• ALMst Du schon?

    Unter dem Kürzel ALM versteckt sich eine neue Funktion mit der man seinen Besuch im Saunaclub Babylon ankündigen kann. Die Einträge des Vortages werden jeweils um Mitternacht gelöscht.
Alice

Alice im Babylon

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
8.661

Alice im Babylon

Alice war zuletzt 2018 im Saunaclub Babylon anzutreffen. Dazwischen soll sie eine Weile in einem Laufhaus in Bonn gewesen sein. Bei diversen Abstimmungen hier im Forum war sie 2018 überall ganz vorne dabei egal, ob es um Knutschen, Blasen oder einfach guten Sex ging.

Letzte Nachrichten

Alice ist wieder im Babylon anzutreffen.

alice-an-der-stange-im-babylon-00.jpg


03.jpg

00.jpg01.jpg02.jpg03.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bibo

Turmbauer
Seit
09.2012
Beiträge
74
Ersten kommt´s anders und zweitens als man denkt...

Der Cheffe hatte Freikarten spendiert und zufällig bildete sich ein Zeitfenster. Jetzt oder nie, denn sonst wäre die Freikarte wohl doch noch verfallen.

Also in den Sattel geschwungen und im Geiste noch einmal die AWL durchgegangen. Favoritinnen waren gelistet und eigentlich bereits ausgeguckt.
Ziemlich früh angekommen, die Mädels teilweise noch beim Frühstück und die erste Favoritin Roxy entdeckt. Nun ja, zumindest war sie körperlich anwesend aber nach ein paar Minuten für eine längere Zeit, vermutlich wieder mal von einem Kollegen dauergebucht, verschwunden.:(

Die andere Dame des Begehrens war noch nicht anwesend. Also, wie immer...nie planen, ett kütt immer anders aber nicht weniger gut.

Meine sonst ohne Brille mit Blindheit geschlagenen Augen sahen dann schon sofort ein mir recht bekanntes Gesicht, daß ich viele Wochen zuvor in einem anderen Club bereits kennenlernen durfte und mir noch lebhaft und doch recht positiv in Erinnerung geblieben ist.
Recht groß, schlank mit einer sehr ansprechenden Figur, ein hübsches Gesicht, eine sehr sympathischen Ausstrahlung, immer eine Neckerei im Sinn und ein schelmisches Grinsen.
Die Erinnerung beruhte auf Gegenseitigkeit und es folgte erst mal eine herzliche Begrüssung.
Alice (Spitzname Tweety, wegen eines auffälligen Tweety-Tattoos) hat seit dem letzten Zusammentreffen nichts an Charme, Humor und Ausgelassenheit eingebüsst und es folgten nach der Begrüssung immer wieder ein paar Neckereien, jede Menge Smalltalk (ja sie kann ganz gut deutsch) und zwischendurch immer wieder ein reger Austausch von Zärtlichkeiten ohne dabei auf ein Zimmer zu drängen.
Nachdem das so etwa eine Stunde lief und sie auch immer wieder, allerdings nicht aufdringlich meine Nähe suchte und wir schliesslich auf dem Sofa landeten, wusste ich wer wohl die erste Eroberung sein wird und das Zimmer ergab sich von ganz alleine.
Ich wusste ja in etwas was mich erwartet, jedoch wurde ich eines besseren belehrt, denn im Gegensatz zum letzten Mal war sie schon offener und lies etwas mehr Nähe zu. ZK´s waren zwar immer noch recht zaghaft, dafür der Rest wie variantenreiches, handfreies FO (bis zum Anschlag bei europäischem Standardmaß) GV in allen Variationen und dabei alles in allem vom Feinsten. Das Zimmer hielt einem Vergleich zur ersten Begegnung im positiven Sinne nicht stand. Noch ein wenig Nachkuscheln und auch nach dem Zimmer und der Dusche immer wieder ein netter Kontakt zwischendurch. Der Wechsel ins Babylon scheint ihr wohl gut getan zu haben und ich finde sie passt dort sehr gut rein.

Ein wenig später herrschte auf einmal eine etwas ausgelassenere Stimmung und man durfte noch einen Stangentanz von Betty? bewundern. Alice lies sich auch überreden und so durfte ich sie dann auch noch bei einem scharfen Tänzchen bewundern. Hat schon was, wenn man die Frau, die einem zuvor noch richtig Spaß bereitet hat, dann auch noch lasziv und gekonnt an der Stange tanzen zu sehen.
Ich genoss die Show aber hatte mir erstmal Pause verordnet, den Favoritin Nummer 2 war mittlerweile anwesend.....
 

Hottom

Turmbauer
Seit
12.2010
Beiträge
27
Auszug aus dem Berichtethema:

...
Irgendwann im Laufe des Abends schnappte ich mir dann kurzerhand Alice, mit der ich schon den ganzen Abend immer mal wieder kurz geflirtet hatte. Der PST bestand nur aus wenigen Worten und kurzem Kopfnicken, die Kollegen riefen mir noch hinterher Wow, das ging aber schnell… , und schon waren wir verschwunden. Zimmer waren zwar alle besetzt, also trieben wir es im Kino, rechts wo es auch einen schönen großen Spiegel gibt... :grins:

Kurz-Daten:
DL: Alice, ca. Mitte 20
Optik: ca. 175 cm, KF36/38, B-Cups, lange schwarze Haare, rasiert
Herkunft: Rumänien
Sprache: recht gut deutsch
Küssen: etwas hektische Zungenküsse
Französisch ohne: tief, nass + mit viel Abwechselung
Lecken: nicht so ihr Ding
Poppen: Missio mit gutem Einsatz
Augenkontakt: geile Blicke
Dauer: 30 Minuten
Preis: € 50 (zzgl. Eintritt)
Wiederholung: viel Optik, wenig Nähe, daher nur bedingt...

