• Tageskarte für das Babylon zu 40 Euro?

    Berichte schreiben und Bonuskarte für das Babylon in Elsdorf abstauben, geht ganz einfach hier im Freiermagazin.

Fragen zum Eintritt

Nickme

Babylonier
Seit
Okt 2012
Beiträge
256
Ja klar.. das war die Lage im November. Auf der Hoepage ganz unten steht so was:
Eintrittspreise
Für Damen ab 50 Euro, für Herren ab 50 Euro, für Paare ab 100 Euro.

Tolle Preisliste ;-)
Ja, was gilt denn nun? Was Astrid mir am Sonntag aus der Tasche gezogen hat, oder was da im versteckten Themeneintrag vom November?
Die 5€ machen mich nicht arm, aber ich möchte schon gerne wissen, was ich wofür zahlen soll, wenn ich den Club besuche.

@Admin-> Weisst du mehr?
 

Romario

Babylonier
Seit
Jan 2017
Beiträge
277
Die alternativen Bezahlmethoden stammen aus einem Beitrag vom Juli 2021. Seit einiger Zeit wird auf einer neuen Seite ganz oben noch mal der allererste Beitrag des Themas platziert. Finde ich auch manchmal verwirrend.

Die Erhöhung des 4-Stunden-Tickets kam wohl still und leise. Könnte man bei dieser Differenz zum Tagesticket auch ganz abschaffen.
 

Readonly

Babylonier
Seit
Jan 2019
Beiträge
171
5€ machen keinen großen Unterschied, aber übereinstimmen sollten die Preis-Informationen schon. Als ich vergangene Woche im Club war, hing an der Rezeption schon eine Preisliste mit 70 / 60 / 50€, glaube ich.
 
Seit
Okt 2020
Beiträge
9
Morgen
So ganz ehrlich ich war Vom Donner getroffen gestern
Neue Eintrittspreise das in einer Zeit die mehr als durchwachsen ist für uns alle.
Aber gut jeder führt sein Geschäft so wirtschaftlich Wie es geht
Ich denke für mich das es sehr schade ist da zwei Zimmer ein Kaffee und ein Wasser sowie an und auskleiden im kurztarif nicht zu machen ist*
Und mal ehrlich jeder Besuch
70 Euro Duschgel bringe ich schon mit weil es ganz aus ist oder event.dünner als Wasser ist Toilettenpapier auf den WC Reichhaltig nicht vorhanden ist usw. Würde mich freuen wenn auch Kritik veröffentlicht wird
Mit besten Grüßen
 

Minime

Babylonier
Seit
Jul 2013
Beiträge
177
Preise gehen hoch, aber fur ein club sind auch die Alternative relevant.

Fast alle andere Clubs haben (viel) niedriger Preise, so der Market (der Kunden = wir!) entscheiden welchen club dann past oder nicht. Viele andere clubs sind voll Männer, ausser im Elsdorf. So bezahlen wir fur ein bisschen ruhe? ;) Da wirden die Mädels anders denken.....

Und nicht nur die Eintritt ist nach 70 Euro gegangen, auch ist (echtes!) Bier 2 euro pro glass, usw. Warum nicht Preise 70, inclusive 2 Bier oder so? Oder Preise 40-50 Euro, und +10 mit Essen und +10 fur alchocol?

Guck mal nach lala: schone Madels da, eintritt 50, inklusive non alcoholosch und einmal Essen (9 euro). Alles andere/mehr kostet extra.
 

Nieko

Turmbauer
Seit
Feb 2011
Beiträge
485
Es gibt in NRW einen Club, welcher seit Jahrzehnten 70,-€ Eintritt verlangt, obwohl er in Sachen Wellness, Chillen, Anzahl der Dienstleisterinnen, Größe u.v.m. in keiner Weise mit dem Babylon vergleichbar ist. Darüber regt sich kein Mensch auf.

Fremdgehen ist nun mal nicht preiswert. Weder wenn man eine Affäre hat, noch wenn man in einen Saunaclub oder Wohnungspuff geht.

