber nein, es fühlt sich nur zunächst ziemlich leer an, denn so klein ist der Club ja nicht mehr. Kaffee, kleines Frühstück, ein wenig Umschauen, und dann: Karla kommt rein - sie sieht auch in wirklich sehr dezenten alltäglichen Straßenklamotten schon besser aus als die große weibliche Mehrheit dieses Planeten nackt, dekoriert und photogeshopt! Erst recht, wenn zwischen (Jogging-)Hose und T-Shirt ein paar Zentimeter Haut sichtbar sind. Bauchfrei kann man das mangels Bauch wirklich nicht nennen, eher Taillen-frei, oh Mann, und was für eine Taille da freigelegt ist...

Als sie nach wenigen Minuten in Arbeitskleidung, also ohne selbige, erschien, war ich so frei und habe direkt und ein Zimmer mit ihr klar gemacht. Die Nr. 1 natürlich, ich glaube der Zettel bekam seinen ersten Eintrag! War wieder eine sehr schöne Stunde mit ihr, auch wenn sie etwas verhaltener war als sonst. Sie bat um vorsichtige Behandlung ihres Traumbodys, ein Wunsch dem ich bei ihr gerne nachkomme. So wurde es sehr ausgeprägter GF6... Und die Zeit danach, bis zur vollen Stunde, haben wir sehr angenehm genutzt, gekuschelt, geredet.

Gut geredet! Sie weiß was sie tut und was dieser Job bedeutet. Dass das nichts für jede Frau ist. Dass es für sie ein guter Job ist. Und dass ihr das so wir das machten auch Spaß macht. Hörte ich natürlich gerne, aber es wirkte nicht nach Floskel, eher nach GF. Sag ich so, mit dem Risiko, jetzt Kommentare à la LKS zu ernten. Nein nein, lasst stecken... Aber Sympathie? Von meiner Seite reichlich vorhanden - und das ist gut so!

Wer GF6 und Optikschuss und Fairness auf einmal will, da ist Karla erste Adresse - vielleicht zusammen mit ganz wenig anderen, je nach individuellem Geschmack. Und wenn ich mich wild und hemmungslos austoben will, fallen mir erst mal die ein oder andere DL ein...

Karla, es war mir wieder ein großes Vergnügen. Danke!

PS: Ich war 4 Stunden anwesend, hatte also danach noch 2,5 Stunden Zeit für weitere Erlebnisse. Habe ich nicht genutzt, habe gechillt, gegessen, geschaut, ich war sehr befriedigt und entsprechend friedlich. Auch das sagt eigentlich alles...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben