• Du bist geil, hast Kohle in der Tasche und wärst gerne der Daddy einer jungen hübschen Frau? Dann schalte jetzt eine Anzeige als Sugardaddy!

Tom0714

Turmbauer
Seit
09.2014
Beiträge
35
Tja wenn ich die ganzen Berichte über Karina gelesen hätte, hätte ich doch gleich gewußt, daß ich bei ihr genau richtig bin. Hab ich aber nicht.
Stattdessen küßt mich die Glücksfee. Als ich vor ein paar Monaten zum ersten Mal ins Babylon komme, ist es Karina, die mich herumführt und mich mit ihrer unglaublich sympathischen, unaufdringlichen und doch so erotischen Art vom ersten Moment an in ihren Bann zieht. Mann - so was hatte ich beim pay6 überhaupt nicht erwartet. Wow, ich kann mich noch so gut daran erinnern, wie ich mich auf dem Weg nach Hause fühlte, einfach umgehauen von einem Nachmittag der besonderen Art. Dazwischen diese Stunde in Zimmer 8, in der Karina eine erstaunliche Nähe zuläßt - offenbar scheint auch die Chemie zu stimmen. Nur einen Fehler hab ich an Karina entdeckt: sie sorgt dafür, daß eine Stunde mit ihr einfach nicht ausreicht.
Wiederholungsgefahr. 200%
Dank Dir für eine unvergeßliche Zeit, Karina!
Weiteres später
 

Spanier

Turmbauer
Seit
03.2013
Beiträge
66
So, bin ja noch die Berichte zu meiner "Freikarte" vor knapp 2 Wochen schuldig.

Kam grundsätzlich mit der "Anwesenheitsliste" nicht klar, hatte mir meine "To-do-Liste" im Kopf erstellt, aber konnte entweder die CDL nicht zuordnen, oder, obwohl am Vortag noch gelistet, dann am nächsten Tag doch nicht anwesend.

Ging wieder mal "spazieren", das gute Essen noch am Verdauen, hoch ins Kino, da sass sie plötzlich alleine da, KARINA. Ganz höflich gefragt ob neben ihr noch Platz ist, klar doch, und mal ihre "spanisch" Kenntnisse auf die Probe gestellt, sie freute sich dass sie das wieder mal mit jemandem sprechen konnte,.... das Eis war gebrochen.

Wir machten es uns bequem, erster Körperkontakt, der dann in schöne ZK überging. Es stellte sich dann die Frage ob "hier" weitermachen oder Zimmer, ich entschied mich für zweiteres, und Karina ging einens Schlüssel besorgen. An einem Montag ja ohne Probleme möglich,....

Es wurde dann das Zimmer im Untergeschoss, gegenüber den Umkleiden. Viel abzulegen hatte ich ja nicht, ausser dem Handtuch, und Karina richtete schon mal das Bett her. Aber wie so oft bevorzuge ich einen "Anfang" im Stehen, diese C-Cups wollte ich einfach mal so richtig in den Händen haben, und das geht natürlich am einfachsten wenn man hinter ihr steht und engen Kórperkontakt hat. Und ZK sind in dieser Position auch jederzeit möglich! Das ging ein paar Minuten so, bis sie mit einem FO begann, langsam und zärtlich, auch die Eier wurden mit einbezogen. Einfach klasse, dann aufs Bett, und das FO ging weiter. Dabei immer wieder an den Nippeln gespielt, sie hatte meine vorher auch mit der Zunge verwöhnt. Auch ihre (etwas stoppelige! ) Muschi durfte ich mit meiner Zunge verwöhnen.

Die "Spannung" stieg, den Conti eingefordert und um die Reiterstellung gebeten. Kein Problem, etwas Flutschi kam zum Einsatz, und los ging es. Leider "ging" es nicht lange genug, ich war einfach zu scharf und den Gummi gefüllt. Dabei hat sie mit der Scheidenmuskulatur noch alles "rausgeholt" was ging, war ein geiles Gefühl, ich dachte ich komme nochmals.

Reinigung durch sie und noch ein langer AST, bei dem sie absolut nicht auf die Uhr geschaut hat.

Wiederholungsgefahr: 100 %,.... aber leider ist ja die Auswahl im Babylon so gross.

Grüsse

Spanier
 

Blumenau

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
209
ich weiß ja, hatte in meinem Bericht geschrieben Wiederholung eher nicht, aber man darf seine Meinung ja auch ändern. Nach der letzten ganz unverfänglichen Unterhaltung auf der Terrasse kam sie doch sehr sympathisch rüber und ihr nettes lachen verzaubert einen schon. Konversation ist halt ein sehr wichtiger Bestandteil bei mir.
Dass sie südliches Blut hat sieht man ihr wohl an. werde ihr wohl beim nächsten Besuch mein Interesse zeigen. Verspreche aber etwas über zu lassen für ihre Fans:spinne::spinne:
 
Seit
04.2012
Beiträge
1
Ich war Anfang September, mich verschlägt es einmal in Jahr in den Sünden Pfuhl, mal wieder da und bin eher durch Zufall an Karin geraten,

Ich kann nur sagen, einfach Spitze! Ich komme bestimmt nächstes Jahr wieder.
 

Mitanu

Babylonier
Seit
06.2012
Beiträge
706
was lange währt, wird endlich gut

unser Zimmer sollte eine Odyssee der Verhinderungen sein. Nach 4 Monaten und noch mehr Anläufen zusammen zu kommen, diesmal am Ball (oder besser den Bällen) geblieben. Unser schon verschobenes Zimmer mußte durch eine Massage nochmals verschoben werden.:08: Wollte mich nicht wieder mit einer anderen zwischentrösten oder verzetteln - also mich von Milenka durchkneten lassen. Sie hatte auch Verspätung und überzog noch (angenehm). In den letzten 15 Minuten spürte ich auf einmal an mir 3 Hände? Ich öffnete die Augen, und welch ein Zauber - Karina streichelte mich lächelnd. Welch ein Entree, besser als jeder PST. Sie platzierte sich so das sie Milenka nicht störte und mir die Massage auf´s :lc:
angenehmste versüßte und die Vorfreude deutlich erhöhte. Aber selbst nach der Massage gab es kein Gehetze zum Zimmer. Zunächst ein locker-entspannendes PST mit steigendem ZK-Anteil :knutsch: und steigender Spannung unter dem Handtuch. Karina registrierte es lächelnd und kümmerte sich um ein Zimmer.
Was für eine süße Schmusemaus, ich kann mich den Elogen meiner Vorschreiber nur anschließen.
ZK vom feinsten, höchster Babylonstandard und eine gefühlte Nähe wie bei einer Freundin. Das Kopfkino mit dem Blockbuster >KARINA< wurde von der Realität eingeholt. Ihr griffig-fraulicher Körper wurde quadratzentimeterweise erkundet und verwöhnt, was sie mit ent-sprechenden Reaktionen quittierte.:knutscha: In ihrem Heiligtum ließ sie mir freie Zunge-/Mund und war von Anfang an ohne Geziere oder Abwehr dabei.
Nachdem sie sich von ihrem Flug erholt hatte war mein Patengeschenk an der Reihe. Was ich schon fast vermutet hatte, sie gehört zu den Topbläserinnen des Klubs und ich mußte mich ganz rigoros gegen meinen besten Freund durchsetzen, welcher wieder sein eigenes Ding mit Karinas Mund durchziehen wollte. Rechtzeitig genug um die Spaßbremse gebeten und Karina sattelte auf. In der für mich ungefährlicheren Reiter erst mal etwas die Spannung rausge-nommen und ihre süße, warme Muschi genossen.
Dann sollte es ernst werden und in die Missio gewechselt. Das war göttlich - ihre lieben Blicke, diese schmelzenden ZK, die süßen Brüste. :s47: Der Turbo zum Finale lief an und die Frage aller Fragen stellte sich... Gummi runter und sanft ausblasen lassen :sperma: - einfach göttlich. Auch danach hat sie sich in allen Punkten wie eine Freundin um einen gekümmert. 100% in allen Punkten und 100% WHF. dieses Mädel hat das Potential zur CEF :bride: und zur LK-Macherin. :goil:
 

Tom0714

Turmbauer
Seit
09.2014
Beiträge
35
Irgendwie hab ich das dumpfe Gefühl, dass im Babylon eine Art Droge mit erheblichem Suchtpotential in Gebrauch ist. Wie diese Droge aber genau appliziert wird, muss ich noch herausfinden. Ansonsten kann ich mir nämlich nicht recht erklären, wie es sein kann, dass ich mich kaum wieder zuhause bei dem Gedanken ertappe, gleich wieder zurückzufahren. Im Gegensatz zum Alltag in dem ich das Gefühl habe, dass die Zeit verfliegt und eine Woche vergangen ist bevor sie so recht angefangen hat, will die nun folgende Woche gar nicht so recht vergehen. Es muss zuletzt als Kind gewesen sein, dass ich die Tage zähle bis es endlich soweit ist.

Beim nächsten Mal bin ich deshalb auch Punkt 11:00 da. Irgendwie spannend – der Moment des Klingelns bis sich die Tür öffnet und eine Gruppe bezaubernder, überdurchschnittlich hübscher Frauen neugierig wartet. Wie geil ist das denn – wie man heutzutage gerne sagt. Ich bin total geplättet als Karina urplötzlich da ist und mich wie selbstverständlich - nackt wie sie ist - liebevoll in den Arm nimmt, als wär ich gar nicht weg gewesen. So wie es aussieht werden wir einfach da weiter machen, wo wir stehengeblieben sind.

Aber erstmal einchequen, Handtücher entgegennehmen, den Spind beziehen, kurz Frischmachen und wieder hoch zur Terrasse, die sich bei besserem Wetter anbietet.

Vermutlich ganz vernünftig erstmal was zu trinken, ein wenig ST, locker werden und wieder runterkommen, dann kann man das Ambiente auch besser in sich aufnehmen.

So viele schöne Frauen mit sympathischer Ausstrahlung. Das lenkt schon ab. Besser langsam machen und sich auf Eine konzentrieren. Welchen Grund sollte es auch geben nicht auf die äußerst positiven Erfahrungen des ersten Mal zurückzugreifen. Schließlich gibt es da noch das bekannte Phänomen mit dem Spatz und der Taube. Ich lass mich also geduldig von der Zauberin Karina in die Wunderwelt von Babylon einführen und das gerne auch im Zimmer 7.

Irgendwie scheint Karina bereits zu wissen, wie ich ticke und hat sich auf dem Bett in Bauchlage in Position gebracht, mich dabei lasziv mit ihrem Blick zu sich hinziehend. Wir lassen es ganz langsam angehen. Der Plan ihre empfindlichen Stellen zu suchen, bevor ich mich dem Ort der Begierde auch nur nähere wird belohnt. Die Geräusche, die ich ihr entlocke, haben sich unmerklich verändert und wirken authentisch. Als ich es dann nicht mehr aushalten kann und vorsichtig ihre Pussy mit der Zungenspitze schmecken kann, ist sie schon so feucht, dass ich am liebsten gleich in sie eindringen würde. Aber das Leben ist kurz und ich hab mir vorgenommen die Zeit doppelt zu genießen, statt vorzeitig zum Abschuss zu kommen. Also registriere ich erfreut ihre zunächst langsam rhythmischen, dann immer schnelleren Beckenbewegungen. Wie es scheint hab nicht nur ich Spaß an der Sache und das macht es natürlich umso schöner. Ich bin mir darüber im Klaren, dass die untrüglichen Zeichen ihres Orgasmus nicht zwingend echt sein müssen, wenn aber nicht, dann hat Karina es voll drauf einem diese Illusion extrem glaubhaft zu vermitteln.

Karina streift mir das Gummi über, ihre Technik ist elektrisierend gekonnt mit dem Mund. Sie beherrscht alle Stellungen und scheint immer schon zu wissen, was ich mag. Von mir aus könnte es ewig so weitergehen, doch leider kann ich nicht verhindern, dass es dann doch passiert und die Tüte voll ist. Dafür ist Karina einfach zu gut.
Ich hatte nicht erwartet, dass mein erstes Erlebnis mit ihr noch zu toppen ist.


Karina – was machst Du mit mir?
Ich muß wieder kommen im doppelten Sinne, so viel steht fest.
Dank Dir für einen göttlichen Tag – Zauberin Karina!
 

Blumenau

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
209
Karina zum zweiten

Gestern, Oktoberfest im Babylon! Ich wollte ja nie hingehen wenn eine Feierlichkeit ist, dass wurde denn über den Haufen geworfen. Ohne Auto hin, es gibt ja Taxis, wollte mal ein Bier trinken. Wäre wohl besser mit der Blechkarre gefahren. Aber eins nach dem anderen.

Der Laden war um 15:00 Uhr schon ganz schön voll und die Stimmung der Mädels steckte einen förmlich an. Sah schon nett aus weiß-blaues Röckchen, oder war es ein zu breit geratener Gürtel? Obwohl alle drei angebeteten anwesend waren sollte es nach den letzten Gesprächen und Küsschen heute Karina sein. Sie ist mir einfach sehr angenehm erschienen bei den letzten Gesprächen und auch der Umgang mit anderen Gästen gefiel mir, auch wenn sie signalisierten heute kein Zimmer, so wie ich. Als sie mich sah, steuerte sie direkt auf mich zu. Hatte ihr beim letzten Besuch versprochen eine Kleinigkeit mit zubringen. Das ganze Gesicht strahlte, als sie sah, dass ich es nicht vergessen hatte.

So standen wir denn am Tresen, unterhielten uns und unser Schmusen zeigte ihr, dass sie heute die Wahl meiner Begierde ist. Irgendwann sah sie nach einem freien Zimmer und wir hatten Glück, leider, hätte auch gerne noch etwas geschmust.Aber diese Gelegenheit muss man beim Schopf packen.
Auf dem Zimmer ging die Knutscherei weiter bevor das Bettlaken aufgelegt wurde. Nun das Mädel erst einmal in Stimmung bringen bevor es auf Tauchstation geht. Man hat ja Zeit! Ihre Feuchtigkeit signalisierte, jetzt kann ich machen. Ich ließ nicht nach in meinem Bemühen, zuerst wurde mein Kopf etwas fester in ihren Schoß gedrückt bis sie etwas anfing zu zappeln, aber meine Schlosserhände hielte sie an den Pobacken fest und sie hatte keine Chance zu entfliehen. Ihre Überempfindlichkeit berücksichtigend legte ich mich dann neben sie. Sie sagte nur, was hast du mit mir gemacht? Schien ihr also gefallen zu haben.

Warum ich in meinem ersten Bericht geschrieben habe „Wiederholung eher nicht“ ich wusste es nicht. Nun fühlte sie sich wohl verpflichtet, sich zu revanchieren. Mein Körper wollte ihr tun genießen, aber, was war dass!? der kleine wollte nicht so richtig, mal ja mal nein. ihr Variantenreiches Französisch und Glocken streicheln konnte ihn nicht vollends überzeugen. So legten wir uns denn erst einmal wieder nebeneinander, schmuste und erzählten. Ich versicherte ihr dass es nicht an ihr liegt, sondern mir ein wenig peinlich wäre. So kam auch das Gespräch auf meinen ersten Bericht und jetzt viel es mir wieder ein. Der Analverkehr hatte mir nicht gefallen mit ihr damals.
Irgendwann ging es dann wieder in die 69 und sie ließ nicht locker. So konnte sie den Kameraden denn doch noch überzeugen zum Streikbrechen, woran ich selbst nicht glaubte. So Lagen wir denn halb nebeneinander und übereinander. Sie Nass geschwitzt und ich breit grinsend.

Duschen und wieder an den Tresen Bier trinken, jetzt ist es ja egal. Wer Stand da neben mir? Karine Unterhaltung, leichtes schmusen und ab und an verschwand sie um nach Kundschaft zu sehen.
Mittlerweile, es war schon dunkel und Karina immer wieder bei mir, sagte ich ihr dass ich noch ein Zimmer mit ihr machen möchte, sie schaute mich mit etwas größeren Augen an und ich sagte direkt Egal ob der da unten will oder nicht Hauptsache wir schmusen und unterhalten uns. Mittlerweile war gemischter Tanz auf Tischen Stühle und dem Tresen angesagt und die Tanzstange wurde auch benutzt.

6 Mädels warten auf ein freies Zimmer und das Kino war auch gut besucht. Also Milenka angesprochen. In einer halben Stunde hat sie Zeit für mich. Eine Massage, sehr angenehm und entspannend. Werde ihr Angebot in Zukunft wohl ab und an nutzen. Während dieser Zeit kam auch Karina ab und an um nach mir zu sehen, natürlich mit Küsschen.

Dann ging es mit Karina auf ein zweites Zimmer. Wie angenommen wollte die Schlafmütze da unten sich nicht wecken lassen. Bei allem was wir beiden anstellten er zuckte mal und begab sich wieder zur Ruhe. Schmusen, knutschen unterhalten und schmusen usw. Halbe Stunde ist rum, möchtest du noch? Ihre Frage. Na klar, sie soll sich um den da unten keine Gedanken machen, den habe ich für Heute abgeschrieben, meine Antwort. weiter Schmusen, knutschen unterhalten und schmusen usw Runter an den Tresen und sie wich nicht von meiner Seite. Noch ein Bier, Duschen und mich von Karina und dem Babylon verabschiedet, leider, aber mittlerweile war es 23:00 Uhr

Zu meiner ersten Bemerkung möchte ich jetzt schreiben, dass ich mich bei Karina für das nächste mal schon angekündigt habe, allerdings mit Auto aber ohne Alkohol und wenn der kleine dann streikt, bekommt er Prügel. Von Karina natürlich.

Es wird oft geschrieben, wie mit der Freundin. Wer diesen langatmigen Bericht liest wird verstehen, dass ich genau dies empfand. Zu keiner Zeit fühlte ich mich alleine, immer war Karina mal wieder bei mir.
Ein sehr schönes Fest, Danke Babylon. Ein sehr schöner Tag, Danke Karina.
Ach ja, das Tanzbein habe ich denn auch einige male geschwungen, das Bier lässt grüßen.

progress.gif
 

Abflug

Turmbauer
Seit
11.2013
Beiträge
185
sehr sehr schade - Lieblingsfrauen weg für immer

wirklich
sehr sehr schade,
nicht nur wegen Karina.
Da liegt Hippo völlig richtig.

Im Augenblick scheint das Babylon fast im Wochenrhythmus
absolute Top-Frauen zu verlieren, und zwar auf Dauer:
Diese Woche Karina,
Ani letzte Woche,
davor Viktoria.

So habe ich innerhalb kurzer Zeit fast die Hälfte meiner Lieblingsfrauen verloren,
ohne das erkennbar gleichwertige Frauen neu dazugekommen wären.

Nun ja, wohl ein Anlass, mal wieder in anderen Clubs zu suchen.
 

Blumenau

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
209
Abwärtstrend?

wirklich

So habe ich innerhalb kurzer Zeit fast die Hälfte meiner Lieblingsfrauen verloren,
ohne das erkennbar gleichwertige Frauen neu dazugekommen wären.

.
Ja, 3 von 4 meiner Heißbegehrten Frauen sind weck und da kann ich nur alles Gute wünschen. Wie du schon schreibst, gleichwertiger Ersatz nicht zu sehen. für mein Schönheitsempfinden geht der Trend eher abwärts. SCHADE! :( Aber wie heißt es so schön: Andere Mütter haben auch schöne Töchter. :spinne:
 

Spanier

Turmbauer
Seit
03.2013
Beiträge
66
und um die Liste fortzusetzen: ROXY, ein paar Tage zurück,.... und jetzt schon wieder verschwunden. KITTY, nicht mehr zu finden, da habe ich wenig Hoffnung dass die nochmals wiederkommt. GEO, verschwunden.

Wer so wie ich auf C-Cups steht, für den wird die Auswahl so langsam eng.

Habe einen Besuch für Sonntag Nachmittag geplant, mal sehen wie die Auswahl ist. Wenn ALICE auch noch geht,..... dan sieht es düster aus,...

Spanier
 

Hippo

Turmbauer
Seit
01.2014
Beiträge
279
Ich wollte auch am Sonntag oder spätestens Montag ins BAB.
Bei dem Kahlschlag werde ich meinen Ausflug aber erst mal auf Eis legen.
 

Cheffe

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
1.027
wirklich
sehr sehr schade,
nicht nur wegen Karina.
Da liegt Hippo völlig richtig.

Im Augenblick scheint das Babylon fast im Wochenrhythmus
absolute Top-Frauen zu verlieren, und zwar auf Dauer:
Diese Woche Karina,
Ani letzte Woche,
davor Viktoria.

So habe ich innerhalb kurzer Zeit fast die Hälfte meiner Lieblingsfrauen verloren,
ohne das erkennbar gleichwertige Frauen neu dazugekommen wären.

Nun ja, wohl ein Anlass, mal wieder in anderen Clubs zu suchen.

Also mein lieber Ju,

Ani und Viktoria haben leider fürs erste definitiv aufgehört. Das ist ihr gutes Recht und daran können wir alle nichts ändern.

Roxy und Kitty haben momentan Urlaub und kommen demnächst laut eigener Aussage zurück. Dann stehen sie auch wieder direkt in der AWL.

Und keine Sorge! Das Babylon hat nach wie vor sehr schöne und gute Frauen.
Täglich stellen sich neue vor. :):grins::)
 

Witgern

Turmbauer
Seit
01.2011
Beiträge
150
Im Augenblick scheint das Babylon fast im Wochenrhythmus
absolute Top-Frauen zu verlieren, und zwar auf Dauer:
Diese Woche Karina,

Wer sagt denn, dass Karina das Babylon auf Dauer verlassen hat? Soviel ich weiß, macht sie nur für ein par Tage Urlaub, oder gibt es da neuere Informationen?
 

Blumenau

Turmbauer
Seit
05.2013
Beiträge
209
Alles Gute für die Mädels egal wo!

Kleine Informationen auf der entsprechenden Seite de Mädels sind sicher hilfreicher wie eine Zusammenfassung bei irgendeinem Mädel. Ist in Urlaub, hat uns verlassen oder hat sich zurückgezogen würde nach meiner Meinung schon reichen.
Ansonsten kann ich nur sagen: Den Urlauberinnen wünsche ich einen schönen und erholsamen Urlaub, den gegangenen eine schöne Zeit mit hoffentlich netten Menschen und die die sich zurückgezogen haben wünsche ich, dass ihr Weg ohne Stolpersteine ist und sie glücklich werden.
 
Oben