Kurz- Bericht / Fazit:

  • Alice und ich hielten uns dann auch nicht lange mit weiterem Smalltalk auf, sondern kamen bald schon zur Sache. Ihre Zungenküsse waren mir eine Spur zu hektisch, aber sie waren auf jeden Fall geil-versaut. Ihre Hände waren überall zu spüren, und schon hatte sie meinen Schwanz im Mund. Ihre Franze war teilweise richtig tief, sie schlabberte und leckte den ganzen Schaft rauf + runter, da war schön viel Abwechselung im Spiel, so dass ich schon kurz vor dem Abschuss stand...

    Ruckzuck drehte ich sie in die Rückenlage und vergrub meine Zunge in ihrer bis auf einen kleinen Streifen oberhalb ihrer Knospe rasierten Spalte. Eine gewisse Feuchtigkeit konnte ich ihr entlocken, aber immer wieder entzog sie sich meiner und meinte, sie bräuchte sie noch. Tja, dann eben nicht...

    Wieder verschlang ihr Rachen meine steife Rute, aber ich wollte sie jetzt unbedingt ficken. Geschickt montierte sie das Gummi und legte sich mit weit gespreizten Beinen vor mich. Kurz angesetzt, und mit ein zwei Stößen eroberte ich ihr Fötzchen. Sie arbeitete sehr schön dagegen und laut stöhnend spritzte ich dann auch tief in ihr ab. So verweilte ich noch einige Zeit in ihrer Muschi, und mit einigen Scheidenmuskel-Kontraktionen massierte sie auch den Rest meines kostbaren Saftes heraus...

    Kurze sanfte Reinigung durch sie, noch ein bisschen netter AST, und wir mischten uns wieder unten unters Partyvolk. Fazit: optisch ein Highlight, technisch klasse, aber zu viel Distanz...

  • Mit Alice hat man auf jeden Fall einen Optikschuss an der Angel, groß, Top-Figur, perfekte (Natur)Titten, offenes fröhliches Wesen und auch noch was auf dem Kasten. Sie weiß einen mit Blicken, Gesten und flotten Sprüchen zu umgarnen. Im Bett allerdings ist sie recht professionell, sicherlich gut, recht lebhaft, aber zeigt wenig Nähe…

.
 

Lickyluke

Turmbauer
Seit
06.2011
Beiträge
29
Am Freitag 2- September zwei mal mit Alice auf Zimmer gewesen, einfach genossen!
Zweites Mal noch viel besser als das erste Mal, Sie war dann viel offener un d wir dann so nah wie Verliebten... Einfach ein Engel...
 

Hansmaulwurf

Turmbauer
Seit
01.2011
Beiträge
81
Kann diese Eindrücke absolut bestätigen!

War vorige Woche eigentlich mit dem Gedanken angereist, mir ein bisschen was Exotisches zu gönnen... aber leider war keine von den afrikanischen Ladies anwesend! Auch mein Plan B - Roxy - konnte nicht verwirklicht werden, da sie - wieder mal - dauergebucht war. :(

Also ließ ich mich unbedarft ins Kino nieder und wurde dort prompt von Alice begrüßt. Ein bisschen Smalltalk, ein bisschen Massage und ein bisschen Knutschen... Diese Kostproben waren ausreichend für mich, um die Zimmerfrage zu bejahen.

Im Zimmer machte sie sich dann an meinen Lümmel ran... und ich muss sagen, dass ich lange nicht mehr ein solch gutes Blaskonzert genießen! Richtig tief und feucht mit Deep Throat-Ansätzen. Wenn es eine Neuauflage der babylonischen Blowjob-Queen gäbe, würde ich sie direkt nominieren. :grins:

Das Gebläse war so dermaßen geil, dass ich es einfach in ihrem Schleckermäulchen kommen ließ. Gut angelgegte 75 Euronen. :14:
 

Iloveu

Turmbauer
Seit
01.2011
Beiträge
24
Auszug aus dem Bericht http://www.saunaclub-babylon.com/forum/showthread.php? t=1060

... Aber die Entscheidung wurde mir glücklicherweise abgenommen. Eins der Mädchen, die mir schon am Eingang aufgefallen war, kam zu mir an die Bar und wir verlegten unser Gespräch dann zügig aufs Sofa. Das war auch die zweite Überraschung am Tage, denn man konnte sich hervorragend mit ihr unterhalten. Das war früher leider auch häufig ein Manko, dass eine Frau zwar sehr hübsch war, aber der PST schon so schwierig war, dass klar war, dass die Nummer nur eine schnelle Entsaftung ohne die Illusion von Nähe werden würde. Mit Alice war schnell klar, dass dies nicht der Fall sein würde und so gingen wir auch ziemlich schnell nach dem Austausch der ersten Küsse aufs Zimmer.

Dort erwartete mich dann auch direkt die dritte Überraschung. Ich war scharf wie Nachbars Lumpi und war mir sicher, dass ich beim ersten Mal an dem Tag innerhalb von wenigen Sekunden abspritzen würde. Dass Alice äußerst gut aussieht bestärkte mich in dieser Sicherheit. Allerdings hat sie etwas von David Copperfield. Sie kann mit ihrer Zunge und ihren Händen magisches verbringen. Sie hielt mich auf einem Level immer kurz vor dem Abspritzen und so wurde aus den erwarteten Sekunden dann doch eine halbe Stunde, an deren Ende meine Ladung von ihrer Scheidenmuskulatur ins Tütchen befördert wurde. Also das erste Erlebnis war schon mal sensationell....
 

Dream3

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
70
Mit Alice

habe ich um es vorweg zu nehmen ein tolles zimmer genossen.
Jetzt aber von Anfang an. Ich bin Mittags im Babylon angekommen. Als ich von den vielen tollen unbekleideten Damen empfangen wurde wusste ich sofort warum ich so gern ins Babylon gehe. Mir ist Alice besonders aufgefallen welches auch daran lag da ich bei meinem letzten Besuch schon ein Zimmer mit ihr geplant hatte, zulange gezögert hab und sie dann nicht erwischen konnte, weil sie beschäftigt war:rolleyes:.
Ich machte mich fertig und ging in den Clubraum. Als ich in den Raum kam begrüßte Alice mich gleich mit einem Küsschen, sie erinnerte sich wohl noch an unsere nette Unterhaltung bei meinem letzten Besuch. Wir hielten einen kurzen Smalltalk und dann ging ich erst einmal in die Sauna. Nachdem ich mich ausgeschwitzt hatte ging ich ins Kino etwas relaxen....dort erlebte ich einiges was allerdings nicht zu Thema Alice gehört.

Nachdem wir uns nun häufiger unterhalten hatten, habe ich mich entschlossen endlich das Zimmer mit ihr zu machen.

Sie wusste natürlich nicht das ich dieses vorhatte und erzählte mir das sie etwas traurig wäre weil sie immer noch "Jungfrau" wäre. Nun ich unterhielt mich etwas mit ihr und ich fing an sie zu streicheln. Sie machte das gleiche bei mir und meinte er hat ja auch lust. ich sagte nicht nur er auch Rest lass uns doch auf ein Zimmer gehen.
Dann gingen wir in das Zimmer im Keller, in welchem ich bisher noch nie war.
Dort fingen wir an zu küssen und zu fummeln. Sie küsst wohl nicht so gern mit Zunge nur mal ganz zaghaft, aber da es mir auch nicht so wichtig ist finde ich das auch gar nicht so schlimm.
Nach einer zeit fing sie an den kleinen Dream mit ihren französisch Kenntnissen zu verwöhnen. Verwöhnen ist das richtige Wort dafür. Sie war sehr variantenreich von Zärtlich bis heftig von zaghaft bis Anschlag war alles dabei. Sie setzte dabei nur die Hand fürs nötigste ein! Sie spielte auch schön mit ihrer Zunge. Diese Französisch ihr perfekter Körper ihr Zarte Haut e war wirklich super und ich genoss es! Sie bot mir das ich auch in ihrem Mund kommen könne aber ich wollte Sie ja noch Vaginal erleben...
Sie legte ein Gummi an und fing an mich zu reiten! Sie setzte sich auf mich und sie rit mich sehr toll. Sie hat ziemlich kräftige Beine da sie ihren Körper auch oft ziemlich varianten reich über mich bewegte! Ihre Perfekten Brüste wippten etwas und ich knetete Sie manchmal.
Dann machten wir einen wechsel in die Missio, Es war ein Genuss diese tolle Frau zu stoßen sie ist schön eng aber geht super mit. Sie genießt offenbar kräftige Stöße, zumindest wirkte es so auf mich.
Als das Tütchen dann gefüllt war reinigte sie den kleinen Dream, wir unterhielten uns noch kurz und dann war ich glücklich, wie sie sagte wäre sie nun auch Glücklich.
Fazit Alice ist für Leute wie mich die nicht so unbedingt auf Zungenküsse stehen aber viel Wert auf Optik legen eine absolute Empfehlung, sie beherrscht das was sie macht nahezu perfekt, da kann ich auf das was sie halt nicht gern macht auch gern verzichten. Also wenn sie das nächste mal wieder vor Ort ist, würde ich auf jeden Fall wieder ein zimmer mit ihr machen. :):grins:
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.272
Aus: Kurzbericht vom Kurzbesuch

...Nach ca. einer halben Stunde wurde ich von Alice nett angesprochen.
Wir hatten uns bereits bei meiner Geburtstagsparty kurz unterhalten.
Warum es da zu keiner Buchung kam kann ich jetzt nicht mehr sagen.
Öffentlicher Einsatz wurde bestätigt und auch größentechnische Kompatibilität bescheinigt.
Somit stand einer Buchung nix mehr im Wege. Auf dem Weg zum Lotterbett
kehrte sie dann doch die Schüchterne heraus: Öffentlich Ja, aber mit so vielen Zuschauern?
Knutschend Sie sanft in Richtung des Rondels gedrängt, während einige Mädels
noch schnell ihre Sachen von dort zusammenrafften. Die wussten ja was kommt.

Dort angekommen meinte sie, sie würde sich ganz auf mich konzentrieren
und so die Zuschauer ausblenden. Dann würde es schon gehen.
Nun. Das sollte mir nur recht sein. Hatte ich ja auch schon anders erlebt.
Intensives Kuscheln und Knutschen während sie klein Exi manuell verwöhnte.
Das ich auf Blasen gerne zugunsten von Kuscheln verzichte war abgesprochen.
Nach der Montage des Gummis meinte sie noch ich solle vorsichtig sein.
Da ich sie zunächst aufsitzen ließ, lag es aber ohnehin in Ihrer Möse Hand
wie schnell oder langsam mein kleiner Freund eingringen durfte.
Es war dann doch ehher die schnelle Variante mit der sie klein Exi abritt.
Das ich während der Action meinen Blick übers Publikum schweifen ließ
war ihr nicht so recht. Ich sollte mich gefälligst auch nur mit ihr beschäftigen.
Nun. das tat ich dann auch.... Jedenfalls solange bis Betti sich in meinem Blickfeld
demonstrativ an der Muschi rumspielte und Fely uns lautstark anfeuerte.
Als ich Alice dann währen ich sie in meiner Lieblingsposition Löffelchen vögelte auf
Betty aufmerksam machte nahm sie das doch zum Anlass ihrerseits das Beste zu geben.
Als klein Exi Konditionsschwäche zeigte wieder in den Kuschelmodus gewechselt.
beziehungsweise beschlossen Alice auch was Gutes zu tun und ihr Möschen auszulecken.
Das schien ihr augenscheinlich sehr zu gefallen.
Nachdem sie Klein Exi wieder auf Betriebstemperatur gebracht
und ein neues Kondom montiert hatte war nochmal Ficken angesagt.
Diesmal hab ich sie ganz nach vorn auf die Kante dirigiert so dass ich,
mit den Füssen auf dem Boden, schräg über ihr lag.
Später noch mal Wechsel ins Löffelchen und Finale, wie fast immer, manuell
zärtlich Reinigung und auch anschließen noch etwas Kuscheln. So lieb ich das.
Eine wirklich genussvolle und intesive Stunde die ich auch gerne wiederhole...

...hab ich dann doch gegen 22:30 die Heimreise angetreten
nicht ohne mich an der Rezeption noch von Alice
mit intensiven Küssen zu verabschieden...

Gruß
Exi
 

Schlumi

Turmbauer
Seit
08.2013
Beiträge
12
Zu Alice haben meine eloquenten Vorberichterstatter eigentlich schon fast alles wesentliche geschrieben. Das habe ich natürlich auch vorab gelesen, wenn ich also jetzt mein Erlebnis mit eigenen Worten wiederzugeben versuche, wird sich wohl das eine oder andere wiederholen (müssen).

Kennen tat ich sie ja schon von meinen vorherigen Besuchen vom sehen. Irgendwie konnte ich ihre Art zuerst nicht richtig einordnen, sie meine wahrscheinlich auch nicht.
Am Donnerstag war ich dann zu einem Kurzbesuch im Babylon, hatte mich erstmal was gestärkt, und etwas umgeschaut. Eigentlich hatte ich es auf diese neue abgesehen, die da oben am Daddelautomaten saß, und von der ich immer noch nicht genau weiß, wie sie heißt.

Dann saß an der Bar auf einmal Alice neben mir, und wir kamen so ins Gespräch. Sie hat nun mal diese neckisch-schelmische Art, und nicht so diese kuschelig-romantische Ader. Aber dabei ist sie unheimlich nett, und wir einigten uns nach etwas hin und her auf Zimmer.
Nach etwas Annäherung im Stehen ging es in die Horizontale. Ihre FO-Künste sind wirklich genial, wenn man dazu noch ihren Hintern und Muschi streicheln und in der 69 lecken kann, geht es eigentlich nicht besser.
Dann noch Sex in der Missio und zum Abschluss von hinten, das war eine optimal ausgefüllte halbe Stunde.
Mit der Abrechnung gab es auch kein Problem, kleinen Tip obendrauf fand ich angemessen, und ich wurde auch die restliche Zeit im Club nicht mit Verachtung gestraft.
Ich ging nach meinem Kurzbesuch absolut zufrieden nach Hause, und halte eine Wiederholung mit Alice gut für denkbar.
 

Witgern

Turmbauer
Seit
01.2011
Beiträge
150
Ich war inzwischen auch mit Alice auf dem Zimmer und bin sehr zufrieden gewesen. Ihr FO ist wirklich bemerkenswert und dass Alice nur verhalten küsst, kann ich nicht bestätigen. Auch nach unserem Zimmergang kam Alice immer wieder zu mir, umarmte und küsste mich und wir plauderten über dies und das, bis sie ein neues potenzielles Opfer entdeckte. :spinne:
Das ist jetzt nicht böse gemeint, denn schließlich sind die Mädels ja im Babylon, um Geld zu verdienen. Jedenfalls betreibt Alice intensive Kundenpflege und sie ist wohl auch deshalb sehr gut gebucht.

Alice ist eine wirkliche Bereicherung für das Babylon und ich freue mich schon auf das nächste Zimmer mit ihr.
 

Grafick

Turmbauer
Seit
12.2010
Beiträge
207
...und wir kamen so ins Gespräch. Sie hat nun mal diese neckisch-schelmische Art, und nicht so diese kuschelig-romantische Ader. Aber dabei ist sie unheimlich nett, und wir einigten uns nach etwas hin und her auf Zimmer.

Ich ging nach meinem Kurzbesuch absolut zufrieden nach Hause, und halte eine Wiederholung mit Alice gut für denkbar.
Hallo Schlumi,

das hast Du sehr treffend beschrieben.

Ich habe Alice am Samstag kennengelernt und die halbe Stunde mit ihr war perfekt, ich vermisste nichts, die Körperlichkeit war intensiv - und dazu ihre Art. Herrlich.

LG Grafick
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.272
Aus: Halloween verpasst. aber geil

...eigentlich war mir schon klar das ich wieder in der Muschi den Armen von Alice landen würde...

...Zurück zu Alice, bzw. ein kurzer Nachtrag zu meinem letzten Bericht:
während Alice schon klein Exi abritt kam irgend wie das Thema auf
dass sie mit der öffentlichen Action ja auch andere geil macht und
dadurch ihre Buchungsrate steigt.

  • Alice: "Das heisst du machst gerade Webung für mich? "
  • Exi: "Nein. Du machst gerade Webung für dich! "
das während des Fickens zu diskutieren war dann auch irgendwie geil
Nun. Dieses Prinzip scheint sie inzwischen verinnerlicht zu haben

von der einst gezeigten Zurückhaltung ist überhaupt nichts mehr zu spüren.
Exi schrieb:
Auf dem Weg zum Lotterbett kehrte sie dann doch die Schüchterne heraus:
Öffentlich Ja! Aber mit so vielen Zuschauern?
und das obwohl das Auditorium eher besser besetzt war
und dem Geschehen auch mehr Aufmerksamkeit schenkte als damals
Na ja vielleicht abgesehen von Betty & Fely.

OK. Weiter mit Berichten:
Ich hab Alice auf dem Rückweg von einem Zimmer abgepasst und gefragt
ob sie bereit sei Spielchen zu spielen?
Hat sie nicht gleich verstanden und wollte auch erst eine rauchen.
Nun. Hab ihr erklärt was ich vorhatte, die Requisiten übergeben und ihr erstmal ihre Pause gegönnt.

Auf dem Rodell am Ende des endlosen Sofas bequem gemacht.
Hab inzwischen festgestellt das dieser Platz stellungstechnisch
mehr Möglichkeiten bietet als das große Rundbett in der Mitte.
recht bald erschien dann wieder Alice, gekleidet in eine Spitzenstrumpfhose,
aubergine diesmal, und einen Pulli der ohnehin diverse Einblicke bot

aber damit wollte ich es ja nicht bewenden lassen.
Erstmal ein bisschen schmusen Hände überm Pulli, unterm Pulli,
schon mal nen Nippel durch die Maschen blitzen lassen
und auch schon mal das Biotop in der Strumpfhose erkundet.
Feuchtigkeit höher als erwartet
. Will ich aber nicht überbewerten.
vielleicht hat sie sich ja entsprechend vorbereitet.
Der Pulli widersetzt sich meinen Versuchen ihn zu zerreißen,
so dass uns Blanche mit einer Schere aushelfen musste.
Erstmal die Tittchen freigelegt. Die Strumpfhose leistete weniger Widerstand,
so das sie dem Publikum ihre Möse präsentiern konnte
während ich nämliche Körperteile bespielen durfte.
100% Showgirl + 100% Girlfriendsex, ich wurde zu keinem Zeitpunkt vernachlässigt.
ein bisschen Schmusen/Fummeln
Reiten/Missio/Löffelchen/über kreuz
anschließend Lecken (mit deutlicher Variation der Geschmacksnote)
Wechsel auf einen Barkocker, weitergeleckt
jetzt durfte ich auf den Hocker weil sie sich revanchiern wollte.
anschließend auf dem Barhocker gefickt
Wechsel zurück aufs Rondell zum Schmusen
nochmal Ficken über Kreuz
Finale wieder mal manuell
Reinigung an der Grenze zur Ohnmacht über mich ergehen lassen
(Sorry musste den technischen Tei etwas kurz fassen. Werd grad beim Tippen sowas von geil.
hab gleich noch ein Date mit Frl. Faust. Aber dieser Teil ist IMHO der am wenigsten interressante.)

100€, von denen ich keinen Cent bereue für eine Megageile Stunde.
Die Show fand reges Interesse beim, an diesem Abend überwiegend französischen, Publikum.
Einige der Anwesenden sprachen dann auch ordentliches Englisch,
so dass ich Alices Anteil am Gelingen der Preformance herausstreichen konnte....

Gruß
Exi
 
Seit
03.2011
Beiträge
8
:grins::grins:

ich war heute spontan im babylon. kam so gg. 16 ihr an, es war relativ voll (war noch nie samstags da, meist sonntags), viele DLs, nur wenige Eisbären...

nach umkleide und dusche oben angekommen, mich umgeschaut...war ja schon 1 halbes Jahr nicht mehr dort...gott sei dank darf weiterhin geraucht werden...dachte schon, babylon unterliege dem allgemeinen verbot...da fiel mir ein ist ja ein privat-club, Betonung auf privat...hahaha

bei so vielen hübschen wusste ich nicht welche, also erstmal in die sauna ;) danach im clubraum saft getrunken, mich umgeschaut, shit, wer ist nun wer? trotz intensiver Beobachtung der AWL erkannte ich nur roxy an ihrem tattoo vorne...war mit anderen ladies und 2 Kerlen am tratschen...

daneben am Rande der runden couch saß eine blonde, schlank, meine Kragenweite und schickte mir Küsschen rüber an die bar...höflich gab ich dies zurück, sie nickte mir zu ihr zu kommen...fing gleich an mich zu knutschen...heisst ingrid...OMG...die hatte ja hier keine tollen Kritiken...aber sie war gar nicht zudringlich, sondern ausgesprochen GF6-like...tiefe zungenküsse...ich fragte sie, als ich mal zu Atem kam, was sie macht...antwort: alles...oh lala...

was magst du, dann weiter sie...ich antwortete franz. mit Aufnahme...jaaa....anal...jaaa...na dann ist alles geritzt :) ich hatte mit meiner ex oft analsex, weil sie es mochte...ich muss es nicht haben, aber es war schon schön, weil eng...usw

beim knutschen ging Ingrids hand unter meinen Rotrock...spielte mit little joe...der wurde größer und größer...sagte ihr, dass ich eigentlich Handarbeit nicht mag...daraufhin neigte sie sich zu little joe und begann ihn ausgiebig zu blasen...war gar nicht schlecht...sehr angenehm überrascht...


anschl. sind wir hoch in das geteilte Zimmer, nebenan war ein Pärchen zugange, sehr ruhig...

ingrid blies mir in verschiedenen Stellungen, dabei oft den Blickkontakt zu mir gesucht...war ausgesprochen hübsch anzusehen und tolles Gefühl...anschl. den Körper nach oben geleckt, mit mir ZK tief ausgetauscht...ich sie auf mein Gesicht hochgezogen und muschi geleckt...sie schmeckte sehr gut...

