Vanessa - Schwarzes Mädchen mit tollem Arsch

Langbeinige schlanke schwarze Perle

Vanessa ist 25 Jahre alt, 172cm groß, 55kg leicht und hat eine Oberweite von 75B. Sie mag Natursekt!
  1. Admin

    Admin Rummelhummel

    2010 / 7.902
    +19.907 / 273 / -205

    Langbeinige schwarze Vanessa mit tollem Arsch

    angelegt

    13b.jpg 13a.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2018
  2. Albert

    Albert Arolverbalist

    2013 / 218
    +485 / 31 / -6
    Schöne Bilder!!!
     
  3. Froop

    Froop Frischling

    2015 / 10
    +0 / 0 / -0
    Absolut Albert...diese Frau ist in der Tat ein Augenschmaus...ich meine es war Vanessa, die mir bereits letzte Woche sehr positiv auffiel...Ihr Gesicht und Ihr Blick sind ebenso sexy wie Ihr Body...ich bin der Auffassung gewesen,dass Sie evtl. eine Latina ist. So ganz ist es ja nicht auszuschließen,oder? Vielleicht erfahren wir ja demnächst woher Sie kommt...lieben Gruß froop
     
  4. Blumenau

    Blumenau Schreibt was!

    2013 / 207
    +75 / 0 / -0
    mag ja sein dass sie aus dieser Gegend kommt, würde sie aber eher als eine Morena bezeichnen als Latina.
     
  5. Albert

    Albert Arolverbalist

    2013 / 218
    +485 / 31 / -6
    Laut Kollege gkai vom Youppie-Forum kommt Vanessa aus Jamaïca.
     
  6. Gkai

    Gkai Frischling

    2014 / 6
    +0 / 0 / -0
    At least that's what she says...but I have doubts, she is probably from an english-speaking african country...Not that it change anything regarding her beauty or room behavior, just that she may be less familiar with bob marley that you may expect ;-)
     
  7. Boru60sse

    Boru60sse Frischling

    2015 / 31
    +22 / 5 / -0
    Vanessa ist wieder zurück im Babylon, ich war heute bei ihr. Eigentlich bin ich ja zum Babylon gerast, weil Precieuse wieder in der Anwesenheitsliste erschienen ist.

    Ich war um Punkt 11 Uhr da, um ja einen Termin bei der begehrtesten Frau des Universums zu bekommen - sie war auch da, begrüsste mich mit einem netten Küsschen, um mir dann zu eröffnen, dass sie heute dauergebucht sei, von einem Kunden von 11 Uhr bis Betriebsschluss. Der reiche Glückliche-

    Also bin ich traurig dahingeschlichen, habe ein Brötchen gegessen und dann kam Vanessa aus der Umkleide. Kurzer Smalltalk - ich kannte Vanessa schon vom Sehen und von kurzen Gesprächen gemeinsam mit Cherry oder Juliet - dann ab aufs Zimmer. Vanessa ist absolut ok, bläst und küsst gut, ist aktiv, kann auch genießen (vor allem an den Brustwarzen). Für die neugierigen Vorschreiber: Sie kommt aus Nigeria.

    Auch bei ihr gebe ich definitiv eine Empfehlung, obwohl natürlich im Vergleich zur Liebesgöttin Precieuse einiges fehlt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Dezember 2016
  8. Locher11

    Locher11 Oralverbatiker

    2015 / 100
    +386 / 0 / -4
    sehr scharfe DL

    War heute spontan im Babe, wenn auch Zeitfenster begrenzt war.
    Beim Eintritt fiel mir eine langbeinige dunkelhäutige Gazelle  :spinne:  auf, die sofort mein Interesse erweckte.

    Nach dem Duschen und einer kleinen Stärkung begab ich mich auf die Suche und fand Vanessa dann am Spielautomaten. Nach kurzem Plausch und ein wenig Nackenmassage beendete Sie das zocken und wir zogen uns in den Clubraum zurück. Sie ging relativ schnell zum Nahkampf über wobei Ihre ZK vielversprechend waren.

    Auf dem Zimmer ging das gegenseitige Aufsaugen dann weiter und ich erkundete zwischendurch einmal das Heiligtum. Da war den Punkt aber schwer zu finden, aber sie gab dann das Komando vor und forderte mich auf Ihre Brustwarzen ausgibtig zu lecken bzw. zu saugen, während ich gleichzeitig meine Finger tief in Sie versenkte. :14:

    Dabei wurden wir beide so giel, dass der Blowjob ausfiel und wir zum Nahangriff übergingen. War schon eine super geile Geschichte.

    Nachher noch gekuschelt und geredet. Sie war einerseits traurig, weil Sie gerne den Blowjob macht, andererseits liebt Sie aber auch Männer die Sie geil macht.

    Also wieder mal festgesetellt, die dunkelhäutigen frauen im Babe leigen mir am besten.
    Also absolute Wiederholungsgefahr gegeben. :spinne:  :smile: 
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2019
  9. Marcevol

    Marcevol Schreibt was!

    2013 / 42
    +84 / 0 / -1
    Hab nach etwas längerer Zeit endlich am Sonntag mal wieder in den Club gehen können.
    Die Anwesenheitsliste war zwar recht leer, aber nicht unattraktiv bestückt.
    Vor allem Vanessa hatte es mir angetan. Sie fiel mir schon bei anderen Besuchen auf. Es hatte wohl noch nie für ein Treffen geklappt.

    Was für ein Zufall. Direkt nach meinem Eintritt in den Club stand sie am Empfang. Ich hatte noch nicht meinen Obulus entrichtet, da war schon unser erstes Date klar. Irgendwie automatisch.

    Ich ging mich umziehen und frisch machen für diese wundervolle Frau.

    Als ich in den Barraum kam, saß sie an der Theke. Ein Gast bemühte sich um sie. Ich konnte beobachten wie sie ihn abwimmelte und sich auf einen anderen Stuhl setzte. Ich bildete mir einfach ein, dass es wegen mir war. Wauh, das war eine Augenweide diese Frau. Als sie mich bemerke lächelte sie sofort. Als ich mich neben sie setzte hatte ich sofort ihre herrlich geformten Beine auf dem Schoss. Ich liebe wohlgeformte Füsse. Und ihre waren toll. Sehr gepflegt und einladend appetitlich. Ich küsste und leckte erstmal jeden Zeh. Nach kurzer Vorstellung lernte ich ihre Zunge kennen. Diese Küsse, diese Lippen. Klasse, genau darum liebe ich diesen Club. Man kann sich sofort ungehemmt ineinander kennenlernen.
    Schon an der Theke fühlte sie meine Bestückung. Ihrem Gesichtsausdruck entnahm ich, dass sie nicht unzufrieden war nach dieser Erkundung.
    Ich sagte ihr, das es eine Freude für mich ist eine Frau zum Orgasmus zu bringen und ob sie offen dafür wär. Sie sagte, dass sie mich für genau so crazy wie sich selber einschätzt und dass das eine gute Vorraussetzung für einen Höhepunkt bei ihr ist.

    Wir gingen erstmal auf eine Couch um uns näher "kennen zu lernen". Sie roch gut, schmeckte gut, küsste gut und schon hier nahmen ihre Lippen Kontakt mit meinem besten Freund auf. Und was ich total mag. Sie ließ sich problemlos fingern. Genoss es sogar erkennbar.

    Nach einer gefühlten Ewigkeit wollte sie auf ein Zimmer. Ich hatte alles um mich herum vergessen und wollte weitergemacht. Wir sind dann aber trotzdem auf ein Zimmer gegangen. Auf der Treppe hatte ich ständig ihren wundervollen Arsch am Mund und auf der Treppenhälfte aus dieser wundervollen Position ihre Pussy geleckt. Leider musste noch jemand die Treppe benutzen, weswegen ich das Lecken leider unterbrechen musste.

    Im Zimmer ging es weiter. Und wie. Lecken, blasen, knutschen ineinander verkeilen. Es war der Wahnsinn. Ich spürte wie ihre Zunge meine Eichel in ihrem Mund umschloss. Ich wär vor genuss fasst geplatzt. Ich leckte abwechseln ihren Arsch, ihre Pussy, saugte diese wundervollen Titten. Und dann kam sie. Wenn das gespielt war, war es perfekt. Ich glaube nicht. So ein schönes, unkontrolliertes Beben und Zittern. Das musste echt sein. Sie war danach auch erstmal total empfindlich.

    Danach musste sie sich erstmal ausruhen und kuscheln.
    Auch das war ein Genuss.

    Nach einiger Zeit fragte sie mich nach meiner Lieblingsposition. Wir einigten uns darauf, das jeder dem anderen seine Lieblingsposition zeigen würde und den jeweils anderen in die entsprechende Stellung dirigiert.

    Gesagt, gefickt.
    Sie dirigierte mich mit Kissen unterstützt an den Bettrand. Und dann setzte sie sich auf mich. Sie zog ihre Pobacken dabei auseinander. Ich konnte genau erkennen wie mein gutes Stück langsam in sie eindrang.
    Wahnsinn dieser Anblick. Ich konnte genau sehen, wie ihre inneren Schamlippen den Schaft zögerlich freigaben oder wieder in sich aufsaugten. Der Druck ihrer Scheide auf meine Eichel war phantastisch. Sie bestimmte das Tempo. Sie beherrscht die Balance einen Mann dabei nicht zu früh kommen zu lassen. Ich weis nicht wie lang es dauerte. Zeit spielte keine Rolle. Nur ficken, sehen und fühlen. Dann sagte sie mir sie will jetzt meine Lieblingsposition.

    Ich mag alle Positionen, bei denen man einen schönen Blick auf die Vagina hat. Somit war ihre Position schon genau richtig. Aber meine war auch gut.
    Ich drehte sie um. Sie dachte schon Doggy und bot mir wieder ihren tollen Arsch zur Ansicht. Das meinte ich aber nicht. Konnte aber trotzdem nicht widerstehen erstmal ihre richtig feuchten Schamlippen zu lecken. Ihre vokale Reaktion darauf war herrlich.
    Dann drehte ich sie am Bettenrand auf den Rücken und unterlegte ihren Po so mit Kissen, das ihre Pussy in voller Pracht und herrlichem Glanz ungefähr in Höhe meines besten Freundes war, wenn ich mich an den Bettenrand stellte. Hier ist von Vorteil, das ich selber nicht so groß bin. Ihr schien die Position auch zu gefallen.

    Dann drang ich langsam und im wechselnden Rythmus in sie ein. Herrlich, wie sie gegendrückte. Ihr Stöhnen klang echt realistisch. Immer wieder sagte sie "Fick mich". Ihre Titten bewegten sich total geil im Rythmus mit. Ich hatte den Eindruck sie genoss es auch. Ich bilde mir immer ein Frauen sind beim Ficken total geil, wenn man in ihre Augen schaut und nur das Weisse erkennt . Ein bisschen wie weggetreten. Bei Vanessa war es so.
    Sie zeigte mir aber auch wie man im Spiegel über uns das Geile rein und raus meines Schaftes in ihrer Vagina beobachten konnte.
    Jetzt konnte ich das Tempo bestimmen.
    Ich merkte leider, wie sich meine Truppen auf den Weg machten. Ich konnte es noch etwas hinauszögern.
    Mist, irgendwann kann Mann nicht mehr zurückhalten. Ich hätte gerne noch weitergefickt. Aber irgendwann ging es nicht mehr und ich bin tief in ihr mit einem Wahnsinnsgefühl gekommen.

    Da ich zum Glück noch etwas hart blieb, konnte ich noch etwas in ihr verweilen. Die Eichel war so schön empfindlich und ich spürte gut den Druck ihrer Scheide.

    Dann ging es aber nicht mehr. Ich musste raus aus dieser wundervollen Frau. Liebevoll nahm sie das Gummi ab und sagte dabei spassig. Da ist ja eine Riesenmenge drin.

    Danach war noch herrliches Nachkuscheln angesagt. Dabei steckte sie mir sogar noch meinen Zeh in ihre Pussy. Das hatte ich noch nie erlebt.

    Das Erlebniss mit Vanessa war ein Hochgenuss. Ein zweites Treffen ist wahrscheinlich. Muss mir bis dahin eine Positionsvariante mit ähnlichem Ausblick auf die Vagina ausdenken.

    Liebe Vanessa. Du bist ein Traum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2016
    • Gefällt mir Gefällt mir x 16
    • Liste
  10. 4711

    4711 Frischling

    2011 / 10
    +10 / 0 / -2
    Name: Vanessa
    Zk: heftig, zu übertrieben, leicht unangenehm
    Fo: gut, DT Ansätze aber mir zu rüde
    GF6: nein
    Lecken: ja soweit so gut
    GV: gut, aber hardcore
    Service: gut
    Nähe: nein - sehr wenig Gefühl dafür vieeeel Programm(-ablauf)
    Porno: ja, dirty talk
    Illusion: bei 10 %
    Eigennutz: vielleicht 10 %
    Wiederholung: nein
     
  11. Melly

    Melly Angekommen

    2012 / 298
    +72 / 5 / -13
    Hi 4711,
    mit dieser Bewertungen kann man etwas anfangen (und hält sich nicht solange auf, um das wesentliche zu finden).
    Danke und Gruß,
    Melly
     
    • Stimme nicht zu Stimme nicht zu x 1
    • Liste
  12. Themroc

    Themroc Dauerschreiber

    2016 / 341
    +920 / 111 / -6
    Nach einer kurzen Couch ging es dann auf Zimmer Nr 1, ihr Lieblingszimmer wegen dem Spiegel. Madame legt dann auch die Kissen ans Fussende, Frage der Perspekive. Sie weiss halt wo es lang geht, und zeigt es auch gerne.

    Ist es jetzt weil ich 'Like a hurricane' im Kopf habe, oder draengt sich die Assoziation sowieso auf?

    'I want to love you but I get so blown away.' Spielt als Endlosschleife in meinem Kopf, sofern man sich ueberhaupt noch auf etwas anderes konzentrieren kann als auf Vanessa.

    'Blown away...' Wo wir gerade bei blown sind, Insider werden das bestaetigen, Vanessa ist darin Top.

    Dann ihr perfekter Koerper, Spiegel oder nicht, ihre Haut hat eine Wahnsinns Textur, faszinierend darueber zu streicheln. Wenn sie duscht und sich nur mal kurz schuettelt, muss sie quasi trocken sein, so perlt das Wasser da ab. Stell ich mir jedenfalls vor und streichele sie mit wachsender Begeisterung weiter.

    Sie hat die Regie und sie kommt mit einer Position, die ich bis dahin noch nicht durchgezogen hatte, optisch (auch wegen dem Spiegel) und technisch eine Wonne.

    Vanessa ist uebrigens aus Nigeria und nicht aus Jamaica.

    Fazit, eine Grazie pur und gerne wieder.
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    #12
    • Gefällt mir Gefällt mir x 6
    • Informativ Informativ x 2
    • Schlecht formuliert Schlecht formuliert x 1
    • Liste
  13. Kirafiki

    Kirafiki Schreibt was!

    2016 / 94
    +190 / 1 / -5
    Am Samstag Abend zu später Stunde sah ich wie Vanessa im Thekenbereich an der Stange tanzte. Mein Gott, so eine perfekte Figur ist mir noch nie begegnet, alle Achtung. Gross, schlank, sportlich. Dazu ein wirklich hübsches Gesicht und lange Locken. Perfekt.

    Ich hatte noch kein Zimmer mit ihr, hoffe ich trau mich bald mal. Glaube sie hat Power ... ;-)
     
  14. Admin

    Admin Rummelhummel

    2010 / 7.902
    +19.907 / 273 / -205
    Von Vanessa gibt es eine schöne, kleine Serie zu sehen, aber erst ab Mitte November ... bis dahin einfach ins Babylon fahren und die Dame life und in Farbe anschauen (und ansprechen und ...)  :grins: 
     
  15. Admin

    Admin Rummelhummel

    2010 / 7.902
    +19.907 / 273 / -205
    Vanessa letztes Wochenende hier zusammen mit Johanna

    vanessa-mit-johanna-imsaunaclub.jpg
     
  16. Admin

    Admin Rummelhummel

    2010 / 7.902
    +19.907 / 273 / -205
    vanessa-im-saunaclub-babylon-00.jpg
     
  17. Admin

    Admin Rummelhummel

    2010 / 7.902
    +19.907 / 273 / -205
    vanessa-im-saunaclub-babylon-01.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  18. Michel

    Michel Schreibt was!

    2017 / 71
    +72 / 2 / -14
    Why is this girl in the archives? If I'm not mistaken she was in Babylon this Monday, September 10, 2018. I also had a session with her that was unforgettable. But I'll tell you more in detail if it's really her and when her page will be put back in the list of girls currently in the club?
    ----------------
    Warum ist dieses Mädchen in den Archiven? Wenn ich mich nicht irre, war sie am Montag, dem 10. September 2018 in Babylon. Ich hatte auch eine unvergessliche Sitzung mit ihr. Aber ich sage dir genauer, ob es wirklich sie ist und wann ihre Seite wieder in die Liste der Mädchen im Club aufgenommen wird?
     
  19. Michel

    Michel Schreibt was!

    2017 / 71
    +72 / 2 / -14
    Entschuldigung, wenn die deutsche Version falsche Formulierungen hat. Es ist eine Übersetzung mit Google Translate. Original ist in Englisch ein Thema weiter.

    Gestern, am 19.08.2018 bin ich zum zwanzigsten Mal wieder nach Babylon gefahren. Dies war mein 20. Besuch für 1 1/2 Jahre zu schließen. Ich ging dorthin und hoffte, meine Sexbestie wiederzusehen, Vanessa. Es ist gewonnen, dass sie dort war. Nachdem ich mir die Zeit genommen hatte, einen Kaffee zu trinken und auf der Veranda eine Pfeife zu rauchen, ging ich zurück zur Bar und sie war dort, wo sie normalerweise stand.

    Was für ein hübsches Mädchen! Schwarz, Nigerianisch und auch seine Seele; was für ein schönes Mädchen. Wir haben schnell verstanden, was passieren würde. Sie spreizt ihre Beine auf ihrem Stuhl, ich schlüpfe und beginne, gierig zu küssen. Es war ihr peinlich, aber sie tat es trotzdem. Wir gehen schnell in Zimmer 18 und dort beginnen die Mätzchen. Zuerst saugt sie meinen Schwanz ein bisschen, dann lutsche ich ihre Brüste und dann merke ich, dass sie sehr empfindlich auf den Punkt reagiert, dass sie so nichts mit ihren Brüsten kommen konnte, ihre Beine trotzdem härter zusammendrückt und meine Hand zwischen ihnen einräumt.

