BAB Exis sexy Outfit Party

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 1st day

...Ich würde schon zu Betriebsbeginn aufkreuzen, vielleicht sogar schon an Vorabend...

...Außerdem ist bis dahin Sommerschlußverkauf, und gerade in diesem Frühjahr
ist die Auswahl der Sachen nach meinem Einkaufsschema gewaltig.
So wird das eine oder andre Stück bis dahin sicher noch meine Sammlung bereichern...
also am Donnerstag noch nen kleinen Umweg über die Kölner Einkaufsmeile genommen
und natürlich im SSV bei Gina trikot fündig geworden.

Mit meinen Neuerwerbungen dann gegen 16:30 eingecheckt.
Dank genau rechtzeitig eingetroffenem Freiermagazin Lotteriegewinn gratis
,
und von Gundi und dem Empfangskomitee nett begrüsst worden.

Da mein Aufenthalt ja von vornherein auf länger angelegt war
hatte ich zunächst mal keine Eile mit einer Buchung sondern hab erstmal ein Stündchen im Kino relaxt.
Später an der Bar schon mal einen Blick über die Damenriege schweifen lassen.
Ich war ja noch nie an einem Donnerstag da.
Daher fehlte zunächst mal die üblichen Verdächtigen für einen Plausch.
dennoch entspann sich das eine oder andere Gespräch.

irgenwann hatte ich dann eine Hand an einem wohlgeformten, wohlbekannten Hintern,
Claudias Hand unter meinem Handtuch, und ihre Zunge in meinem Hals.
zu Claudia muss ich etwas weiter ausholen, bzw. einen versäumten Bericht nachholen:
...es war bei Rickys Geburtstag als ich gleich am Eingang
von Marina mit heißen Küssen empfangen wurde.
hab die Gute auch gleich auf meinen Merkzettel notiert.
aber es sollte anders kommen...

An der Bar traf ich zu erstenmal Claudia, die ihre Hände überall hat,
und alles knutscht was bei 3 nicht auf dem Baum ist.
gleichzeitig lässt sie sich auch gerne anfasssen ohne das dies gleich als Buchung aufgefasst wird.
da ich aber gerade erst eigetroffen war,
war es mir allerdings noch zu früh für den ersten Fick.
daher flüchtete ich zunächst mal in Richtung Kino
um die Lage zu checken, wo ich sie am Eingang alsbald wieder traf.
Da sie mir ungefragt unters Handtuch griff
hab ich mal ebenso ungefragt ihre Kehrseite mal haptisch erkundet und auch
den vorwitzigen Finger auf Reisen geschickt ohne das irgend eine Abwehr erfolgte.
irgenwie konnte ich mich trotzdem noch mal von ihr lösen
aber das ich die Maus ficken wollte war klar.

Als ich sie dann an der Bar, wo sie gerade eine Reihe Kollegen
mit ihren Aufmerksamkeiten bedachte, wieder traf, brauchte ich nur zu warten
bis ich wieder an der Reihe war und beherzt zuzufassen So liebe ich das
.
Als dann auch noch die Frage nach ner Nummer gleich an Ort und Stelle bejaht wurde
gab es kein Halten mehr. ond wir fanden uns an bekanntem Ort ein.

Claudias Küsse, auch die freigiebig an der Bar verteilten sind ne eigene Kategorie.
Feucht und wild. Und Alles, vom Kinn bis zur Nase, wird auch schon mal mit geknutscht.
Auch ihre Blasetechnik war, zumindest an diesem Tag etwas eigenwillig
während andere dabei überwiegend den ganzen Oberkörper bewegen
arbeitete Claudia mit hektischem Nicken de Kopfes.
Ich hatte schon die Befürchtung die Gute holt sich ein selbstinduziertes Schleudertrauma.
Da ich persönlich gar nicht so auf's Blasen abfahre,
und das in diesem Fall auch nicht so zielführend war
hab ich doch zum Erreichen der Betriebstemperatur
um manuellen Betrieb & Knutschen gebeten.
hat sie zwar nicht ganz verstanden ist aber bereitwillig darauf eingegangen.

beim Ficken gibt Claudia alles und fordert aber auch ihren Teil.
Sie hält prima dagegen und knutscht in jeder Stellung bei der das möglich ist,
und noch bei einigen bei denen das eigentlich nicht geht.
Bei ihr läuf klein Exi zu ungeahnten Ausdauerleistunen auf.
allerdings hab ich es mal wieder nicht geschafft innerhalb der halben Stunde
zu kommen. Das kommt eigentlich recht häufig vor. dann brauch ich
in der Regel ne Pause von 1 bis 1, 5 Stunden damit es dann klappt.
Claudia hatte kein Problem damit, und ich schon gar nicht.
Auch wenn ich gerne vor Publikum ficke bin ich ja keinem was schuldig.

eigentlich wollte ich die Fortsetzung mit Marina bestreiten.
Aber die war gerade länger gebucht. Also bin ich wieder bei Claudia gelandet.
diesmal wollte sie allerdings nicht mehr im Clubraum vögeln.
Also haben wir die Nummer mit der gleichen Intensität wie die erste Session,
im Kino zu Ende gebracht.

Eine weitere Besonderheit gibt es noch von Claudia zu berichten:
vor Beginn der Session zeigt sie dir unaufgefordert die Uhrzeit
auf Ihren Handy um Stress bei der Abrechnung zu vermeiden.
Das würd ich mal als vorbildlich bezeichnen.
Um ehrlich zu sein hab ich nicht mal sogenau hingeschaut
so viel Offenheit verdient dann auch mal nen Vertrauensvorschuss meinerseits.
es wurde dann auch für beider Sessions auch nur eine CE notiert,
obwohl die erste Runde möglicherweise auch ein paar Minuten länger gedauert hat.
Braves Mädchen!
so jetzt aber weiter mit meinem Party Report:

Bin also wieder mit ihr im Kino gelandet. im Clubraum wollte sie leider nix mehr machen.
Dort eine weitere Nummer auf gleichem Niveau wie bei der ersten Begegnung,
einschließlich der Geschichte mit dem Handy.

Als ich zurück in den Clubraum kam traf auch Eddy gerade ein und begrüsste mich herzlich.
Wir sprachen drüber ob ich meine Kleidersammlung vielleicht schon jetzt aufbauen sollte,
was er auch für eine gute Idee hielt, da gerade auch nicht so viel los war.
also meine 6 (in Worten: sechs) Gepäckstücke, 4 Stück für die Mädels, und 2 weitere
für meine egene Party Verkleidung, sowie zwei Kleiderständer aus dem Auto geholt
und mit dem Aufbau begonnen.

Da mein eigener Ständer nicht für die komplette Kollektion ausreicht
hatte ich mir noch nen Billigen für 5€ aus dem Baumarkt besorgt.
Allerdings musste ich bei dem Sorge haben das er schon beim Aufbau zusammenbricht.
aber er hats dann doch bis zum Ende geschafft.
Lediglich der Rollen hat er sich beim ersten Transportversuch entledigt.
Und die Beine sind so wie wir sie bei den Mädel lieben: gespreizt!


Je mehr von meinen Sachen ich aufhängte desto mehr Mädels versammelten sich
um meinen Ständer. und alle wollten am liebsten gleich was davon haben.
Eigentlich war der Plan die Mädels schon mal gucken zu lassen,
damit sie sich dann bei der Party leichter für ein Stück entscheiden können.
Aber ich kann halt so schlecht Nein sagen. Also sind wir so verblieben das sich
die Mädels schon mal je ein Teil für die erste Laufsteg Session nehmen durften.
(tatsächlich hab ich auch den überwiegenen Teil der Sachen am nächsten Tag bei der Party wieder gesehen.
Einen genauen Überblick hab ich da sowieso nicht.
Und eigentlich war es auch egal. Ich wollte, und die Mädels sollten Spass haben.)


Eddy hat dann vorgeschlagen die Sachen während der Nacht in der Garage aufzubewahren,
was wir dann auch so gemacht haben.
(das ist die Gelegenhei bei der der 5€ Ständer seine Rollen weggeschmissen hat)

Da ich ja zu ersten mal nach eine Puffbesuch nicht mehr Auto fahren muste
hab ich den Tag dann mit einigen Pils ausklingen lassen

(to be continued)
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 1st night

ich war dann zimlich müde und auch sehr froh das pünktlich
um ein Uhr Feierabend gemacht, und auch die Musik ausgeschaltet wurde

sämtliche Zimmer, einschließlich der Liegestätten im Kino
und auch die große Liegewiese im Keller sowie die Gartenliege
die jetzt zwischen den Saunen steht waren von Mädels belegt.
mir wurde deshalb mein eigentlich Lieblingsplatz,
der Clubraum als Schlafstätte zugewiesen.
ich hatte zwar auch das Angebot von Claudia mit ihr in einem der Zimmer
zu übernachten, wollte ihr aber mein Schnarchen nicht zumuten

womit ich allerdings nicht gerechnet hatte war,
wie lange es braucht bis so ein Puff zur Ruhe kommt.
die Mädels lachen, quasseln, klappern mit den Türen
alles Geräusche die man im laufenden Betrieb überhaupt nicht bemerkt
Blanche versucht mit dem volltrunkenen Edyy zu diskutieren.
als diese Geräusche abebben habe ich den Eindruck das vor dem Haus ein Diesel LKW
mit eingeschaltetm Motor vor dem Haus parkt oder die Müllabfuhr unterwegs ist.
dazwischen gelegentlich immer wieder ein lautes schepperndes Geräusch.
Es war auch viel zu spät um noch irgendwo ein Hotel aufzutun und außerdem hab ich es ja so gewollt. Da musste ich jetzt durch. Aber ich kann ja eigentlich fast überall schlafen.
Ich hab es auch schon in einem fahrenden Panzer getan und so bin ich dann doch irgendwann eingenickt.

Irgenwann in der Nacht, hab nicht auf die Uhr geschaut,
müsste aber irgendwann zwischen 3 und 4 gewesen sein,
sitzen doch tatsächlich noch 2 Mädels an den Automaten und zocken
jetzt erklären sich auch die Geräusche

  • Der Diesel: ein kaputter Lüfter am linken Automaten
  • Die Müllabfuhr: Betriegsgeräusche der Spiele
    • wumwumwumwum...
    • inginginging...
    • padumm padumm...
  • Das Scheppern: Automat zahlt Münzen aus
bin dann vom vorderen, runden Ende der Sitzlandschaft auf das etwas kleinere Rundbett umgezogen, etwas weiter weg von den Zockgeräuschen und hab dann tatsächlich noch so etwas wie Schlaf gefunden.

gegen 8:30 kam dann schon wieder Leben in den Club.
Da wurden Gläser gespült, alles sauber gemacht
Die ersten Mädels waren schon wieder auf den Beinen,
wenn auch noch nicht wirklich wach

Dann die erste wirkliche Katastrophe: Der Kaffeautomat war kaputt!
eine Zeitlag gab es noch Kaffee aus der Pad Maschine in der Küche
aber irgenwann waren die Pads alle.

Laura hat mir aber verraten das man im Ort bei Rewe frühstücken kann.
also hab ich mir was Strassentaugliches angezogen und mir dort
ein Wurstbrötchen & Cappuccino grande gegönnt

Wieder zurück kam ich mir immer nochein wenig vor wie das berühmte 5. Rad am Wagen.
alles um mich rum ist irgenwie beschäftigt
nur ich bin zum im-Weg-rumstehen verurteilt.
Die meisten Mädels kennen mich zwar aber ich bin ja,
obwohl ich mich zu den Stammgästen zählen würde, relativ selten vor Ort.
alle waren natürlich sehr freundlich aber irgendwie gehörte ich halt nicht wirklich hier her.

(to be continued)
 
Zuletzt bearbeitet:

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 2nd day - die Vorbereitung

Zwischen halb 9 und 10 hör ich dann "Hallo Exi du bist ja schon da"
Jacqueline ist eingetroffen, natürlich nennt sie mich nicht Exi, sondern beim Vornamen
jetzt beginne ich mich wieder heimisch zu fühlen,
werde allerdings auch unverzüglich zum Blasen eingeteilt
und darf erst aufhören als alle Luftballons prall gefüllt sind.

Claudia wuselt schon wieder um mich rum, albert mit angedeutetem Blasen
und gönnt meinem Händen ab und zu eine kleine Erholung indem sie mich
ab und zu an ihre Titten oder ihren Arsch packen lässt, was sie mit einem Kichern quittiert
(das wirklich anstrengende ist nich das Blasen sondern das verknoten der Ballons)
ganz klar dass ich das kleine Luder heut noch mal ficken muss


währendessen hängt Ola einen improvisierten Vorhang zwischen Buffet und Clubraum
durch den den die Mädels dann zu Catwalk schreiten sollen
und Jac telefoniert nachdem sie die Ballons an der Decke befestigt hat
aufgeregt nach der Schreinerei warum denn der Laufsteg noch nicht geliefert sei.

Laufsteg?
eigentlich hatte ich doch nur geschrieben
Zum geplanten Ablauf:...
  • Jede Dame posiert nach Einkleidung einmal über den (gedachten) Laufsteg
    Rezeption -> Tanzstange -> einmal um das runde Sofa -> Tanzstange und zurück
    und empfängt unseren Applaus....
aber nein: Eddy hat es sich nicht nehmen lassen und hat einen richtigen Catwalk
in Auftrag gegeben der dann auch gegen halb 11 geliefert und montiert wurde.
zu diesem Zweck musste das runde Bett in die Garage weichen.
In diesem Moment bin ich wirklich tief berührt wieviel Mühe sich hier
jeder Einzelne gibt um meine Party zu einem Erfolg werden zu lassen
um 11:05 begehrt dann tatsächlich der erste Gast Einlass und Jac fordert mich auf mich umzuziehen.
ich bin ein wenig überrascht das es wirklich Menschen gibt die am frühen Morgen schon in den Puff gehen
andrerseits würde das Babylon ja auch nicht um 11 uhr seine Pforten öffnen wenn keiner käme.

Eigentlich wollte ich im Kino noch ein wenig ausruhen um die letzte Nacht zu kompensieren
Gegen 12 schallt mein Name durchs Haus, Eddy ist auch schon eingetroffen, Besprechung!
Ich hätte mit meinem Laienverstand niemals gedacht wieviel Details bei so einer Party zu bedenken sind.
naturlich haben es diejenigen, die jede Woche 1-2 im Haus sind einfacher solche Dinge im Vorfeld abzuklären
andrerseits gibt es dafür ja auch moderne Kommunikationsmittel.
Teilweise hatten wir Dinge aneinander vorbei geplant
Aber auch hier bin ich wieder dankbar mich in die Hände eines so erfahrenen Teams
begeben zu haben. Die Unklarheiten sind schnell ausgeräumt. Und Jac hat aus dem
Nichts drei Pokale für die Siegerinnen von Babylons next Topmod, el herbei gezaubert.

jetzt kann es eigentlich los gehen...