danach kümmerte sie sich wieder um meinen kleinen, blasen kann sie, auch wenn sie noch dazulernen kann...aber alle meine ansagen...ich mag es langsam und nicht wild...hat sie brav sofort befolgt...

dann AV probiert...das kondom und po eingegelt, dann ich im doggy versucht...ging nicht, tat ihr ein bisschen weh...kurz gewartet, dann sollte ich auf dem rücken liegen und sie in reiterposition ihn ins poloch bugsieren...ging halb rein, also wieder doggy, gaaaaaanz langsam, bis es reinging...

ich muss dazu sagen, meiner ist nicht super groß so 16-17cm, aber relativ dick, doch mit meiner ex, die genauso schlank war wie ingrid, war es überhaupt kein problem...

endlich war er drin und ich konnte von langsam auf fest umschalten...nein, es hat mir keinen grossen spass gemacht...durch das kondom hatte ich gar kein Gefühl der enge, es war genauso, wie in der muschi...

aber ingrid hat ein ausgesprochen tolles back...knackarsch, sehr schmale Hüfte, wow, es machte spass sie durchzuvögeln, auch wenns im po eigentlich ohne zusatzkick war...so beendeten wir es auch, mein Orgasmus war nicht super doll, aber dafür konnte ingrid nichts...

was ich gut fand, sie hat mich mal auch auf die zeit aufmerksam gemacht, so dass wir im rahmen der 30min blieben...fand ich sehr nett und zuvorkommend...

anschl. kurzer talk und raus aus dem Zimmer...kann nur sagen: widerholungsfaktor sehr, sehr hoch! sie hat anscheinend aus den früheren Kritiken der FKs wohl gelernt...

dazwischen sauna, chillen, beobachten, gucken, Suppe mampfen....wollte unbedingt die Empfehlung von canyon und bibo ausprobieren: alice! aber, who the fuck is...;)

also ed, mit dem das Gespräch wieder mal sehr nett war, nach ihr gefragt...es stellte sich heraus, dass ich sie vor ingrid die ganze zeit vor meiner Nase hatte...aber auf den Bildern hatte sie ja keine tattoos!...ihr tweety-tattoo hätte ich ja noch erinnert...

ed nach ihr gesucht, sie kam auch kurz an die Theke, wurden bekannt gemacht, dann war sie wieder weg...ich konnte ja eh nicht sofort nach dem Zimmer mit ingrid...

aber nach einigen saunagängen, war es zeit...und sie war frei...also ran an den speck...sie unterhielt sich mit ihrer lieblingsfreundin, Bianca, knutschte mit ihr auch noch rum, ich sprach sie an...

sie wirkt auf den ersten blick etwas abweisend...aber das breite lächeln, dass sie mir zauberte, liess es vergessen...nette Unterhaltung, sie schmiegte sich an mich, küssten uns, unsere Zungen waren auf entdeckungstour, sie stand vor mir an der bar, drehte ihren geilen Popo zu mir, rieb sich an meinem kleinen...dabei knutschte sie oben meinen hals, mein Gesicht, meine Lippen...

ich saugte dann an ihren Nippeln, lachten viel, sie machte mein Handtuch etwas zu Seite, sah meinen schwanz, ging in die hocke und fragte mich ob es ok wäre...

aber hallo, naturalmente ist das ok!...grinste ich breit...sie nahm meinen Schwanz in den Mund...und ich muss sagen, diese blasorgie war so geil, er war innerhalb von wenigen Sekunden ganz steif...tiefes, nasses, sachtes, gefühlvolles blasen...so gut konnte es damals nur noch ines...

also in das liebeszimmer verzogen...sie ist echt gut in französisch...ich hatte kein bock mehr auf anal...aber auf tolles Schwanz lutschen schon :angel::lol:

als ich sie bat, ihn ganz tief in die kehle zu nehmen, zeigte sie mir, dass sie es so von unten - ich lag auf dem rücken - nicht kann, sondern nur, wenn sie quasi in 69stellung an meinen Schwanz geht...doch dadurch konnte ich es nicht sehen...und ich bin ein visueller typ...

also stand ich auf dem Bett auf, sie kniete und versuchte es so, aber es ging zwar tief, aber nicht ganz tief...also bat ich sie sich auf den rücken zu legen, den kopf über die Bettkante hängen zu lassen und dann...oh mein Gott, konnte sie ihn tief in den rachen schieben...das war endlich ein deep throat...:lol:grins::angel::greenfing

irgendwann mal konnte ich nicht mehr und spritzte ihr tief in den Mund...nachdem sie es entsorgt hat, konnten wir noch AST halten..., ja, es stimmt, sie mag es zu blasen, aber bei ihr lecken turnt es sie nicht an...eher ficken, meinte sie...;)...aber vor allem mag sie es zu blasen, weil sie dann merkt, dass der mann zufrieden ist...hat sie sehr schön gesagt...

wiederholungsfaktor...100%!...ich wollte eigentlich nochmal mit ihr aufs Zimmer, aber merkte nach dem duschen und chillen an der bar, dass ich doch recht müde bin...zufrieden, befriedigt, happy fuhr ich dann so kurz nach 21 nach hause...

ach, noch was, das essen, hab nur Suppe gegessen, am Anfang champignoncreme, danach Erbsensuppe...beides war sehr geschmackvoll, auch das andere essen sah gut aus, aber ich hatte keinen richtigen hunger...

so lange ich single bleibe, komme ich immer wieder gerne ins babylon...tolles team, toller cheffe, nette, umgängliche Gäste...chapeau!

das wars, gute nacht! :)
 

Kampinho

Turmbauer
Seit
06.2012
Beiträge
13
Rrrrr

Der Türsummer geht und ich drücke die Tür auf. Sofort fällt mein Blick auf einige nackte Schönheiten. Genau auf diesen Moment habe ich mich schon den ganzen Tag gefreut. Den ganzen Tag? Quatsch, die ganze Woche!

Auch dabei beim heißen Begrüßungskomitee ein süßes Mäuschen mit glatten, schwarzen Haaren, einer super Figur und einem Tweety Tattoo. Alice! Super, denke ich, ist denn schon Weihnachten? Alice steht schließlich auf dem Wunschzettel ganz oben.

Ich also erst mal ab in den Keller, mich nakisch gemacht, eine Paar besonders schöne Badeschlappen herausgesucht, nass gemacht, wieder trocken gemacht und dann schnell hoch. An der Bar angekommen gab’s gegen den Staub des Tages erst mal ein lecker Kölsch. Ebenso lecker war auch hier die Aussicht. So viele Mädels und eine hübscher als die andre. Alice lag zusammen mit Ihrer blonden Freundin Bianca auf dem Rondell. Ein erster Augenkontakt, ein bisschen Zwinkern, Neckereien, Albernheiten. Alice fing an sich für mich auf dem Rondell zu räkeln. Rrrrrr. Warum macht sie das? Sie braucht mich doch gar nicht sturmreif zu schießen. Offene Türen müssen nicht eingerannt werden.

Wahrscheinlich hat sie den Speichelfaden der aus meinem Mundwinkel lief gesehen, Alice kam zu mir herüber und wir fingen an uns zu beschnuppern. Zart und spielerisch war das. Nicht fordernd, eher authentisch. Ich sagte ihr, dass ich erst mal vom Buffet naschen müsste. Andernfalls würde sie meinen sofortigen Hungertod riskieren. Ihren Vorschlag meine Nachspeise zu sein konnte und wollte ich dann aber nicht mehr ablehnen.

Der normale Babylonier ist eine Fehlkonstruktion. Für das lecker Buffet braucht „Mann“ sieben Mägen. Zwei Augen sind definitiv zu wenig um immer alle primären Geschlechtsmerkmale bei den Ladies im Blick zu behalten. Und auch später stellt „Mann“ fest, dass die Zunge zu kurz ist und auch noch ein paar mehr Hände eine super Sache wären.

Aber Schluss mit den hanebüchenden Tagträumen. Nach dem Essen haben Alice und ich noch ein wenig auf dem Sofa herumgealbert und ich wurde langsam blutleer. Zumindest fast überall. Es gab da nämlich eine Stelle an der es zu einem Blutstau kam. Also, da hilf nur eins, nix wie ab auf’s Zimmer, die Sache musste abgeblasen werden.

Alice suchte das Spiegelzimmer im Keller aus, ich machte es mir auf dem Bett bequem und los ging die wilde Fahrt. Die folgende Stunde war sehr hot. Alice küsst sehr gut, sie kann richtig gut blasen und schmeckt ausgesprochen natürlich. Sie hat eine hammer Figur wie ich finde und sie in voller Aktion in den Spiegeln zu beobachten törnte mich noch mehr an. Irgendwann konnte ich nicht mehr und habe mich in ihren Mund entllllaaaaddddeeeennnn.

Mir hat ihre lustige Art sehr gut gefallen und die Illusion ehrliche Nähe zugelassen zu haben konnte sie zu 100% rüberbringen. Auch nach dem Zimmer kam sie immer wieder bei mir vorbei und bedachte mich mit kleinen Küssen. Freierherz was willst du mehr?
 

Exi

Babylonier
Seit
03.2011
Beiträge
1.272
...Mir hat ihre lustige Art sehr gut gefallen...
Und damit macht sie auch ordentlich Umsatz.
Sie aquiriert ja schon sehr aktiv, ohne jemals aufdringlich zu sein

,Auch nach dem Zimmer kam sie immer wieder bei mir vorbei und bedachte mich mit kleinen Küssen.
Freierherz was willst du mehr?
und so erzieht man Frau sich Stammgäste
zum Beispiel auch einen gewissen Exi


Gruß
Exi
 
C

Carbonara

Gast
Stimmt, das mit dem Tweety-Tatoo hatte ich gelesen, die Frau stand auf bei mir der Liste. Sie fiel mir schon vor zwei Wochen auf und heute war es dann soweit, eine tolle Frau präsentierte sich direkt vor mir auf dem Rondell! Auf Tattoos achtete ich nicht, der Name war mir auch kein Begriff mehr :(! Minuten später waren wir unten im UG auf dem Zimmer!

Es stimmt, das Gebläse ist absolute Referenzklasse, die Art auf dem Zimmer top, eher freche Gespielin, denn innige Geliebte. Massage dann auch äußerst engagiert, sie ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. Gutes deutsch.

Sie hat für mich Stammfrauenpotential, obwohl zuletzt Daniela, das Knutschmonster, und Lara, die ich aber mehr bewundere, denn begehre, mir außerordentliche (nein, nein, nicht was "Das Dumm" jetzt dabei denkt) Erlebnisse bescherten.

Auch wenn das Bab schon ein bisserl teurer ist, als der ein oder andere Konkurrenzclub, die Konzentration aus Optik- und Servicequalität der Mädels ist unvergleicihlich.
 

Dream3

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
70
Endlich eine Wiederholung....