    Wie lecker ist es schon! Dann bin ich es, der ein Cunni unternimmt. Sie ist sehr schnell aufgeregt, kaum ein paar Minuten, und auch sehr rigoros, "so, ja", "nein, so" Dann fängt sie an zu stöhnen und zu schütteln, ich kann nicht fortfahren sie zieht sich zurück und setzt ihre Krämpfe, ihren ganzen Körper für lange Sekunden fort. Dann entspannt sie sich, liegt, liegt auf dem Rücken, die Augen sind aufgerollt und sie atmet. Ich kann sie nicht berühren, ihr Gesicht, ihre Schulter, ihre Hüften, alles! Es ist überempfindlich auf den ganzen Körper. Ich kann nur eine Sache tun, um "Hey!" um mein Erstaunen und meine Zufriedenheit zu teilen.

    Dann fangen wir an, in der Ecke des Kissens zu plaudern, es ist oft der einfachste Ort, um mit einer Frau zu sprechen. Dann, nach ein paar Minuten, nehmen wir die Mätzchen wieder auf, dieses Mal will sie, dass ich mit zwei Fingern in ihrer Muschi masturbiere, während sie mich auch masturbiert. Sie will jetzt unbedingt Vagina-Stimulation, sie will nicht, dass ich ihre Klitoris anfasse und ich merke schnell, dass sie ein zweites Mal kommt, so stark wie die vorhergehende Klitoris. Und Höhepunkt, was war meine Überraschung, sie ejakuliert! Sie gab einen kleinen Flüssigkeitsstrahl frei, der plötzlich ihre gesamte Muschi befeuchtete, meine Hand befeuchtete und die Laken fleckig machte. Hier ist eine Brunnenfrau, sehr selten, wahrscheinlich die Einzige im Club, die weiß, wie man das macht.

    Wieder bricht sie auf dem Bett zusammen und beginnt zu stöhnen und zu atmen, um sich zu erholen. Welche Frau! Das habe ich noch nie zuvor gesehen. Ich sage, dass sie von Natur aus gesegnet ist, solch einen Körper zu haben, der ihr so viel Vergnügen bereiten kann. Ich erkläre auch, was die "spritzen" Frauen sind, die ejakulieren. Sie scheint es nicht zu wissen. Was ich auch an ihr bewundere, ist ihre Offenheit, ihre Einfachheit, um nicht zu sagen ihre Naivität. Sie hat Ressourcen, die sie nicht kennt. Nach einem Moment der Ruhe schlagen wir einen dritten Satz unserer Mätzchen vor, sagte ich, unter der Bedingung, dass ich einen großen Schwanz habe, dringe ich dich diesmal mit meinem Schwanz ein.

    Kein Problem, sie nimmt schnell eine neue Masturbation und einen Blowjob vor. Dann ziehe das Kondom an und wir beginnen die Reihe von Positionen von Kamasutra! Zuerst der Löffel, nicht leicht für mich, ich habe kein Werkzeug, das 25cm misst! Dann wird die verwobene Stellung von Lesben geschätzt, aber hier habe ich meinen Schwanz gut in ihrer Vagina. Wir machen das nur für ein paar Momente, nicht einfach. Dann schlage ich ihr vor, auf Andromache zu klettern, das tut sie sofort.

    Und auch dort fühle ich ihren Körper, der schnell zu vibrieren beginnt, und ich ermutige: "Geh Schatz", "Geh", "Geh und geh" und sie genießt es, bricht zum dritten Mal in einer Stunde völlig zusammen. Dann kam ich bald selbst, sie masturbierte mich gleichzeitig mit all dem. Was für eine Frau Vanessa. Du bist ein großer unter den Großen !! Bis bald, absolut garantiert. Mit Ihnen ist Sex ein Vergnügen von sehr hoher Qualität.
     
    • Wertung Modell
      Erscheinung
      Korrektheit
      Service
      Engagement
      Charakter
      Fazit
    #19
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Naja # Naja # x 1
    • Liste
  20. Michel

    Michel Schreibt was!

    2017 / 71
    +72 / 2 / -14
    Hallo admin, where is my english version of the text above ?
     
Schlagworte: