• Tageskarte für das Babylon zu 40 Euro?

    Berichte schreiben und Bonuskarte für das Babylon in Elsdorf abstauben, geht ganz einfach hier im Freiermagazin.

Ein Sonntag ohne Experimente

Theodorakis

Babylonier
Seit
Feb 2013
Beiträge
603
Wie auch schon der alte Adenauer sagte:" Keine Experimente" und recht hatte er.

Zur Mittagszeit angekommen, alle Formalitäten erledigt und auch zugleich wurde ich von Alice und Sascha begrüßt.

Das waren dann schon mal die richtigen Frauen, bei denen ich mir sicher sein konnte, dass der Tag gut wird.

Ich habe mich dann als erstes zu Alice gesellt und nach einer kurzen Zeit des Plauderns, haben wir uns zurückgezogen.

Im Zimmer begann dann ein Verwöhnprogramm der Extraklasse.

Nach dem Austausch von diversen Zärtlichkeiten, zeigte sie mir mal wieder, wie feucht und intensiv ihre französischen Künste sind.

Das war dann auch zielführend und absolut entspannend.

Nach einem Augenblick des Verschnaufens, starteten wir dann zur nächsten Runde.

Alice startete mit einem leichten Ritt und es endete dann mit ihr, in der Löffelchenstellung.

Das gab mir den Rest und ich brauchte danach erstmal eine kleine Stärkung.

Nach einigen Kaltgetränken und einem wohlschmeckenden Essen, nahm ich dann zu
Sascha Kontakt auf.

Sascha begeistert mich immer wieder auf ein Neues, mit ihrer zum Teil etwas verrückten, aber absolut liebenswerten Art.

Obwohl ich schon etwas angeschlagen war, bedingt sich mein Stelldichein mit Alice, schaft sie es immer wieder, mich erneut auf Hochtouren zu bringen.

Sascha hat eine Ausdauer an den Tag gelegt, welche mich dann auch zum Orgasmus katapultierte.

Auch die restliche Zeit mit ihr, war wie immer recht kurzweilig, weil einfach die Chemie zwischen uns stimmt.

Ich hatte mal wieder auf die richtigen Pferde gesetzt, indem ich zwei Frauen gewählt hatte, deren Qualitäten mir hinreichend bekannt waren.

Augen auf bei der Frauenwahl......
 

Theodorakis

Babylonier
Seit
Feb 2013
Beiträge
603
Gestern das Babylon betreten und wie ich es erwartet hatte, war nicht viel los.

Am Tresen wurde ich gleich von ein Dorfschönheit umgarnt.

Sie war mir nur vom Sehen her bekannt, ihr Name war mir allerdings unbekannt, was auch so bleiben sollte, da mir ihre Animation zu offensichtlich war.

In der Umkleidet traf ich dann auf Bianca und verabredete mich sogleich mit ihr.

Bei ihr kann man nichts falsch machen und so kam es auch zu einem sehr schönen Zimmer, mit dieser lustigen und quirligen Frau.

Das war für einen Sonntag, schon mal ein guter Einstieg.

Unerwarteterweise traf ich etwas später auf Alice, welche nicht gelistet war.

O.K. eigentlich wollte sie wohl auch an diesem Tag nicht arbeiten und war auch nicht angemeldet, was sich aber ändern sollte.

Ich konnte sie dann doch zu einem Stelldichein bewegen.

Nachdem sie nun alle Formalitäten erledigt hatte, kam es wie schon so oft mit ihr, zu einem sehr schönen Zimmer, in dem sie wieder ihre französische Künste zelebrieren konnte.

Ein gemeinsames Duschen rundete dann unser Zusammensein ab.

Dieser Sonntag war für mich ein voller Erfolg, auch deswegen weil ich keine Experimente wagte und mich nur mit mir bekannten Frauen vergnügte.

Augen auf bei der Frauenwahl...
 

Theodorakis

Babylonier
Seit
Feb 2013
Beiträge
603
Heute gegen Mittag eingetroffen und wie erwartet war es eher besinnlich in den heiligen Hallen.
Da aber genügend attraktive Frauen zugegen waren, ging ich sogleich auf Brautschau.

Wie sollte es anders sein, ich traf auf Antonia, welche es mal wieder verstanden hat mich einzufangen.
Auf dem Zimmer zeigte Antonia mir erneut, wie sie mich gekonnt zum Orgasmus bringen kann.

Nach dem ersten Durchgang forderte sie förmlich eine zweite Runde.
Keine Frage Zeit war noch genug vorhanden, aber ich hatte noch andere Pläne, mit anderen Frauen.

Ich hatte das Gefühl, dass sie etwas enttäuscht war, dass sie mir den letzten Tropfen nicht aussaugen durfte.

Als ich mich anschließend etwas ausgeruht hatte, traf ich auf Elli, welche wie gewohnt am Spielautomaten saß.
Da ich Ellis Qualitäten kannte, zogen wir uns auch recht zügig zurück.

Ihre Küsse sind überdurchschnittlich sinnlich.
Ihr Französisch ist besonders zart und feucht.
Elli ist einfach ein Erlebnis und ich durfte sie erleben.

Später traf ich wie schon so oft auf Bianca, welche mir in gewohnter Zweisamkeit ihre Künste kredenzte.
Da gab mal wieder nichts zu meckern.

Zu guter Letzt löste ich noch ein Versprechen bei Valentina eine, welche ich schon einig Male vertröstet hatte.
Das Zimmer mit ihr war recht solide und sie auch ein tolles Mädchen.

Doch irgendwie klappt es nicht so ganz mit der Feinabstimmung mit uns.
Ihr Küsse sind sehr intensiv, aber etwas zu hecktisch und unkoordiniert.

Allerdings hat sie sich die ganze Zeit bemüht, mich zu verwöhnen.
Auch wenn es nicht ganz funktioniert hat.

Ich mag Valentina aber trotzdem, oder gerade deswegen.

Es war ein schöner Tag, mit sehr angenehmen und tollen Frauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Theodorakis

Babylonier
Seit
Feb 2013
Beiträge
603
Nach langer Zeit bin ich mal wieder an einem Sonntag, im Babylon aufgeschlagen.
Obwohl ich die Sonntage als recht angenehm dort empfinde, bin ich in letzter Zeit meistens an anderen Tagen dort zugegen gewesen.

Gleich nach dem Duschen, traf ich auf Antonia, welche mal wieder genau wuste, wie sie mich einfangen konnte.
Also fand ich mich nach kurzer Zeit, mit Antonia in einem Zimmer wieder.

Wie ich es von ihr gewohnt bin, verwöhnte sich mich wieder bis zur totalen Erschöpfung.
Je öfters "Mann" mit Antonia zusammen ist, umso zutraulicher und anschmiegsamer wird sie dann auch.

Kurze Zeit nachdem ich mich von Antonia losreißen konnte, traf ich auf Shana, welche mich wie immer, sehr freundlich begrüßte.

Ja, Sie hat jetzt einen etwas anderen, abgewandelten Namen.
Für mich ist und bleibt sie aber Shana.


Wir landeten im Zimmer eins und obwohl ich sie bat die Sache langsam angehen zu lassen, da ich noch etwas angeschlagen war, legte sie sofort los.

Shana kannte keine Gnade, Sie hat mich förmlich überfallen, wie ein hungriges Raubtier.
Ich wurde von ihr hemmungslos genommen, bis sie mich dann endlich zum Orgasmus getrieben hatte.

Anschließend wollte sie noch von mir verwöhnt werden, da konnte einfach ich nicht nein sagen.
Nachdem sie auf ihre Kosten gekommen war, bedankte sie sich bei mir, mit einer sehr gekonnten Massage.
Ahhhhhh....was für eine feurige Frau.

Es folgte ein kurze Erholungsphase, bis ich dann auf Bianca traf.
Auch bei ihr konnte ich mir sicher sein, dass sie mir eine schöne Zeit bereiten würde.

Ich kenne Bianca schon recht lange und somit ist sie mit meinen Vorlieben recht gut vertraut, was sich dann auch immer, in einem sehr guten Ergebnis wiederspiegelt.

Nach dem Zimmer mit Bianca, machte ich mich dann erschöpft, aber zufrieden, auf den Heimweg.

Augen auf bei der Frauenwahl...
 

Theodorakis

Babylonier
Seit
Feb 2013
Beiträge
603
Am letzten Sonntag, bei bestem Wetter, bin ich im Babylon aufgeschlagen.
Für einen Sonntag waren recht viele Frauen und auch Männer anwesend.
Nach dem Erledigen von allen Formalitäten, habe ich mich dann Antonia zugewandt.
Da die Zimmer recht warm waren, haben wir uns draußen niedergelassen und Antonia konnte ihr ganzes Können, bei mir zur Anwendung bringen.

Öffentliches Miteinander, ist eigentlich nicht so ganz mein Ding, aber bei der Wärme war es die beste Lösung.
Etwas später haben wir Daria noch dazu geholt.
Ihr schlanker, biegsamer Körper hat mich trotz der Wärme, in totale Ekstase versetzt.

Bei den ganzen Outdoor-Aktivitäten habe ich mir dann auch einen Sonnenbrand eingefangen.

Das war es mir aber wert...
 

Calli79

Turmbauer
Seit
Jun 2018
Beiträge
161
Heute war es toll. Besser geht nicht mehr. Ein mega Urlaubstag am Pool. Sensationell. Kurzes Zimmer mit Daniela… super Wahl ! Auch ansonsten alle Mädels Buchmacher gewesen…. Ausnahme Alexa… die war nicht zu bekommen… aber sogar Leah , dolli etc.
 

Dannii

Babylonier
Seit
Jul 2017
Beiträge
147
Ja, die letzten Sonntage im Babylon waren echt klasse. Richtig was los, aber nicht so voll wie samstags, so dass man eigentlich an alle Frauen ran kam. Und Frauen waren jeweils auch sehr zahlreich vertreten. Dazu noch super Wetter und fleißiges Personal, das viel zu tun hatte.

In anderen Clubs ist freitags und samstags bis in die tiefe Nacht Hochbetrieb, im Babylon nicht. Und so erscheinen im Babylon die Damen auch sonntags zahlreich, pünktlich und erholt zum Dienst. Find ich gut!
 
Zuletzt bearbeitet:

Theodorakis

Babylonier
Seit
Feb 2013
Beiträge
603

Am letzten Sonntag, bin ich zur Mittagszeit angekommen und wie gewohnt habe ich alle Formalitäten erledigt.
Nach dem Duschen, kam Rose auf mich zu und begrüßte mich, wie immer sehr freundlich.
Ich vertröstet sie erstmal, mit der Option auf ein späteres Zusammensein.

Also schaute ich mich weiter um, um festzustellen, dass ca. genauso viel Frauen wie Männer anwesend waren.
Nun traf ich auf Antonia, mit der ich einen Termin ausmachte.
Kurze Zeit später lief mir Rose erneut "rein zufällig"in die Arme.
Da ich mit ihr sowieso, ein oder zwei Zimmer machen wollte, schritt ich auch gleich zur Tat.
Im Zimmer angekommen, fiel sie sofort über mich her.
Sie wirkte förmlich ausgehungert und nach einem längeren Liebesspiel, brachte sie mich mit einer gekonnten französischen Einlage zum Höhepunkt.
Das war schon mal ein guter Start.

Etwas später kam ich dann mit Antonia zusammen.
Auch mit ihr lief es wie schon gewohnt, wieder sehr leidenschaftlich und zielführend ab.
Sie weiß genau, was meine Vorlieben sind und somit kann ich mit ihr nichts falsch machen.
Da Antonia noch einen Termin hatte, gingen wir nach einer gemeinsamen Dusche auseinander.

Nun schaute ich mich erneut um, was Rose sofort zur Kenntnis nahm, um mich zu umgarnen.
Es kam wie es kommen musste, ein erneutes Zusammensein mit ihr war unausweichlich.
Auch dieses Mal, kam ich voll auf meine Kosten.

Am Abend dann, sollte mich Antonia nochmals beglücken.
Was ihr auch ohne Mühe gelang.

Als ich später meine Heimreise antrat, gab mir Rose noch einen fetten Abschiedskuss uns alles war gut...
 
Oben