1 ltr. Sonneblumenöl kostet mittlerweile 3,99 €. Tomaten kosten zw. 2,99 - 3,99 € / kg. Und vor allem kommen diese Produkte nicht aus Deutschland. Äpfel und Kartoffeln sind teurer geworden, obwohl sie noch im Herbst letzten Jahres geerntet wurden.
Vom Fleisch, Milchprodukten u.v.m. ganz zu schweigen.

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die Markenartikel oder teure Smartphones kaufen obwohl sie in Fernost produziert werden. Darüber regt sich niemand auf.
Fazit: Für Statussymbole, oft billigst produziert in Fernost, werden aberwitzige Preise bezahlt.
Wird aber etwas gewohntes -aus berechtigten Gründen- plötzlich teurer, wird gemeckert auf Teufel komm raus.

Die Preisdiskussion ist a.m.S. jammern auf sehr hohem Niveau.
Wer es sich nicht leisten kann, 5,- € mehr zu zahlen, sollte sich fragen ob das überhaupt was für einen ist.
Oder die Billigpuffs fleißig besuchen und finanzieren, solange es sie noch gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romario

Babylonier
Seit
Jan 2017
Beiträge
277
In 2015 hat mich ein schöner Tag im Babylon z.B. 350 Euro gekostet. Dafür würde ich heute dann 400 Euro zahlen. Dies entspricht einer jährlichen Preissteigerung von weniger als 3 Prozent. Dafür gibt es heute einen tollen Außenpool und den schönen Wellnessbereich mit Dampfsauna. Desweiteren wurden in diesem Zeitraum ja auch Gehälter und Renten und damit die Kaufkraft erhöht.

Von daher kann ich diese regelmäßigen Preisdiskussionen nicht verstehen.
 

Nieko

Turmbauer
Seit
Feb 2011
Beiträge
485
Die Frage ist wie lange geht das gut.
Die Männer lieber ins Gold oder in die Finca oder was rennen
Die Gruppe lala wurde ja bereits unlängst von dem Verwalter dieser Gruppe schon ins lala gelockt.
Ich sage, dass ist eine absolute Frechheit. Und auch unfair gegenüber dem Babylon oder dem Chef.

Das bestätigt sich mir, dass bestimmte Gäste ausschließlich dahin gehen, wo es billiger ist.
Das heißt, oder mit anderen Worten, wenn bestimmte Gäste es irgendwo noch billiger bekommen, gehen sie auch dahin wo es noch billiger ist. Sie beschweren sich dann auch noch ganz laut in anderen Clubs, dass die anderen sehr teuer sind. Am Freitag noch selbst erlebt.
Loyalität ist für solche Leute ein Fremdwort. Sie sehen immer nur ihre eigenen Vorteile und Nutzen.

Es wäre zu wünschen, dass gerade die Leute die bisher im Babylon einige Begünstigungen durch Gruppenrabatte wie Geburtstagspartys oder wie die lalas etc. hatten, dem Babylon auch weiterhin etwas treu bleiben und es jetzt, durch einen höheren Eintritt anerkennen, dass sie in der Vergangenheit weniger als andere bezahlt haben.
Ich glaube das nennt man Kundentreue.

Es ist einfach nicht die Zeit um Preise da zu erhöhen wo sie anders gesenkt werden, das geht schief
Das verstehe ich nicht gut.
Soll oder muss alle Mehrkosten die er hat dann der Unternehmer/das Babylon tragen und darf diese nicht weiter geben?
Weil andere keine Preiserhöhung machen, soll das Babylon also auch keine machen?

Bei den derzeitigen Spritpreisen überlege ich schon, wie weit ich fahre.
100 km fahrt kosten bei einem Verbrauch von ca. 7,0 ltr. beinahe 14,- € nur für tanken.