Obwohl ich Gestern ein überschaubares Zeitkonto mitgebracht habe, aber zufällig in der Nähe von Elsdorf war habe ich schon um 11 Uhr im Babylon vorbeigeschaut.
Es war so wie ich es erwartet hatte alle mit den Vorbereitungen des Tages beschäftigt und außer mir war nur ein anderer Besucher dort.
Außerdem war die Weihnachtsfeier vom Freitag wohl auch etwas Kräfte zerrend gewesen.
So machte ich es mir erst einmal an der Bar gemütlich um zu schauen welche Mädels so vor Ort sind. Da es ja nicht zum Thema Alice gehört vielleicht an anderer Stelle mehr dazu.
Während ich da saß kam dann Alice in den Raum, sie erkannte mich sofort kam zu mir und begrüßte mich mit einen schönen Kuß. Es ist schon super wenn diese tolle Frau auf einen zu kommt, ihr Handtuch mit welchen sie eingewickelt ist öffnet und ihr, in meinen Augen, perfekter Körper nackt auf einen zukommt.... Wir unterhielten uns kurz.
Dann ging ich erst einmal in die Sauna.
Nachdem ich wieder kam hatte Alice es sich auf dem Rondell gemütlich gemacht.
Ich legte mich zu ihr und wir fingen an zu knutschen.....
Es dauere nicht lange dann waren wir im Zimmer.....
Sie war noch Leidenschaftlicher wie bei meinem ersten Besuch....aber Einzelheiten sind hier ja nun schon oft genug beschrieben worden.
Auch nach dem Sex unterhielten wir uns noch etwas über Weihnachten und Urlaub und Heimat und.....
Also spätestens nach dieser Wiederholung hat Alice einen neuen Stammfreier sicher...
Ich freue mich auf meinen nächsten Besuch im Babylon und wenn Alice aus ihrem Urlaub zurück ist ganz besonders auf Sie....
 

Sabata

Turmbauer
Seit
04.2012
Beiträge
42
Next door to Alice

"Lustman called when he got the word
He said I suppose you've heard... about Alice.
Well I rushed to the window, and I looked outside
I could hardly believe my eyes
As a big limousine rolled up into Alice's drive.

Oh I don't know why she's leaving or where she's gonna go
I guess she's got her reasons but I just don't want to know
'cause for twenty-four minutes I've been sitting next door to Alice.
Twenty-four minutes just waiting for a chance
to tell her how I feel and maybe get a second glance
Now I've got to get used to not living next door to Alice."


Auszug

Als dank hat Lustman einen Rat: geh mal zu Alice. Ich hatte sowohl dat Alice gerade gegenüber mich lag, aber auch etwas pech als Naomi neben mir landete (die ich auch mag). Da ich schlecht lügen kann, sag ich die schöne Afrikanerin ich hatte was anderes vor. Kein problem, sie hohlte Alice sogar dazu und verzog sich. In 2014 mache ich dat wieder gut, versprochen.

Alice machte keine halbe sachen, gab ein kus-kostprobe, und eine blaskostprobe und findet auch schnell ein Zimmer. Roxy rief noch etwas hinterher (ich glaub ich durfte geradeso am leben bleiben :smile: ) und Alice hat sich daran gehalten; ihr Deepthroat übersteigt alles was ich bis jetz hier mitgemacht habe: genau das richtige tempo das ruhig ist wenn es gefährlich heiß wird und wild entschlossen wenn es darum mich wach zu halten.

Die Fickerei danach in reiter gefiel sehr gut, aber in doggy klappte/klatschte es noch besser :) Schon nach eine halbe Stunde hat den Motor den Geist aufgegeben weil wir zusammen viel zu viel reibungswärme hervorriefen. "War ich schneller? " fragt sie unten überrascht. Na und? Wiederhohlung is trotzdem garantiert. Nach abschied springt mich ohne weiteres diesen Satz von Smokie im Kopf: "No I never get used not living next door... to Alice"

Alice, Romania, 24
schlank, b-cup, schwarze haare (hochgesteckt)
€50 (Wdh: 2:grins::grins:%)
 

Nieko

Babylonier
Seit
02.2011
Beiträge
440
Alice auch immer eine Sünde wert.
Date im Wohnzimmer am Stehtisch vereinbart.
Sie geht sich schnell frisch machen, kommt zurück und macht ein Zimmer klar.
Ich auch noch mal schnell unter die Dusche, trete im Zimmer ein, sie räkelt ihren Körper schon auf der Matte.
Noch bevor ich mich auch hinlegen wollte sitzt sie auf der Bettkannte und macht klein Nieko mit ihrem Mund ganz groß.
Nun legt sie sich auf den Rücken und ich zeige ihr wie gut ich französich kann.
Sie stöhnt ziehmlich autentisch.
Dann sagte sie: leg dich auf'n Rücken, schleißlich bin ich hier die DL. Das war ja mal 'ne Ansage :14:
Sie bläst wieder, schön tief, feucht und Handsfree.
Dann Gummimontage, heißer Ritt und dann dreht sie sich in Reverse.
Geil dieser Anblick und nicht mehr auszuhalten; bei dem Anblick kein Wunder.

Danach Befreiung von diesem Latexdingen, noch'n netter AST, ne kurze Massage von ihr und dann finden wir uns wieder im Wohnzimmer ein.

Sie fragt mich warum ich denn beim Aufschreiben nicht neben ihr gestanden habe und gesehen habe was sie aufschreibt.
Ich Antworte ihr nur kurz und bündig: Du wirst schon richtig aufgeschrieben haben. Beim hochgehen hatte ich die Uhr auch im Blick und einbisschen vertraue ich dir.

So ist es auch, wir haben ein sehr vertrautes Verhältnis.
Alice passt einfach ins Babylon.

Ab nächste Woche will sie für'n paar Tage Auszeit nehmen.

Nun denn, dann muss ich nächste Woche eine andere DL buchen.
Auswahl ist ja im Babylon genug vorhanden.
Bis ich alle DL mal gebucht habe......
Es gibt viel zu tun :)
 
Oben