(to be continued)
 
Zuletzt bearbeitet:

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 2nd day - die Party

...es ist kaum zu fassen...

ich kann eigentlich ganz gut mit Publikum umgehen

aber jetzt...
... hab ich Lampenfieber...
...aber der Zugzwang den ich mir ja selbst auferlegt habe hilft mir jetzt das auszublenden.
für 15:30 ist die erste Show angekündigt. Es ist 15:10 und ich geh mich umziehen.
ich hab mir, passend zum Modenschau Motto, eine Karl Lagerfeld Verkleidung zusammengestellt:

  • Weisse Prücke mit Zopf
  • Weisses Hemd mit Stehkragen, gestärkter Brust und langen Maschetten
  • Schwarze Kravatte mit geometrischem Muster
  • Schwarzes, langes Jacket ohne Kragen.
  • Fingerlose, nietenbesetzte Handschuhe
  • Schwarzer Spitzenfächer
Das Outfit scheint gut zu sein. Beim Raufkommen werde ich spontan als der identifiziert

den ich darstellen will. Ich bekomme Applaus. Das hilft. Das Lampenfieber ist weg
es stell sich die Art von Spannung ein die ich auch vor einem Wettkampf verspüre.
jetzt musses so bald wie möglich los gehen.

Jac trommelt schon mal die Mädchen zusammen.
Einige stehen schon in den Outfits die sie sich gestern schon áusgesucht hatten bereit
manchen muss jetzt noch erklärt werden was sie tun sollen.
Keine einfache Aufgabe bei der Babylonische Sprachenvielfalt.
Aber auch das gelingt. manche drängen und wollen sich präsentieren.
wenige andere müssen ein wenig gedrängt werden aber letztendlich sind alle dabei.

Lucie macht den Anfang, und sie macht das richtig gut.
Als sie ihren verdienten Applaus bekommt werden einige Mädels auch deutlich lockerer.
Einige gehen zu zweit raus um Spielchen miteinanter zu machen. Gut so!
Andere fühllen sich angespornt sich gegenseitig zu übertreffen. Noch besser!
Nach und nach gehen alle über den Catwalk und alle machen ihre Sache gut!
Auch das Publikum spielt klasse mit und spart nicht mit Applaus.
Einige wenige die auf dem Zimmer waren laufen halt als als Nachzügler.
damit war zu rechnen und es tut der Stimmung keinen Abbruch

Kurz nach dem ersten Showblock waren plötzlich keine Mädels mehr im Clubraum
dafür waren sämtliche Zimmer belegt und im Kino waren 4 (in worten: vier! )
Pärchen gleichzeitig am Ficken. Ich würde das auch als Erfolg der Show werten.

Auf Jacs Wuns hin behielt ich noch eine Zeitlang einen Teil meiner Verkleidung an
sprich Hemd, Kravatte und Fächer. Getreu dem Motto der Party:

  • "oben wenig, unten nix"
außerdem hatte ich selbst noch einige andere, passende Accessoirs dabei,
damit ich von Zeit zu Zeit wechseln konnte.

jetzt brauchte ich erstmal nen Kaffee und was zu essen.
Dabei bekam ich von allen Seiten nur positives Feedback
eigentlich hätte ich mich ja jetzt auch gerne im Kino etwas von der Aufregung erholt
denn aufregend war es für mich allemal. Ging aber nicht. Im Kino wurde ja gefickt.

Also beschloss ich mich selbst mal zu belohnen und griff mir wieder mal Claudia die ich grad entdeckte.
An dieser Stelle war es richtig praktisch das das Luderchen so unkompliziert ist.
ich bin nämlich eigentlich ziemlich schüchtern.
Bis ich mir sonst überlegt hab ob ich ein Mädel ansprechen soll, und wie?
Hat sie mir häufig ein andrer vor der Nase weggeschnappt
und ich muss entweder warten und mich umorientieren.
das hätte dann aber eventuell den Zeitplan der Party durcheinandergebracht,
oder ich wär um meine Belohnung gekommen.
deshalb Claudia:
einfach zwischen die Beine packen, heranziehen eine Hand an die Titten
schon hat sie klein Exi wieder in der Hand und ich ihre Zunge im Hals
Keine Sorge. Würde ich mit keinem anderen Mädel so machen
aber wo ich das darf genieße ich es auch mal die Sau zu geben
kann ja nich immer nur den Karl raushhängen lassen.
Kontrastprogramm sozusagen.
zur Performance hatte ich mich ja oben schon geäußert dem ist nix weiter hinzuzufügen
keinerlei Liebeskasper- Gefahr. Aber Sex von der geilen Sorte.
so, ich bin zwar mit der Party noch nicht fertig
aber es ist halb 3, ich bin jetzt 9 Stunden am tippen
und brauch jetzt mal ne Mütze Schlaf
Morgen gehts weiter...
(to be continued)
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 2nd day - die Party - Fortsetzung

19:00, Nächster Showblock. Die Verkleidung ist angelegt

diesmal ist es etwas komplizierter die Mädels zu versammeln.
einige sind auf den Zimmern, daher sind auch nicht mehr so viele Gäste unten.
Die naturveranlagten haben sich schon neu eingekleidet und stehen bereit
auch die etwas schüchtereren sind bei der Anprobe, aber die eine oder andere
mag eigentlich nicht mehr auftreten. Aber die Regeln sind klar:
neue Klamotten gibt es nur über den Laufsteg. Mit etwas Überredungskunst
und Bitten sind aber letztendlich doch wieder fast alle dabei.

lediglich ein Mädchen musste ich hinter dem Tresen hervorholen.
Sie wollte sich hinter Anita verstecken, bzw. sich darauf verlassen
das ja Gäste nomalerweise hinter der Bar nichts zu suchen haben.
Aber Anita war hier natürlich auf meiner Seite. Hab die 40 Kg kurzerhand
auf die Schulter geladen und eigenhändig zum Catwalk getragen

Zwischen den Shows gabe es immer mal wieder auf öffentliche Action im Clubraum.
im Kino sowieso. Ein Gast hat sich gleich 2 mal ein Doppelgebläse mit Maya und Ariana gegönnt.

Und die Mädels waren wirklich lecker anzusehn.
nach der ersten Show herrschte noch etwas Unsicherheit ob die Sachen nur
auf dem Laufsteg, oder auch dananch im Club getragen werden dürfen/sollen.
daher lag das Verhältnis zwischen nackten und leicht bekleideten Mädeln
zunächst so bei 50:50. als es dann gegen Nachmittag etwas kühler wurde haben sich
die Nackten dann auch etwas übergezogen, soweit man das so nennen kann


beim 3. und letzten offiziellen Showteil dab ich dann darauf verzichtet die Mädchen zu drängen
Es liefen nur noch die, die sich auch gerne zeigen wollten. das waren immer noch genug.

Kür von Babylons next Topmodel

Gleich nach der Show wurden die letzten Stimmzettel eingesammelt und ausgewertet.
jeder Gast konnte jeweils ein Mädel für den 1ten, 2ten und 3ten Platz nominieren
für jeden ersten Platz wurden 3 Punkte gutgeschrieben.
Für den zweiten 2 Punkte und den dritten Platz 1 Punkt.

