• Liebe in Zeiten der Cholera

    Die Clubs bleiben weiter geschlossen und manches Mädel hat so gar keine Lust mehr zu Hause herumzusitzen. Deshalb stelle ich jetzt einige Angebote auf www.anja.com ein, wo man sich direkt mit den Damen in Kontakt setzen kann.
  • Forenhilfe für Mai erledigt. Super. Danke!

    Die Clubs dürften nicht so schnell wieder aufmachen, die Kosten für das Forum laufen weiter. Um den monatlichen Betrag von 260 260 Euro für Juni aufzubringen, bitte ich um Deine Unterstützung über einen Beitrag per Paypal über diesen Link.
    PS: Ein dickes Dankeschön an alle, die sich bereits beteiligt haben.

Alesia - langbeinige Gespielin in Babylon

Admin

Babylonier
Seit
12.2010
Beiträge
9.092

Saunaclubmädchen Alesia im Babylon

Alesia ist groß, hat lange Beine und Sporthupen. Soweit man sie nicht gerade auf dem falschen Fuß erwischt, scheint sie eine freundliche und umgängliche Person zu sein. Auch der Service soll ein gutes und hohes Niveau haben, soweit es mir zugetragen wurde, genaueres sollten die ersten Berichte zu Alesia im Babylon aufzeigen.

Aktuell hängt Alesia gerne mit Tanja ab und sicherlich gibt es die beiden auch als Duo zu genießen. Liebhaber von Dreiern werden hier sicherlich bald berichten wie sich das Duo so schlägt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nickme

Turmbauer
Seit
10.2012
Beiträge
181
15.07.2016. Abends kurz vor Sonnenuntergang.
Alesia, 26 Jahre, lange rote Haare mir markantem Pony. 172 cm gross, KF36 ohne Fett auf den Rippen, C-Körbchen gepimpt, aber recht naturllich wirkend im Aussehen wie Greifen.

Braune Augen. Richtig hübsch.
Rumänin. Spricht recht gut Deutsch. Englisch kann sie auch. Hat was im Kopf. Sehr eloquente Gesprächsprtnerin mit viel Humor. Vorher im haha, hoho und hihi aktiv. Hiess dort überall Alexandra. Seit dem 12.7. im Babylon.

Lecken, anal und Eierlecken interessiert mich nicht. Dafür kann man prima mit ihr knutschen und fummeln. ZK gabs proaktiv. Sie war auch nicht verwirrt, dass ich beim Ficken und Blasen rede. Ihr Französisch ist richtig gut. Sie bläst durchaus durchgehend ohne Handeinsatz. Augenkontakt ist auch dabei.

Im Zimmer gabs auch einen schicken Spiegel an der Seite, so dass wir uns zusammen beim Ficken betrachten konnten. Positionen: Doggy und zum Schluss Reiterstellung. Beim Reiterle ging sie sofort in meine Lieblingsposition: Sitzend und zurück lehnend, damit die Titten wippen können. Sie führte auch direkt meine Hände zu ihrem Brüsten. Ficken: Klasse. Und nachdem ich gekommen war, drückte sie noch ein wenig nach.. liess die Session auspendeln..

Fazit Alesia: Eine Stunde zu 100€. Sehr gute DL im nickme-Format. Ich hoffe, Sie bleibt mir im Babylon noch was erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dirtyharry

Turmbauer
Seit
10.2016
Beiträge
193
Yep, ich hatte vor ein paar Tagen eine schöne halbe Stunde mit ihr. Gutes Erlebnis!

Sie hat einen klasse Körper, mit der roten Ponyfrisur ein ausdruckstarkes Gesicht und damit kommt sie irgendwo zwischen schelmisch und verrucht rüber...

Ihr französisch ist perfekt, inkl. DT, das sich wunderbar anfühlt. Nicht röchelnd und "versaut", sondern ganz natürlich und genießerisch... Und ohne Angst, wenn ich ein wenig führte. Mmmmh! Davor, dazu und zwischendurch tolle ZK... Sie weiß was sie tut und geht gut auf ihren Spielpartner ein.

Ich habe das Zimmer mal wieder als Aufwärmrunde gestaltet und deshalb das "Finale" weggelassen, aber gemessen an ihrem Service war das eher unpassend: An diesem Tag war sie meine beste Begegnung.

Also, Alesia: Nächstes Mal mehr!
 

Nickme

Turmbauer
Seit
10.2012
Beiträge
181
Auch dieses Mal kam ich nicht an Alesia vorbei. Rumänin. 26 Jahre. 172 cm, KF34/36. 80D. Rote lange Haare mit auffallenden Pony. Spricht gutes Deutsch.
Seitdem sie im Club ist und ich dort, habe ich sie jedesmal gebucht. LKS? Nöh, ich mag es eben mit Qualität verwöhnt zu werden.
Diemals im Programm: Knutschen (auch ZK immer und zu jederzeit), Fummeln, Blasen, Ficken. Und weil ich so schön müde war, machte ich die Tote-Mann-Position (Auf dem Rücken und alle 4re ausgestreckt).
Abschluss in meiner Lieblingsposition: Reiterle und ihre Brüste in meinen Händen.

Fazit Alesia: Eine Stunde zu 100€. Die perfekte Teilzeitgeliebte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Avgeorge

Babylonier
Seit
07.2014
Beiträge
96
Alésia für zwei Sessions bei Kino.
:lc:
Alésia für zwei Sessions bei Kino. Ich schätze ihr Gesicht und ihr schöner großer Körper schlank mit ihren großen Silikonbrüsten. Ich genoss mit ihr und verbrachte zwei sehr gute Momente des Geschlechts: ihre Vulva ist offen, kein Problem der Schmerztherapie oder Verifizierung von Latex während der Datei. Die Küsse sind tief. Wie für die lecken ihrer Muschi und ihren Arsch, ein Leckerbissen. Eine Frau, die ich so sehr für ihre Investition berate, wie für ihre Schönheit.:14:
 

Dirtyharry

Turmbauer
Seit
10.2016
Beiträge
193
Dafür jetzt was auf deutsch:

Alesia habe ich heute "nur" gesehen und kurz mit ihr gesprochen. Ich hatte sie (ich gebe es nur ungern zu) zuerst gar nicht erkannt, da sie die Haare nun etwas anders hat, der Pony weniger markant. Aber ich war auch überrascht, weil ich sie gar nicht so groß in Erinnerung hatte. Sie hat eine beachtliche Statur, wirkt eigentlich größer als die angegebenen 1, 72m. Ja, tolle Ausstrahlung, ich kann auch von daher @Nickme gut verstehen: Sie hat Qualität :14:
 

Shyman

Turmbauer
Seit
09.2017
Beiträge
25
Meine Wahl für sie war um Ihre schöne Augen (womit sie guckt und nicht 40 cm niedriger)
Sie ist schön, süß und in kurzen eine TOP Dame!

Esti o iubita, Alessia!
 

Nickme

Turmbauer
Seit
10.2012
Beiträge
181
30.09.2017
Mein erstes Zimmer ging an diesen Abend an Alesia. 26 Jahre, 172 cm, KF34/36, 85c und diesmal lange erblondete glatte Haare. Das Pony ist wohl stiften gegangen. Sie spricht Deutsch. Vorher GT, Finca und sonst noch wo.
Alesia ist meine derzeitige Favoritin im Babylon. Immer wenn ich da bin und sie auch, teilen wir mindestens einmal ein Zimmer am Abend.
Sie ist ein Paysex-Profi allererster Güte. Da gibts alles, was sich so ein Freier wie ich sich wünscht. Geknutsche, sehr viel Nähe, gute Unterhaltung mit viel Humor. Ein sehr gutes Gebläse mit allem Zipp und Zapp - also auch EL. was mich nicht so interessiert - tief und rezvoll. Sie erspürt, was ich am Französischen so mag.
Wir scheuen uns auch gerne im Spiegel zu, wenn denn mal einer da ist und gut aufs Bett ausgerichtet ist.
Gefickt haben wir an diesen Abend in der Reiterstellung, den Abschluss fanden wir in der Missio. Ohne rauszu rutschen konnten wr in diese Stellung wechseln. Ein paar Minuten nachfummeln..

Fazit Alesia: Eine Stunde zu 100€. Klasse.
 

Ros-50

Turmbauer
Seit
04.2017
Beiträge
64
Am 4.10. war es mal wieder soweit das ich das Babylon besuchen konnte. Einige neue Mädels waren dort. Ich lernte Alesia kennen. Sie kam sehr sympathisch bei mir an. Es dauerte nicht lange und wir gingen auf ein Zimmer. Sie begann sehr schnell mit ZK. Das ich sehr mag und eine gemeinsame Nähe vermittelt.