Aber am Ende muss es jeder für sich entscheiden, was er tut.
Und nochmal, wem 5,- €/ Eintritt mehr zu viel sind, der muss generell seine Ausgaben und seine Häufigkeit der Besuche in Bordellen überdenken.
Wer deshalb nicht mehr ins Babylon geht, der macht es aus Sturheit oder zum Trotz, So wie kleine Kinder auch.

Ich sagte ja oben schon, wer es sich leisten kann oder wer es wirklich will, dem tun 5,- € mehr Eintritt bestimmt nicht weh.
Wer auch noch das ganze drumherum berücksichtigt und vor allem schätzt, wird es auch einsehen warum 5,- € mehr nicht zu viel ist.
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.525
Lala und lala und lala habe ich durch lala ersetzt.
Das halten wir schon seit 15 und mehr Jahren so, das wird auch dieses Jahr nicht geändert. Danke.
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.525
Um statt 70 Euro nur 40 Euro Eintritt zu bezahlen, kann man sich hier eintragen und bei der Verlosung von Bonuskarten teilnehmen.

 

Kirafiki

Turmbauer
Seit
Okt 2016
Beiträge
135
Eintritt hin oder her ... ich kanns mir momentan leider nicht mehr leisten. Die Lebenshaltungskosten sind enorm und deutlich spürbar gestiegen. Dann stellt man sich die Frage was wichtiger ist im Leben. Ich hoffe es kommen wieder bessere Zeiten, das kann kein Dauerzustand sein. Ich habe nie gedacht daß es mal so kommt, aber leider ist es so. Wie gesagt, der Eintrittspreis spielt eigentlich die geringere Rolle.
 
Seit
Jan 2020
Beiträge
33
Alles ist teurer geworden. Auch für das Babylon. Gestern war ich für zwei Stunden da. Leider wurde meine Herzensdame erst nach 90 Minuten frei. Die 20 € extra für 15 Minuten länger als 2 Stunden waren mir zu teuer. Einen Zwischentarif gibt es nicht mehr. Somit bin ich unverrichtet Dinge wieder abgereist. Schade für mich, das Babylon und besonders für die Herzensdame.
 

Mechelen

Turmbauer
Seit
Sep 2012
Beiträge
35
Warum keine Bonuskarten? Zum Beispiel : 1000 Euro für 20 Besuche, auch gültig für Gruppen....
 

Readonly

Babylonier
Seit
Jan 2019
Beiträge
171
Vielleicht würde ein vergünstigtes 3h-Ticket mehr Sinn machen als 2h? Ich kenne die Kalkulationen hinter dem Preismodell nicht, ist auch nicht meine Sache. Aber wäre der Mehrkonsum bei 3h statt 2h wirklich entscheidend? Und andersherum gedacht: würden nennenswert Kunden statt eines Tagestickets auf 3h umsteigen? Ich glaube nicht, denn wenn man mehrfach zimmern möchte mit Päuschen dazwischen (und ggf. warten auf "die Richtige") reichen 3h nicht.
Inflation ist blöd, aber ich werde mich deshalb nicht bezogen auf den einzelnen Bab.-Tag beschränken, sondern würde eher den Abstand zwischen den Besuchen erhöhen, wenn notwendig... aber das muss natürlich jeder mit sich selbst ausmachen.
 

Hugo1147

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
75
Um statt 70 Euro nur 40 Euro Eintritt zu bezahlen, kann man sich hier eintragen und bei der Verlosung von Bonuskarten teilnehmen.

Laut Banner zahlt man mit Ermäßigungskarte inzwischen 45 Euro Eintritt.

Hat sich somit die Ermäßigung um 5 Euro reduziert oder ist eine Erhöhung des normalen Eintrittspreises geplant?
 

Admin

Babylonier
Seit
Dez 2010
Beiträge
10.525
Der Preis mit Bonuskarte wurde bei der aktuellen Verlosung von 40 auf 45 Euro gesetzt. Sonst gibt es meines Wissens keine Änderungen oder Planung für Änderungen.
Ich werde aber was ändern, nämlich im nächsten MonT all jene nicht mehr berücksichtigen, die keinen Bericht geschrieben haben.
 
Oben