Bei der Siegerehrung haben wir darauf verzichtet eine Rangordnung bekanntzugeben.
Deswegen tue ich das hier auch nicht. das heisst es gab 3 erste Preise.
Diese gingen, mit klarem Abstand zum Rest des Feldes, an :

  • Maria
  • Maya
  • Leyla
hier noch meine privaten Impressionen zu einigen Damen, unabhängig von der Auswertung

  • Maria
    hat sich bereits am Vorabend das schärfste Teil gesichert. Und das war gut so.
    Ein kupferfarbenes glänzendes Kleidchen gerade kurz genug damit man
    die blanke Muschi fast immer sehen kann. zudem mit tiefem Dekollete
    und Armausschnitten bis zu Hüfte. Wenn sie hinkniet kann man von
    rechts nach links durcgucken, mit den Tittchen zwischendrin.
    Als ich das gekauft habe hing das ganauso auf dem Ständer wie Maria es trug.
    erst zuhause hab ich dann festgestellt das innen noch ein T-Shirt eingeargeitet war.
    Also hab ich kurzerhand zur Schere gegriffen. die Arbeit hat sich gelohnt.
    zudem ist Maria die mit Abstand zeigefreudigste Frau die das Babylon derzeit aufzubieten hat.
    Sie versteht es einfach die Vorzüge eines Nicht-Kleidungsstücks zur Geltung zu bringen.
    deshalb freue ich mich das dieses Stück bei ihr gelandet ist, und sie liebt es auch.
    So sehr, das sie es auch am nächsten Tag noch mal hervorholte um es einem Gast vorzuführen.
  • Maya
    Trug mit Abstand das geschmackvollste Outfit. Ein weisses Jacket.
    Die Muschi blieb frei. von Zeit zu Zeit drängte dann mal ein Brüstchen ans Licht.
    Dazu sehr schicke (eigene) Strümpfe, vom Fuß bis zum Knie geschlossen.
    Über dem Knie noch ca. 20 cm grober Netzstoff und einen oberen Abschluss aus Spitze.
    das Ganze in Verbindung mit ihren schwarzen Haaren und den roten Lippen
    einfach hinreißend.
  • Leyla
    überzeugte durch eine Dildoshow auf dem Catwalk
  • Ariana
    ich weiss nicht mehr genau was sie anhatte aber ihre neue Frisur
    macht sie noch hübscher als sie ohnehin schon ist und ihre
    exhibitionistische Ader die sie so gerne an der Stange auslebt ist ja allgemein bekannt.
    leider hat sie neuerdings Angs vor klein Exi. Deshalb wurde leider nix aus der geplanten Fortsetzung
  • Blanche
    Hat einfach Stil. Keine andere trägt ein Bettlaken mit solcher Grandesse.
    diese Frau darf im Sommer keinen Wald betreten!
    Sie würde alleine mit ihrer erotischen Ausstrahlung einen Waldbrand verursachen.

    leider hat sie mich bisher mangels "erotischer Connection" (bitte französisch betonen)
    abgelehnt. Keine Frage! Blanche kann man nicht einfach buchen. Sie will erobert werden.
    im 2. Showblock hat sie mich gebeten Ihren Auftritt vom besten Platz auf der Couch,
    zu verfolgen und mir dann eine spezielle Show, extra für mich geboten.
    das wäre wohl meine Stunde gewesen! dummerweise hatte ich mir da
    gerade meine Belohnung (siehe Party 1. teil) gegönnt und musste leider passen.
    Ganz schlechtes Timing. Ich hoffe ich bekomme eine zweite Chance.
  • Lucie
    Improvisierte aus einem aufregend durchsichtigen, roten Rock
    ein noch aufregenderes Kleid
    Lucie ist immer freundlich und fröhlich und zeigt auch gerne was sie hat.
    hat mir zwar mal auf Anfrage gesagt das sie iegentlich im Clubraum keinen Sex praktiziert.
    bin mir aber nicht sicher ob das ihr letztes Wort ist.
    Ich denke bei Ihr kommt es auf die Situation an.
    Jedenfalls durfte ich schon mal zusehen wie sie auf den großen Bett
    im Keller eine wilde Nummer hingelegt hat die zeitweise unter der Dusche fortgesetzt wurde
    um dann wieder auf der großen Liege ihren Abschluss zu finden.
    Das mit dem zuschauen dürfen meine ich übrigens wörtlich.
    Von beiden Protagonisten wurde mir damals per Blickkontakt signalisiert
    das sie nicht dagegen haben wenn ich auf dem Sessel gegenüber Platz nehme.
    Lucie ist sicher ne Sünde wert. Und wenn nicht im Clubraum dann halt irgendwo anders
    (zu blöd das ich so selten ins Babylon kommen kann.)
  • Rebecca
    hatte zur ersten Show ein ganz einfaches Hängerkleidchen an.
    dummerweise etwas zu kurz, so dass ihr Schatzkästlein immer im Blick war
    ein durchaus erfrischender Anblick. Allerdings ein sehr zurückhaltendes Wesen.
  • Nicoletta
    war anfangs ein wenig unsicher was denn von ihr erwartet wurde,
    hat sich dann aber mächtig ins Zeug gelegt und auf dem Laufsteg sogar gelächelt.
    (sehe ich leider viel zu selten bei ihr)
  • Andrea
    entspricht nicht unbeding meinem primären Beuteschema,
    ist aber immer nett, sucht den Blickkontakt ohne jemals aufdringlich zu sein.
    in diesen Dingen erinnert sie mich sehr an Louisa
    die es mit genau dieser Methode geschafft hat mich zu buchen
    und ich hatte schon den Eindruck das Andrea an einer Buchung iterressiert war
  • Tanja
    hat im Gespräch angedeutet das es für sie keinen Grund gibt nicht im Clubraum zu ficken.
    Auch sonst ein offenes freundliches Wesen die ie jetzt auch einen Platz auf meiner Merkliste hat.
Nach der Siegerehrung wurde ich dann von Maya,
der ich vorher schon Komplimente ob ihres Outitsgemacht hatte,
per Bleckkontakt gebucht, worauf ich mich auch gerne einließ.
Wusste ich doch was mich erwartete. Nämlich perfekter Kuschelsex.
Genau das was den Abend zu einer runden Sache machte.

nach dem die Party gegen 11:30 einen leichten Durchhänger hatte
gewann sie gegen 1 Uhr noch mal an Fahrt.

einige Mädels scharten sich um meinen Ständer und waren schon wieder am Kleidchen anprobieren.
kein Problem: der Weg zu neuen Outfits führt aber selbstverständlich über den Laufsteg
Aber es waren genau die Mädels versammelt die damit ohnehin kein Problem hatten.
Daher musste Eddy, der den ganzen Tag schon Fotos geschossen hatte,
die Kamera noch mal aktivieren, was er auch mit Begeisterung tat.

gegen halb 3 wurde es dann ruhiger im Club und ich gönnte mir noch das eine oder andere Pils
bis ich mich dann gegen 3 Uhr, oder war es doch schon halb 4? zur Ruhe begab.

(to be continued)
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 2nd night

Durch die Erfahrung der letzten Nacht war ich inzwischen schlauer
und hab mich frühzeitig nach einem Lager für mein müdes Haupt umgesehen.
da ja am Morgen der Party 3 Mädels abgereiest waren und, z.B. Blanche
auch nicht über Nacht blieb sollte sich die Situation ja etwas entspannt haben.
das Untergeschoss schien völlig leer zu sein
und so schlug ich mein Lager auf der schwarzen Couch vor der Bretterwand auf.

Dort ließ es sich gut von Marina träumen die ich ja genau hier schon mal vernascht hab
ich hatte im Laufe des Tages schon mal auf meinen Handy die AWL für Samstag gecheckt
und erfreut festgetellt das sie Samstag kommen wollte.
Das bestärkte mich darin nicht gleich Samstag früh abzureisen
sondern noch nen Babylon Tag drauf zu packen.
Ich sollte es nicht bereuen. Aber für die Story müsst ihr auf den nächsten Teil warten.

Diese Nacht verlief um Längen erholsamer als die Letzte.
Auch dank des Kollegen der mir verraten hat das man den Lüfter unten ausschalten kann.
Ich hatte Anita gebeten das Licht unten auszuschalten.
Als sie das tat hab ich aber wohl schon tief und fest geschlafen.
Jedenfalls war das Licht aus als ich am Morgen gegen 10:00 aufwachte.
zwischendurch, in der Nacht, hatte ich ein leises Husten von hinter der Brettrewand vernommen,
war also wohl doch nicht ganz alleiine hier.

Vor dem Weg nach oben hab ich mal kurz den Kopf um die Ecke gestreckt
und wurde freundlich von Lucie begrüsst, die mir versicherte
mein Schnarchen sei gar nicht so schlimm gewesen.
Ist wohl eher ein Hinweis auf die Qualität der Wand


Oben war dann, aus meiner Sicht, die Atmospäre völlig anders als am Vortag.

  • Der Kaffeautomat funktionierte was sich auf die Stimmung der Mädels auswirkte
  • Ich konnte mich nützlich machen. Z.B. den Laufsteg mit ungeeignetem Wekzeug,
    zerlegen, Dekomaterial wegräumen, "mein" Fickbett wieder an Ort und Stelle bringen
  • Die Küchenmädels scherzten mit mir "wer issn das? " "Ooch der wohnt doch hier"
  • Inge? hatte leckere, mit Kirschen gefüllte Pfannkuchen zubereitet,
    wollte mir aber partout ihr Rezept nicht verraten.
    Auch nicht als ich versuchte sie mit Teilen aus meiner Sammlung zu bestechen.
    "Was soll ich damit? Ich pass ja in zweie nit rein"
  • auch die Mädels waren nich so reserviert und bezogen mich mit ein
Kurz gesagt: Ich gehörte jetzt dazu!
So verging dann auch der Vormittag wie im Flug, halt wie ein Tag unter Freunden.
und wenn die Mädchen da mit ihren Schlafanzügen rumwuseln,
überhaupt nicht auf Aquise aus sind,
sondern einfach privat hat das schon seinen eigenen Reiz
Ich hatte in meiner Sammlung zwei Kombinationen von Hemdchen mit Slip.
während der Party herschte ja Slip Verbot.
aber am Morgen entdeckte ich das Höschen dann ein einem süssen Po

Ich war gerade im Eingansbereich als ein groß gewachsenes Mädel klingelte.
Die roten Haare waren bereits durch die geschlossenen Tür zu erkennen.
Richtig. Marina kam herein, hat mich auch gleich erkannt und ganz lieb begrüßt.
ich war noch noch beschäftigt und Marina ging sich erst mal um ausziehen.
so früh am Morgen wollte ich ohnehin noch nicht auf die Matte.

(to be continued)
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - 3rd day - die Überraschung

Es waren offensichtlich noch 2 weitere Gäste wegen Marina angereist.
Von daher war sie Süsse erstmal ne Weile beschäftigt.
als sie dann mal Zeit hatte hab ich sie erstmal zum Kleiderständer entführt,
damit sie sich auch noch was 2-3 Stücke aussuchen konnte.
Extra ihretwegen hatte ich meine Sachen noch nicht weggeräumt.
Ich wusste ja wieviel Spass sie immer an meinen Modenschauen hatte.
Dabei erwähnt wie schade ich es fand das sie bei der Party nicht dabei sein konnte.
Aber sie war wohl ernsthaft krank gewesen.
Da es immer noch ziemlich früh war hab ich mit Ihr ein Date in 2 Stunden ausgemacht
wo ich mich dann verführen lassen wollte.

Die Zeit hab ich dann genutzt, und auch benötigt um mein ganzes Gepäck
wieder einigermaßen ordentlich weg zu räumen. Noch mal schnell geduscht
und mich dann zu Marina auf die Couch gesetzt die dort schon auf mich wartete.
während der ersten Schmuseeinheiten fiel ihr auf das ich ja ein Handtuch trug.
Das kennt sie von mir ja eher nicht. Ich hingegen bemerkte
das ich meine Kondome noch in Spind gelassen hatte.
Also noch mal kurz aufgesprungen und mit Kondomen aber ohne Handtuch zurüchgekommen.

Während wir so schön am Fummeln waren meinte sie plötztlich:
"aber sag jetzt nicht das wir hier machen? "
nun ich hatte schon damit gerechnet das wir noch mal die Location wechseln.
Ich wussste ja das sie fast überall, eben nur nicht im Clubraum, vögelt.
Allein der fragende Unterton ließ einen Hoffnungsfunken in mir aufglimmen...
"oooch... Das wäre mir natürlich am liebsten? "
ließ ich dann mit einem ebenso fragenden Unterton im Raum stehen.
Marina weiß ja um meine Vorliebe. Ich also ihren Körper am erkunden.
Sie bringt klein Exi schon mal mit der Hand auf Betriebstemperatur.
und das macht sie verdammt gut! es gibt nicht viele Mädels die manuell
so geschickt sind. Genau der richtige Grip und die richtige Hubzahl.
so gut als würdem man selber wichsen. jetzt komm wieder die Frage "Kino? "
aber ich will noch nicht und bitte sie noch etwas weiter zu machen.
Innerlich gehe ich immer noch davon aus das noch mal ein Wechsel des Schauplatzes erfolgt.
als sie sich auf die Bank kniet und beginnt klein Exi zu blasen bin ich verwirrt
als sie sich zwischen meinen Beinen auf den Boden kniet und weiter bläst
fange ich innerlich an zu jubilieren. Sollte sie etwa doch...?
schnell reiche ich ihr eines der Kissen von der Couch.
Sie soll sich ja schließlich ihre hübschen Knie nicht aufscheuern.
In diesem Zusammenhang darf ich vielleich noch mal an
einen älteren Verbesserungsvorschlag von mir erinnern:
Bin ich der Einzige dem hier was einfällt?


  • Blasekissen (hab ich mal in nem anderen Club gesehen)
    kleine stabile Schaumstoffkissen, überall auf dem Fussboden verteilt,
    damit sich die Damen beim Blasen nicht die Knie aufscheuern...
Irgendwann bitte ich Marina wieder zu mir auf die Couch weil ich einfach
auf Knutschen und Anfassen stehe. Und ihr manuelles Geschick übertrifft jedes Gebläse
das zugereichte Kondom hat sie brav montiert und dann...

....hat sie es tatsächlich getan...

Spiesst sich klein Exi ohne Verwendug von Gleitgel in ihre Muschi
und fängte erst langsam, dann immer wilder an zu reiten.
Boah! welch ein Anblick wie ihre Tittchen vor mir auf und ab hüpfen.
Ich weiss gar nicht wo ich zuerst hin fassen soll.
immer wieder ziehe ich sie zum Knutschen zu mir heran.
Die Art wie sie mich anschaut lässt mich glauben ich sei Pohnny Depp. Mindestens!
Dann drehe ich sie herum, so das sie rittlings auf meinem Schwanz sitzt.
dabei kann sie sich noch besser vom Boden abdrücken.
Anschliessend Wechsel aufs Rundbett. Gut dass ich das heute morgen wieder aufgebaut hatte.
Dort erst in der Missio gefickt. Dann Wechsel, ohne abzudocken in eine Art Löffelchen
aber so, dass sie auf dem Rücken liegt und ich sehen kann wie klei Exi in ihrer Möse
ein- und ausfährt. eigentlich liegen wir überkreuz.
Dennoch gelingt es uns die Oberkörper so zu drehen dass wir uns
immer noch und immer wieder küssen können. Marina erhöht das Tempo.
Mit jeweils einer Hand halten wir uns gegenseitig fest wegen der Knutscherei.
Mit der andern bearbeiten wir abwechselnd Marinas Pussy.
Wenn ich dran bin presst sie meine Hand fest dagegen.
Jetzt sagt sie mir das sie das nur wegen mir macht,
weil ich immer so hübsche Geschenke mitbringe
das spornt mich noch mehr an. Ich gebe auch Gas
Ich stehe kurz vor der Explosion, aber eben mal wieder nur kurz davor.
Ich würde jetzt gerne meine Ladung ins Gummi spritzen aber der letzte Meter ist wieder mal zu steil.
Völlig erschöpft und nass geschwitzt muss ich das Tempo rausnehmen und um eine Pause bitten.
Nur langsam lösen wir und von einander

Als Marina nach der Nummer meines Schlüssels fragt fällt mir ein
dass ich eigentlich noch gar nicht eingecheck habe.
ich verrate ihr trotzdem die Nummer und Marina erledigt das für mich
während ich unter der Dusche bin.
Nach dem Duschen lass ich mich erstmal etwas im Whirlpool treiben.
mein Kopf fährt Achterbahn.
Das eben Erlebte läuft dort in einer Endlosschleife ab.
dann gehts nach oben.
Dort gibt es Kaffee und Inges wundervolle Kirsch- Pfannkuchen
Langsam legt sich mein Puls wieder.
Auch wenn klein Exi momentan noch die Arbeit verweigert,
Der Kopf ist immer noch geil. Und Marinas Anblick
dort auf der Couch ist auch nicht geeignet das zu ändern.

Nach einer guten Stunde und einigen Latte Macchiato trau ich mir wieder was zu
vom Barhocker aus lächle ich sie an. Irgendwie spürt sie was ich vorhabe.
Sie lachelt mich ebenfalls an und dreht sich so das ihre Füße zu mir zeigen.
während ich näher komme spreizt sie langsam die Beine und ich finde meine Zunge
an/in ihrer Muschi wieder. Und die schmeckt so gut....
Zur Fortsetzung mit 69 begeben wir uns wieder auf das Rundbett.
beim Ficken lassen wir es diesmal anfangs ruhiger angehen
lange tiefe Stöße, bei denen wir ds Tempo nur ganz langsam steigern.
kurz vor dem Finale lasse ich sie noch mal ihre manuellen Fertigkeiten ausspielen
ich will Küssen und Titten anfassen und Finger in Muschi versenken
und jetzt klappt es auch mit der letzten Bergetappe.
Erschöpft sinke ich auf das Lager und möchte mich eigentlich nie mehr erheben.
Aus eigener Kraft schaffe ich das mit dem Erheben im Moment auch gar nicht.
Zum Erreichen der Sitzposition benötige ich Marinas Hilfe. Irgendwie erreiche ich
mit weichen Knien die Dusche. Die Lebensgeister kehren nur langsam zurück.
Aber es handelt sich um die Art von Erschöpfung die man genießt,
der man sich eigentlich hingeben möchte.... und die Endlosschleife im Kopf...

und die Endlosschleife im Kopf...
und die Endlosschleife im Kopf...
und die Endlosschleife im Kopf...
und die Endlosschleife im Kopf...
und die Endlosschleife im Kopf...
und die Endlosschleife im Kopf...
den Rest des Tages verbrachte ich dann damit Edddys Latte Automaten leer zu trinken
und ein wenig hier und da zu schwatzen oder zu gucken.

eigentlich wollte ich dann im Kino noch ein wenig ruhen um Kräfte für die Heimreise zu tanken.
allerdings kam da grade wieder Marina mit einem Gast rein und die Beiden belegten das Bett gegenüber.
also die Brille wieder auf die Nase gesetzt und den Kopfporno moch mal durch Liveporno ergänzt.
Klein Exi hat sogar noch mal kurz gezuckt aber nix was ane einen Einsatz hätte denken lassen
Absolut leergefickt. Nur diese Endlosschleife im Kopf...

um 20:00 verliess Marina dann das Babylon. ich holte mir vorher noch meinen Abschiedskuss.
eigentlich gab es jetzt für mich auch keinen Grund mehr noch länger zu bleiben
wenn nur diese unsägliche Fahrerei nicht wäre
aber gegen 21:30 hab ich mich dann doch aufgemacht und den Heimweg unter die Räder genommen.

(to be continued)
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - Epilog

3 Tage hintereinander fast ohne Unterbrechung im Babylon
eine geile Party
die Shows
geiler Sex mit drei verschiedenen Frauen
darunter die Überraschung mit Marina
auch die Begegnungen und Erfahrungen jenseits der sexuellen Ebene
Die Blödeleien mit dem Personal
ja selbst die erste Nacht, der erste Morgen
ich möchte nichts davon missen!

















Die Müdigkeit während der Heimfahrt kam diesmal auf eine tückische Art
es war nicht diese bleierne Schwere im Hinterkopf
gegen die man, zumindestens eine Zeitlang ankämpfen kann
Nein. Es war ein schleichender Verlust der Aufmerksamkeit
Und wenn der Kopf gerade nicht damit beschäftigt war Marina zu ficken
musste er sich Formulierungen für den vorliegenden Bericht ausdenken

und da gab es ne Menge zu denken

hab dann doch, obwohl nur noch 50 km vor mir lagen, ne pause eingelegt
gegen 00:00 bin ich wohlbehalten, leergefickt,
und mit dieser Endlosschleife im Kopf zu Hause angekommen

Gruß
Exi
 

Alfa

Turmbauer
Seit
03.2011
Beiträge
276
Daaaaanke!

Hallo Exi,

schönen Dank für Deine absolut tollen Berichte. Wenn man sie liest ist es, als wäre man selbst dabei gewesen.

Freut mich, dass Du dort so ein tolles Wochenende verbracht hast und Deine lange geplante Party so toll angekommen ist.

Gruß Alfa
 

Bigchic73

Turmbauer
Seit
12.2010
Beiträge
28
Da kann ich mich nur anschließen. Der Bericht ist so gut geschrieben, man meint wirklich man wäre dabei gewesen. Schade, dass es nicht so war. Ich hatte keine Zeit und meine Favoritin ist im Moment eh in Urlaub.
 

Fkk-fan

Turmbauer
Seit
12.2011
Beiträge
33
Vielen Dank

Ich muss jetzt mal ein ganz großes Lob und einen Dank loswerden.

Die Party war wirklich wunderbar, die Outfits und die Performance der Mädels wirklich atemberaubend. Exi, Du hats dir wirklich sehr viel Mühe gegeben. Und auch das eigene Outfit als Karl Lagerfeld war sehr beeindruckend, klasse!

Der Bericht gibt alles wirklich gut wieder, ich habe es genauso auch erlebt und empfunden.
 
Seit
07.2012
Beiträge
3
Ich kann dem FKK Fan nur zustimmen so wie man das hier ließt genauso war es auch gewisse Punkte hab ich leider verpasst da ich mich anderweitig beschäftig habe...

Exi macht sich verdammt viel Arbeit damit großes Lob und dank auch von mir
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
Ich hab mal Eddys Bilder hierher kopiert
damit Bericht & Bilder einen Gesamt Eindruck bilden
Recht hast Du Exi!
Laut vielen Anwesenden war es eine der besten Parties des ganzen Jahres.
Auch und vor allem wegen der persönlichen Anwesenheit von seiner Exzellenz Karl Lagerfeld, der das meiste zum Gelingen dieses Tages beigetragen hat.

Da unser Haus- und Hoffotograph leider abwesend war, können wir nur mit Schnappschüssen dienen.

Hier einige erste Impressionen.

K.L. hatte keine Scheu auch selber zuzugreifen.




Kekonnt führte er die Mädels in ihren Fummeln auf dem eigens für diesen Tag geschaffenen Catwalk vor.



Eine wurde sogar direkt in ihrer Straßenkleidung auf den Laufsteg gebeten.



Viele weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen, auch und insbesondere im Innenbereich 18+.
Mitnichten trägt Blanche hier Strassenkleidung
auch es wenn hier auf dem Bild nicht so gut zu erkennen ist:
mit diesen durchsichtigen Fummeln würde sie
auf offener Strasse einen größeren Aufruhr verursachen
(aber das tut sie wahrscheinlich ohnehin ständig)

Was trägt sie wohl darunter?
Gruß
Exi
 

Alexdn2

Turmbauer
Seit
12.2011
Beiträge
299
Karl L. gibt sich die Ehre im Babylon

Freitag der 13. Für manche ein Horrortag - für andere wiederum nicht. Ich habe Glück, denn:

1.) Feierabend um 12 Uhr :06:
2.) Lust zu poppen
3.) mal wieder eine Party in Sicht :jump:

Und wo zieht es mich dieses Mal hin? Na klar... ins Babylon. Irgendwie bin ich süchtig danach geworden. Verdammt... wollte doch nie von irgendetwas abhängig sein. Aber gut das ich weiss wer das schuld ist - na dem werd ich mal was erzählen :grins: Doch das gehört selbstverständlich nicht hier hin.

Ich treffe gegen 15.30 im Babylon ein und... verpass schon die erste Show. Was für eine Show? Na "Exis Sexy-Outfit-Party" unter dem Motto: "Oben wenig - unten nix". Wie das aussieht kann man sich ja denken - wenn nicht: wärt ihr nur dabei gewesen :muhar:
Mist... so stehe ich also am Empfang und höre das johlen und klatschen. Und seh nix... ist ja ein FKK-Club und kein "Ich trag Pelz oder so" - Club. Und ich bin nicht naggisch. Also nix mit gucken :( Aber wat nicht ist kann ja noch werden ^^
Also tu ich erstmal das was ich immer tu: Eintritt löhnen, ausziehen, duschen, Handtuch umbinden und wieder hoch. Na kla... jetzt wo ich endlich Clubklamotten an habe ist die Show vorbei :08:
Egaaaal... also werden erstmal die ersten bekannten Gesichter & dazugehörenden Personen begrüßt und bevor ich es nach draussen schaffe kann ich mich noch kurz mit Karl L. (der hierfür eigens originalgetreu verkleidete Exi) quatschen und ihm für die tolle Idee gratulieren. Raus geht´s mit Cola und Kippen. Erstmal klimatisieren, wat trinken und eine quarzen :grins:

:02: Erfahrungen mit Laura

Erstmal war es jetzt Zeit mal wieder unter die Dusche zu hüpfen. Kurze Zeit später enterte ich den Barraum, schnappte mir ne Cola und zusammen mit dem FK Navarre machte ich es mir auf der Couch gemütlich. Gerade rechtzeitig, da die 2. Show steigen sollte. Dem Hinweis Navarre´s folgend rutschten wir ein Stück rüber, da wir auf dem Platz der Jury saßen. Auch wenn diese nur aus Exi bestand
Und wie wir da so sitzen und uns die Mädels anschauen, die über den extra angefertigten Laufsteg gehen, kommt Laura zu uns und nach einem Wink macht sie´s sich bei ihm auf dem Schoß bequem. Nicht lange darauf verschwinden die beiden und ich gucke mir weiter die Show an. Dies allerdings nicht ohne Claudia immer wieder abzuwehren, die irgendwie ziemlich aufgedreht wirkt und ausser Küsse auch ihre Zunge in meinem Gesicht verteilt
Nach der Show wird dann noch ein anwesender FK geschnappt und als Frau verkleidet über den Laufsteg geführt. Gut das er Humor hat und den Spaß mit macht

Anschließend geht es mit dem wiedergekehrten FK Navarre in den Pool, wo sich 2 Kerls mit Claudia vergnügen, die aufgedrehter Weise Küsse verteilt, in die Schritte der Männer greift und nach Klapsen auf den Po mit einem der Beiden verschwindet. Zu dritt unterhalten wir uns noch etwas über Claudia und unser Hobby, bevor wir uns dann alle wieder auf den Weg nach oben machen. Mit Getränken geht es dann wieder raus auf die Terasse, wo weitere Gespräche folgen. Unter anderem über die Frage eines Gastes, der zum ersten Mal das Babylon besucht, wie das mit der Abrechnung läuft und ob es alles seinen korrekten Weg nimmt. Also klären wir ihn auf und neugierigerweise lassen wir uns von Anita unsere Karten zeigen. Und wie ich das meine Karte zu Gesicht bekomme stelle ich fest, dass Laura 1, 5 Std aufgeschrieben hat.
Das ist zuviel brabbel ich geschockt vor mich hin. Ich suche Laura und kurze Zeit später steht sie gemeinsam mit mir am Empfang. Dort mache ich ihr klar, dass die ClubEinheiten nicht stimmen - denn es war nur 1 Std. Widerwillig streicht sie eine halbe Stunde und ich mache mich beruhigt wieder auf den Weg zum Sofa. Die Zeit vergeht mit weiterem Smalltalk, bis es noch ein 3. Mal die Mädels zu sehen gibt, die sich noch auf den Laufsteg wagen. Und eine der Damen wird vom Meastro höchstpersönlich noch auf den Laufsteg gestellt.

:02: Erfahrungen mit Ina

Es war kurz vor 1 als wir vom Zimmer kamen und sie sich korrekterweise die halbe Stunde notierte. Nach dem duschen trafen wir uns im Barraum wieder, bevor sie dann um 1 Uhr Feierabend machte und sich verabschiedete. Mit der Zeit wurde es immer leerer und leerer, so dass bald nur noch wenige Herren und Damen anwesend waren.

:02: Erfahrungen mit Andrea

Noch etwas Smalltalk mit den letzten Gästen, Cheffe & Anita gehalten und schließlich verabschiedeten wir uns alle und es ging gegen 3 ab nach Hause.


FAZIT:
Mal wieder eine klasse Party, die auch sehr gut vom Exi (und dem babylonischem Team) organisiert und abgehalten wurde. Es macht immer wieder Spaß dorthin zu fahren. Einziges Manko diesmal war die Geschichte mit Laura. Aber egal - abhaken & Strich drunter machen
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.294
EXIs sexy Outfit Party - Lessons learned

Nun ich hatta ja geschrieben:
Nein, ich will keinen Dessoustag durch die Hintertür einführen...
...es soll, ganz im Sinne einer Mottoparty, auch ein singuläres Ereignis bleiben.
Aber auch die Babylonischen Mottoparties erleben ja gelegentlich eine Wiederholung.
Und nach der überwältigenden Resonanz auf die letzte Party
muss ich vielleicht nicht mehr ganz so viel Überzeugungsarbeit leisten.

Auch wenn's gut war:
Das Bessere ist der Feind des Guten.

Die Kleiderordnung und der grundsätzliche Ablauf bleiben natürlich unverändert:

  • Die Kleiderordnung, wie schon oben erwähnt:
    • ein nettes Oberteil entweder sehr tief dekolletiert,
      durchsichtig oder netzartig mit großen Maschen.
      Auf jeden Fall Sachen die eher die Aufmerksamkeit
      des Betrachters erregen als etwas zu verhüllen.
    • keine BHs
    • keine Slips
    • Hübsche Netzstrümpfe, so die Damen denn welche besitzen, gehen in Ordnung
      vielleicht besorg ich auch noch einige.
  • Damit die Mädels nicht den ganzen Tag in den gleichen Klamotten
    rumlaufen müssen und unseren Augen ein wenig Abwechslung geboten wird
    gibt es im Laufe des Tages noch mindestens 3- 4 Verteilrunden
  • Jede Dame posiert nach Einkleidung einmal über den (gedachten) Laufsteg
    Rezeption -> Tanzstange -> einmal um das runde Sofa -> Tanzstange und zurück
    und empfängt unseren Applaus.
  • Im Laufe des Abends küren wir eine MISS BABYLON. Siegerin wird nicht die Hüscheste,
    sondern die Dame die die erotischen Möglichkeiten ihrer Outfits am besten einsetzt.
Die Sache mit dem Boni war natürlich mehr zur Erheiterung des Forenpublikums gedacht, denn ernst gemeint.
  • Für herausragende Leistungen gibt es Boni in Form zusätzliche Stücke. Z.B.:
    • eine schöne öffentliche Nummer ->
    • mit dem Sperma des letzten Gastes auf den Titten beim Chicken Run auflaufen
      (Chicken Run = das Antreten der Mädels zur Begrüßung neu eingetroffener Gäste)
    • Dito, aber aus dem Mundwinkel tropfend -> Doppelbonus
    • weitere Anregungen sind willkommen.
Andrerseits:
es gab und gibt schon das eine oder andere Mädel denen ich so ne nette Sauerei zutrauen würde.
Namentlich z.B. Cassy oder Natascha, aber auch bei Christina könnt ich mir das gut vorstellen.
Die Partystimmung dürften solche Auftritte durch aus anheizen

dazu wäre es allerdings notwendig die Regeln im Vorfeld, am besten schriftlich
und in den Muttersprachen der Protagonistinen zu kommunizieren.
Englisch krieg ich selber hin. Und für Französich und Ungarisch solle das auch kein Problem sein.
Wer kann für diese Aufgabe ausreichend Rumänisch, Bulgarisch usw. und gleichzeitig Deutsch?
  • Schön wäre es auch wenn beim Catwalk Fotos gemacht würden.
Vielleich klappt es ja beim nächsten Mal mit dem Fotografen.
auch wenn Eddy ja jede Menge Fotos geschossen hat, ein Profi kann's vielleicht doch noch etwas besser

  • Gerne können die Mädels auch vor anderer Kulisse posieren. Zum Beispiel:
    • im neugestalteten Kino
    • auf der Treppe
    • auf der Wendeltreppe zwische Kino und Küche
    • da müsste man halt einen geeigneten Sichtschutz improvisieren.
    • bei der kleine Statue oben an der Treppe
    • Im bis dahin möbilierten Garten
    • Cheffes Auto gäbe bestimmt auch ne tolle Kulisse ab
    • auch hier wieder, weil draußen, mit Sichtschutz.
Dieser Teil dürfte (leider) kaum im Getümmel einer Party zu realisieren sein
bestenfalls am Tag danach, oder halt zu einem ganz anderen Termin
Interressieren tut mich das Thema weiterhin.
  • am nächsten Morgen würd ich auch für die Übriggebliebenen und die Mädels
    Rühreier nach meinem Spezialrezept zubereiten. (so man mich in die Küche lässt).
Nun. Soviele Übriggebliebene gibt's ja dann doch nicht und Frühmorgends geht es,
wie ihr ja meinem Bericht entnehmen könnt, doch im Puff nicht so beschaulich zu
wie ich mir das mit meinem Laienverstand gedacht hab

Die Idee sich, z. B. im Rahmen von Geburtstagsfeiern, gegenseitig zu bekochen
lass ich jetzt mal als Anregung im Raum stehen.
Da mein eigener Ständer nicht für die komplette Kollektion ausreicht
hatte ich mir noch nen Billigen für 5€ aus dem Baumarkt besorgt.
Allerdings musste ich bei dem Sorge haben das er schon beim Aufbau zusammenbricht.
aber er hats dann doch bis zum Ende geschafft.
Lediglich der Rollen hat er sich beim ersten Transportversuch entledigt.
Und die Beine sind so wie wir sie bei den Mädel lieben: gespreizt!

Nen Ordentlich stabilen Kleiderständer hab ich schon gekauft.
aber nein: Eddy hat es sich nicht nehmen lassen und hat einen richtigen Catwalk
in Auftrag gegeben der dann auch gegen halb 11 geliefert und montiert wurde.
Ein zwei Rollen Glitzerfolie um dem Cakwalk noch den richtigen Glamour.Look
zu verpassen würd ich auch noch beisteuern.
Am liebsten würde ich ja dem Runway eine Umrandung aus LED Stripes verpassen.
Aber das muss wohl warten bis ich ein bezahlbare Abgebot entdecke.
Aber eine Nebelmaschine kann ich wahrscheinlich bereitstellen.

Bei der letzten Party durfte ich ja, owwohl ich keinen Geburtstag hatte,
einige Freunde zum ermäßigten Eintritt einladen.

  • Alternativ könnte Cheffe natürlich auch reduziere Eintritte ausloben für Gäste
    die ihrerseits den Mädels was Hübsches entsprechend dem Partymotto mitbringen
  • in diesem Fall würde ich noch rechtzeitig mit entsprechenden Einkaufstipps aufwarten
  • Keine Sorge:
    mein Koffer ist praller gefüllt als vor der letzten Party
Derzeit kann ich noch kein geeignetes Zeitfenster nennen.
Aber vielleicht gelingt es mir ja ein Alibi in der Nähe
meines Geburtstags zu finden um beide Möglichkeiten zu kombinieren

  • Jetzt geht es zunächst erst mal darum ob Ihr (und Eddy) überhaupt eine Wiederholung wollen?
Gruß
Exi
 

Cheffe

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
1.015
Hallo Exi,

wir waren alle begeistert und begrüßen es natürlich, wenn Du Dich wieder für die Organisation einer neuen Exi-Party hergibst. Termin können wir noch vereinbaren.

Zu Deiner Info: Cheffe ist aus seiner Lethargie bzgl. Veröffentlichung der Fotos erwacht.

Habe gestern und heute an die 50 im Innenbereich 18+ eingepflegt. Muß mich ja nach Euren wiederholten Bitten erbarmen. :grins:

Die Bilder der Exi-Party erscheinen in den ersten Tagen.

Noch ein Hinweis: Die meisten Party-Fotos werden wir zukünftig im Innenbereich 18+ veröffentlichen. Dies gibt uns etwas mehr Handlungsfreiheit.

Bis denne Cheffe :)
 
Oben