Nach geraumer Zeit nahm sie meinen kleinen Freund zwischen ihren Lippen und begann ihn liebevoll zu verwöhnen. Immer darauf bedacht das er nicht vorher kommt. Danach verwöhnte ich sie bevor dann andocken und sie sich dann auf mich setzte. Sehr innig begann ein wilder ritt mit ständigen ZK. Sie verstand es sehr gut zum rechten Zeitpunkt inne zu halten. Wir wechselten in die Missionarstellung und unsere Lippen lösten sich kaum noch, bis es dann soweit kam.

Es war eine sehr schöne Stunde, sehr innig und vertraut, obwohl es mein erstes Zimmer mit ihr war. Einziger Wermutstropfen war das sie unsere Stunde mit 90 min abrechnete. Ich gab es ihr trotzdem da ich zufrieden war dafür aber kein Extra was ich sonst mache.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wolfmozart56

Turmbauer
Seit
10.2014
Beiträge
248
Hmm, klingt nicht gut. Ich kann nur jedem empfehlen, nehmt eine Uhr mit auf das Zimmer und schaut, nachdem die Dame das Laken und sonstiges geholt hat, demonstrativ auf die Uhr. Das wirkt nahezu immer.
 

Alfi15

Turmbauer
Seit
02.2017
Beiträge
24
Nach der tollen Session mit Tanja und nach einer ausgedehnten Pause traf ich im hinteren Bereich wieder auf Tanja und Alesia. Die obligatorische Frage nach einem Dreier wurde von mir abgelehnt, aber Alesia hatte durchaus mein Interesse geweckt und wir widmeten uns dem näheren Kennenlernen. Schön dabei, dass Tanja nebenan sitzen blieb und nicht den Eindruck vermittelte, beleidigt zu sein.
Mit Alesia ist eine gute Konversation auf Deutsch möglich und Sie wurde schnell auf angnehme Weise sehr anhänglich.
Da ich mit meiner Größe von 1, 95m der Zwergwüchsigkeit unverdächtig bin, passen Alesia und ich auch körperlich sehr gut zusammen.
Die Zimmerfrage durfte ich dann stellen und sollte dies nicht einen Moment bereuen.
Küssen, als ob wir ein frisch verliebtes junges Paar wären, zu jeder Zeit das Zulassen von Nähe und keinerlei Berührungsängste. Auch sonst alles vom Allerfeinsten. Wie immer keine Details, aber ein zweites Zimmer kann bei mir schon mal eine längerfristige und für die Dame anstrengende Angelegenheit werden. Aber wie schon gesagt, es fühlte sich an, als ob wir erstmalig die Wonnen der Liebe entdeckten und sie vermittelte jederzeit den Eindruck mit Spaß bei der Sache zu sein.
Auch nach erfolgreichem Abschluss alles bestens. Ich befürchte mal, das ich ihr irgendwann eine Wiederholung nicht ersparen kann.

Danach durfte ich mal wieder glücklich und zufrieden das Babylon verlassen.

Danke ans gesamte Babylon Team und besonders Tanja und Alesia.

So long, seit nett zu den Damen!
 

Lennet77

Turmbauer
Seit
12.2017
Beiträge
58
Obwohl Alesia mir bedingt durch ihren Stammplatz am Durchgang zum neuen Poolbereich und auf ihren zahlreichen Runden durch den Sündenpfuhl schon mehrfach begegnet war und mich zu einem Dreier mit ihrer BFF Tanja überreden wollte, fiel sie mir den Abend über immer wieder ins Auge und so schlug ich ihr zum Ende des Tages ein Solo-Zimmer mit ihr vor, was sie gerne annahm.

Was dann im Zimmer kam war definitiv der Höhepunkt des Tages. Kaum war die Tür geschlossen intensives Französisch inkl. DT und EL mit viel Variation und Ausdauer. Danach 69 und immer wieder gegenseitigem Liebkosen, Kuscheln, ZK, etc. Trotzdem eher Porno als Illusion, aber definitiv Champions League Niveau. Dann Pirelli an und aufgesattelt, Reverse, Missio und gekommen im Doggy. Insgesamt top class und Wiederholungsfaktor 100%, vielleicht ja doch mal zu dritt...
 

Nickme

Turmbauer
Seit
10.2012
Beiträge
181
17.02.2018. Elsdorf. Babylon.
Unter dem Pornoschirm wartete sie schon: Alesia. 27 Jahre aus Rumänien, 172 cm mindestens, KF36, 85c in Silikon. Blondes, langes Haar. Sie kann Deutsch. Seit Juni/Juli im Babylon. Davor in der Finca, GT, mal im Samya und was weiss ich wo noch alles. Schöne Füsse. Wenn sie da ist, komme ich nicht an ihr vorbei, ohne sie zu buchen. Ausser wenn sie einen schlechten Tag hat. Dann sagt sie es mir.

Wir fingen an mit Gefummel, Küssen usw. - alles mit Zunge. Heute gab es ein oranges Kondom.
Alesias Französisch ist klasse. Sie weiss genau, was sie tun muss, um mich in die richtige Stimmung zu bringen. Und sie präsentiert sich so dabei, dass wir auch im Spiegel optisch was Spass daran haben.

Zuerst ritt sie mich mal was.. ihre Titten vor meinen Augen.. Dann Wechsel in den Doggy. Bei ihren und meinen langen Beinen passt das perfekt. Keine Giraffe musste ich machen. Also so zu ende gefickt. Gummi voll. Fertig.

Fazit Alesia: 100€ für 60 Minuten. Klasse. Stamm-DL. Wohl unser 25tes Zimmer.

Vor 2 Monaten genoss ich mal einen Dreier mit Alesia und Tanja. Beide ergänzen sich grossartig. Harmonieren miteinander. Ich hielt das knapp 30 Minuten aus, da war der Gummi voll.
 

Minga71

Turmbauer
Seit
01.2018
Beiträge
16
Alessia ist eine Wucht... wow... wollte eigentlich früher nach Hause und nur noch kurz Fußball checken, nur kurz neben sie gesetzt. Yo, eine Stunde später dann sehr glücklich und zufriedenst aus Alessias Armen und Beinen entlassen worden. Einfach toll!
 

Locher11

Turmbauer
Seit
03.2015
Beiträge
110
Was soll man über Alesia noch schreiben, ist doch schon fast alles geschrieben.
Hatte heute morgen das Glück auf meiner Seite und sie war noch frei. Nach einer kelinen Stärkung zu ihr aufs Sofa gesetzt und die Gelegenheit genutzt in meiner Muttersprache ein Plasch zu führen. Irgendwann fanden sich unsere Lippen und was da kam deutete auf ein gutes Zimmer hin.
Habe selten so zarte und weiche Lippen geküsst.
Danach ein ruhiges Zimmer ausgesucht und die Knutscherei ging weiter. Keine übertriebenen tiefen ZK aber sehr schöne mit GF6 Gefühl.
Irgendwann lagen wir dann uaf dem Bett und ich habe abwechselnd die Lippen und die Knospen verwöhnt, bevor ich in tieferer Regionen mich aufgemacht habe.
Auch hier waren die Lippen weich und luden zum verwöhnen ein. Vorsichtiger Fingereinsatz im Zusammenspiel mit der Zunge entlockten Töne des Wohlfühlens und ich hatte den Eindruck, das Alesia das erste Zimmer am Tag genossen hat.
Danach bekam ich eine Kostprobe Ihrer Verwöhnkünste mit mehfachen DT bis zum Anschlag.
Irgendwann sind wir dann zum Nachkampf übergegangen, wobei in der Reiterstellung sie sich alles holte wonach Ihr war. Auch das wechseln in andere Nahkampfstellungen waren nicht zu verachten.
Insgesamt ein sehr schönes Zimmer, nicht zu Pornolastig also so wie ich es liebe. Andere haben vieleicht andere Vorstellungen.
Vondaher war ich mit meiner Wahl heute sehr zufrieden und glücklich.:cancan:
Auch wenn jetzt wieder welche mosern, aber ich kann für meine Seite aus für das heutige Zimmer nur die Höchstwertung geben, weil eben alles passte.
 

Samsuditana

Turmbauer
Seit
02.2018
Beiträge
28
Überraschenderweise traf ich gestern Alesia, die anscheinend nicht auf der AWL gelistet war. Vielleicht kann jemand bestätigen dass es sich tatsächlich um die richtige Alesia handelt. Sie ist blond, hat Silis und trug gestern eine Nerdbrille.

Sie gehört für mich zu den attraktivsten Girls die gestern anwesend waren mit ihrer fraulichen aber schlanken Figur. Konversation in Deutsch und Englisch ist sehr gut möglich. Ein FK erwähnte bereits dass Alesia’s Intellekt gut ausgeprägt ist.

Der Zimmergang gehört für mich in die Topliga. Ihre weichen Lippen verwöhnten mich mit leidenschaftlichen ZK und anschließendem BJ. Dann ritt sie mich und ich erreichte in der Missio den Point of no return.

Ganz entspannter AST machte dies zu einer gelungenen Gf6 Stunde, die gern wiederholt werden kann.
 
Oben